Hidden Paradise Lodge

Südpazifik > Drake Bay Flex

Umweltfreundliche Lodge in unberührter Natur

Hidden-Paradise_Bungalow-Anlage3“Verstecktes Paradies” lautet der vielversprechende Name der Lodge übersetzt, und in der Tat genießen Sie eine authentische Regenwald Atmosphäre in der Nähe des artenreichen Corcovado Nationalparks. 

Der Besitzer, Jorge Arrieta, ist selbst Konstrukteur.

Er ist stolzer Costaricaner und nicht weniger stolz auf die biologische Vielfalt, die es hier so zahlreich wie selten noch auf der Erde gibt.

Mit dem Bau der kleinen Hotelanlage will er seinen Gästen Komfort bieten und bedient sich gleichzeitig der schlichten Einfachheit, um seinen Gästen das Leben im Einklang der Natur hautnah spüren zu lassen.

drake-bay-strand05Mit seiner ökologischen Bauweise soll der natürliche Lebensraum vieler Vögel, Säugetiere und Pflanzen in geringst möglichem Ausmaß beeinträchtigt werden.

Unterstützt wird Jorge Arrieta von seinem Sohn Anthony, der überall mit Hand anlegt.

Die kleine Öko-Lodge bietet einfache, aber saubere Unterkünfte und befindet sich in Los Planes.

Der Strand und das Dorf Dorf Agujitas (Drake Bay) befinden sich im Umkreis von 7,5 km.

Drake-Bay_Boot-von-Sierpe-nach-Drake-BaySie erreichen die Lodge mit dem Boot von Sierpe.

Beim Anlagen des Bootes  werden Sie von den Angestellten der Lodge bereits erwartet und ein Stück landeinwärts bis zur Lodge begleitet. Für den Transport Ihres Gepäcks wird gesorgt.

San-Pedrillo-Station_Corcovado_Baden-im-Wasserfallbecken-1Die Halbinsel Osa ist ein Traum für alle, die die unberührte und wilde Natur Costa Ricas erleben möchten.

San-Pedrillo-Station_Corcovado_2Ein Höhepunkt ist ein Tagesausflug in den Nationalpark Corcovado, der in längeren und kürzeren Wanderungen erforscht werden kann. Auch ein Ausflug zur Insel Cano, zum zum Tauchen, Schnorcheln oder zum Beobachtung von Walen und Delfinen.

Die Lodge bietet insgesamt sieben Bungalows, alle mit einem privaten Badezimmer.

Hotelausstattung & Service

Hidden-Paradise_BungalowZur Außenanlage der Lodge gehört ein vorwiegend naturbelassener, gepflegter Garten.

Es stehen Parkplätze zur Verfügung, jedoch empfehlen wir aufgrund der anspruchsvollen Rumpelpiste über Chacarita die Lodge nicht mit dem Auto, sondern mit dem öffentlichen Bootstaxi von Sierpe anzufahren (Lesen Sie dazu bitte die Beschreibungen unter Lage und Anreise).

Essen und Trinken

Die Lodge wird mit Vollpension gebucht: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Hidden-Paradise_RestaurantWer tagsüber unterwegs ist, bekommt sein Mittagessen als Lunch Box zum Mitnehmen.

In der unmittelbaren Umgebung gibt es keine Restaurants, Supermärkte oder Läden. Das Dorf Agujitas mit Cafés und kleinen Läden und einem Mini-Supermarkt ist 2,5 km entfernt.

Die Mahlzeiten werden zu fixen Uhrzeiten serviert.

Traditionelle costaricanische Küche und frische Früchte und Säfte werden zu den Hauptmahlzeiten serviert. In der Früh dürfen Gallo Pinto (Bohnenreis) mit Kochbananen und frische Früchte nicht fehlen.

Die Serviceleistungen auf einen Blick:

  • Kleines Restaurant im Haupthaus
  • Tourenberatung
  • Transportservice
  • tägliche Reinigung der Zimmer

Check-In: 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Check-Out: bis spätestens 12.00 Uhr

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch, Spanisch

Zielgruppen

Naturliebhaber, Vogelbeobachter und Abenteuerlustige – auch gut für Familien geeignet

Unterkunft nicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Cabaña

Hidden-Paradise_Bungalow2Die sieben freistehenden Holzbungalows verteilen sich großzügig auf die Anlage, sie bieten Platz für je 1 – 4 Personen und wurden auf Stelzen errichtet.

Hidden-Paradise_Bungalow-InteriorAlle Cabañas sind über die private, möblierte Holzveranda begehbar. Der Stelzenbau schützt einerseits bei starken Regenfällen vor Nässe und ist andererseits eine wichtige, natürliche Barriere gegen Ungeziefer. Moskitonetze in den Fensterrahmen lassen Sie nachts ruhiger schlafen.

Hidden-Paradise_Bungalow-TripleDie Bungalows sind individuell mit Einzelbetten, Doppelbetten und Queen Betten für bequem 2 Personen, maximal aber  2 Erwachsene und 2 Kinder möbliert.

Die Einrichtung ist einfach, rustikal und zweckmäßig.

Die unberührte Regenwald Landschaft rund um die Lodge erlaubt Ihnen, direkt vor der Terrasse viele Vögel, Insekten und andere Tiere zu beobachten.

Zur Ausstattung der Cabañas gehören:

  • 1 Cabaña hat 1 Einzelbett + 1 Queen Bett (ideal für 3 Personen)
  • 1 Cabaña hat 1 Einzelbett + 1 schmales Doppelbett (ideal für 1 Ehepaar mit 1 Kind )
  • 1 Cabaña hat: 2 schmale Doppelbetten (ideal für 2 Erwachsene)
    4 Cabañas haben je 1 schmales Doppelbett + 1 Queen Bett (ideal für 2 Erwachsene + 2 Kinder)
  • Deckenventilator
  • Moskitoschutznetze an den Fenstern
  • Privates Badezimmer mit: Dusche (mit Steinwänden), kleinem Handwaschbecken und Toilette
  • private Holzveranda mit 2 Holzstühlen

Wunderschöne Lage 5 Kilometer vom Strand entfernt

Drake-Bay_Boot-von-SierpeSie fahren mit dem Auto bis Sierpe und danach weiter mit dem Boot über den Fluss Sierpe und die Flussmündung ins offene Meer.

Drake-Bay_BootsanlegestelleVon dort geht es mit dem Boot weiter die Küste entlang bis Agujitas (Drake Bay).

Die Fahrt den Sierpe Fluss hinunter ist sehr malerisch mit Mangroven, Wasservögeln und vielleicht sogar Krokodilen.

Die Überquerung der Flussmündung in das offene Meer kann jedoch bei hohem Wellengang schwierig sein und ist nicht immer ungefährlich.

Sierpe-Mangroventour-Río-SierpeIn Sierpe besteigen Sie das Boot über einen Landungssteg. Der  Ausstieg und Einstieg in Agujitas (Drake Bay), vor der Lodge oder im National Park Corcovado jedoch sind immer eine Strandlandung, d.h. Ihre Füße werden nass. Wir empfehlen daher Sandalen und Shorts.

Die Temperaturen in Osa sind sehr heiß, das Jahresmittel beträgt 27°C. Die Wanderungen bei dieser Hitze erfordern eine gute körperliche Kondition.

Entfernungen

  • Sierpe: 1 – 1,5h (mit dem Boot)
  • Wanderweg an der Bahía Drake – 2.1 km
  • Agujitas (Drake Bay): 15 min mit dem Auto (7,5 km)
  • Drake Bay Beach (Strand) – 5 km
  • Playa San Josecito – 2.9 km
  • Playa Violín – 11.6 km
  • Flugplatz Drake Bay: 30 min (mit Taxi und Boot)
  • Flugplatz Palma Sur: 1,5 – 2 h (mit Taxi und Boot)
  • La Sirena Station – Corcovado : 1 h (mit dem Boot)
  • San Pedrillo Ranger Station – Corcovado: 30 min (mit dem Boot)
  • San José: 8-9 (mit dem Auto nach Sierpe und weiter mit dem Boot)
  • Flugzeit San José – Drake Bay: 45 min
  • Flugzeit San José – Palma Sur: 45 min
  • Tauchplatz Bajo del Diablo – 1.5 km

Anreise

Anreise nach Drake Bay per Inlandsflug

Gerne buchen wir für Sie einen Flug über die Inlandsfluglinie Nature Air. Von Drake Bay organisieren wir einen privaten Weitertransport mit Taxi und Boot zur Lodge.

Anreise nach Sierpe mit dem Mietwagen und weiter nach Drake Bay mit dem Boot

Idealerweise reisen Sie von Uvita oder Ojochal (1 h) an, damit Sie keinen langen Anfahrtsweg haben. Denn Sie müssen um spätestens 11:00 Uhr in Sierpe sein, am Treffpunkt “Hotel Oleaje”. Das Boot fährt um 11.30 Uhr. Sollten Sie dieses Boot versäumen gibt es noch ein Boot am Nachmittag um 15.30 Uhr.

In Sierpe können Sie den Mietwagen gegen Gebühr (6$ pro Tag/Stand 12-2016) sicher parken (mit überschüssigem Gepäck, aber ohne Wertsachen). Beim Hotel Oleaje Sereno fragen Sie nach dem Kapitän welches Boot Sie zur Lodge nehmen sollen.

Sie bezahlen im Hafengebäude für 1 Überfahrt pro Person 15 $ (Stand 3-2017) vormittags, am Nachmittag kostet der Bootstransfer $ 20 pro Person.
In Drake Bay (Agujitas) steigen Sie aus (Achtung: Es gibt keinen Bootssteg, Sie müssen in Strandnähe im seichten Wasser vom Boot steigen!). Sie werden von einem Mitarbeiter der Lodge erwartet und haben einen Transfer zur 15 Min. Lodge.

Grundsätzlich ist es möglich auch auf dem Landweg nach Drake Bay anzureisen.

Die Straße von Palmar Norte über Chacarita (#223) ist jedoch in einem sehr schlechten Zustand und bei Regenfällen schwer oder gar nicht passierbar — daher empfehlen wir Ihnen lieber den Bootstransfer über Sierpe zu nehmen!

Delfin- und Walbeobachtung Touren

drake-bay-isla-cano-blickSie fahren mit dem Boot Richtung Isla Cano und begeben sich auf die Suche nach Delfinen und Walen.

Die Delfine leben in diesen Gewässern. Die Buckelwale halten sich von Dezember bis April und von Juli bis Oktober in dieser Region auf. Die Tour dauert vier bis fünf Stunden und erfolgt mit einem erfahrenen Guide innerhalb der internationalen Richtlinien für Sicherheit und Respekt für diese wunderbaren Tiere. Schwimmen und schnorcheln mit den Tieren ist daher nicht erlaubt.

Die Lodge ist Ihnen gerne bei der Auswahl behilflich. Die Touren werden von erfahrenen Guides begleitet, so dass Sie viel sehen und viel lernen können über die faszinierende Natur Costa Ricas.

Einige Touren, wie Nationalpark Corcovado oder Isla Cano oder Touren zur Beobachtung von Walen und Delfinen sollten aus logistischen Gründen vorgebucht werden.

Wanderung im Corcovado Nationalpark – Sirena Station

San-Pedrillo-Station_Corcovado_Baden-im-Wasserfallbecken-2Der Eintritt in den Corcovado Nationalpark ist nur mit einem lizenzierten Führer möglich.

Sirena-Biologische-Station_Drake-Bay-(3)Ganzjährig werden von der Lodge geführte Wanderungen im Nationalpark angeboten. Die Anfahrt erfolgt mit dem Boot (ca. 1 h ab der Lodge). Die Wanderung verläuft auf den Trails und an Flussläufen des Nationalparks.

Häufig können Sie eine Vielzahl von Vogelarten wie Trogone, Kolibris, Tuberkel Hokkos oder Papageien beobachten, sowie Affen, Nasenbären oder sogar einen Tapir.

Die Wandertour dauert sieben bis acht Stunden, Sie erhalten eine Lunchbox für die Rast.

Wanderung im Corcovado Nationalpark – San Pedrillo Station

San-Pedrillo-Station_Jesus-Christ-LizardDer Eintritt in den Corcovado Nationalpark ist nur mit einem lizenzierten Führer möglich.

San-Pedrillo-Station_StrandGanzjährig werden von der Lodge geführte Wanderungen im Nationalpark angeboten. Die Anfahrt erfolgt mit dem Boot (ca. 30 min ab der Lodge). Die Wanderung im Anschluss an die Bootsfahrt dauert sieben bis acht Stunden.

Bei einem Wasserfall können Sie sich abkühlen, daher Badesachen nicht vergessen. Sie erhalten von der Lodge eine Lunchbox für den Mittagstisch am Eingang der San Pedrillo Station.

Nachttour

Die Tour startet auf der Lodge und führt Sie in den umgebenden Dschungel auf der Suche nach den nachtaktiven Tieren und Insekten wie den Rotaugenfrosch, Glühwürmchen, Tarantulas, aber auch Schlangen und größeren Säugetieren.

Nach einer Nachttour hören Sie den Dschungel mit ganz neuen Ohren! Die Tour dauert zwei Stunden.

Isla Caño – Schnorcheltour

Die Anfahrt zur Insel erfolgt mit dem Boot (ca. 45 min ab der Lodge).

drake-bay-isla-cano-blick2Die Überfahrt bietet Gelegenheit, um Delphine oder sogar Wale zu sehen, sowie viele Wasservögel. Cano Island ist einer der schönsten Schnorchelplätze Costa Ricas, die Gewässer um die Insel wimmeln von bunten Fischen aller Art.

Die Tour dauert sechs bis sieben Stunden. Sie erhalten eine Lunchbox für ein Picknick am Strand. Wanderungen über die Insel sind derzeit aus Naturschutzgründen nicht erlaubt.

Vogelbeobachtung

Für alle Hobby Ornithologen bietet die Lodge eine zweistündige Vogelbeobachtungstour an.

Sie beginnt frühmorgens und verläuft auf dem Lodge Gelände und der näheren Umgebung. Rote Aras, Tukane, Trogone und vielen andere Vogelarten lassen sich hier erspähen.

Kommentare

  • Reisende ändern
  • Bitte bestimmen Sie das Urlaubsdatum und die Anzahl der mitreisenden Personen

Fragen zum Hotel?

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.