La Cusinga Eco-Lodge ****

Südpazifik > Uvita & Ojochal Flex

Unberührten Dschungel genießen fernab vom Tourismus Trubel

La-Cusinga-Ecolodge-marDie Öko-Lodge auf einem kleinen Hügel, nur fünf Kilometer südlich von Uvita, schützt ein 101 Hektar großes privates Primär-Regenwald-Reservat.

Die neun Zimmer der dorfähnlichen Anlage verteilen sich auf die Bungalows und bieten von der Terrasse aus eine atemberaubende Meersicht.

Das Restaurant des Hotels verfügt zusätzlich über eine Panoramasicht auf den Meeresnationalpark Ballena, die Insel Caño im Südwesten und auf die Halbinsel Osa.

Abseits von den üblichen Tourismuspfaden finden Besucher hier Ruhe und Erholung aber auch naturnahes Abenteuer.

Durch das Reservat führen markierte Naturpfade durch den Regenwald, zum Strand und zu einem Wasserfall. Die Naturpools, die sich in einem Flusslauf in der Nähe des Hauptgebäudes gebildet haben, laden zu einem erfrischenden Bad ein.

La-Cusinga-Eco-Lodge

Die nachhaltigen Bemühungen der Lodge, insbesondere im Rahmen von Schutz und Erhalt des Meeresnationalparks und der Buckelwale, haben der La Cusinga Lodge beim costa-ricanischen Tourismusinstitut (ICT) die höchste Zertifizierung für Nachhaltigkeit (5 Blätter) eingebracht.

Die Speisen im Restaurant werden täglich frisch zubereitet, die Zutaten stammen überwiegend aus eigenem, organischen Anbau.

Es werden 100 % der Abwässer behandelt und der Strom wird zur Gänze aus Sonnen- und Wasserenergie gewonnen. Der Strand Playa de Arco ist von der Lodge durch einen kurzen Regenwald Spaziergang erreichbar.

Die Lodge ist ein idealer Ausgangspunkt für Bootstouren zur Beobachtung von Walen und Delfinen, Schnorchel Touren bei der Insel Caño oder Ausflüge nach Manuel Antonio oder Sierpe.

Hotelausstattung & Service

Zur Außenanlage des Hotels gehören Parkplätze, eine Yogaplattform und Naturwanderwege im 101 Hektar großen privaten Reservat. Im offenen Rancho stehen Sofas und gemütliche Stühle bereit, um bei einem Panoramaausblick auf den Pazifik ein Buch zu lesen oder zu entspannen. Hier gibt es auch Internet und genügend Stromanschlüsse für Ihren Laptop.

Essen und Trinken

La-Cusinga-Ecolodge-comida2a

Im Restaurant Gecko werden täglich drei Mahlzeiten serviert.

La-Cusinga-Ecolodge-comida2bDas Frühstück mit frischen Früchten aus dem Hotelgarten und einem bunten costa-ricanischen Frühstücksteller (Reis mit Bohnen, Kochbananen, Eier) und Fruchtsäfte ist sehr reichhaltig.

La-Cusinga-Ecolodge-comida2Zu Mittag werden leichte Speisen wie Salate und Gemüseplatten serviert, während Sie am Abend köstliche, kreative Gerichte mit tropischen Zutaten wie Palmherzen, Fisch,
Auberginen oder Avocado genießen können.

Die Meeresfrüchte werden direkt bei einheimischen Fischern gekauft. Die Zutaten stammen zum überwiegenden Teil aus organischem Anbau der La Cusinga Lodge.

Die Serviceleistungen der La Cusinga Lodge auf einen Blick:

  • Drahtlosinternet im Rancho
  • Parkplätze
  • Yogaplattform
  • Wellnessangebote
  • Hotelsafe
  • Geldwechsel
  • Tourenberatung
  • Transportservice
  • Wäscheservice
  • Restaurant & Cafeteria

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch, Spanisch

Zielgruppen

Familien und Naturliebhaber, die unberührten Dschungel mit Strandzugang suchen und Wale beobachten möchten

Unterkunft nicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Ocean View Superior

Genießen Sie von Ihrer Terrasse oder Balkon aus eine spektakuläre Sicht auf das Meer und den Nationalpark Marino Ballena.

La-Cusinga-Ecolodge-terrazaEine Besonderheit ist die nachhaltige Bauweise der Bungalows aus dem Holz von Bäumen, die vor 20 Jahren auf dem Grundstück gerodet wurden.

Die hohen Dachgiebel und die großen, offenen Fenster mit Holzjalousien sorgen für eine natürliche Belüftung im Inneren und eine romantische Dschungel-Atmosphäre.

La-Cusinga-Ecolodge-dormitorio4

Die Zimmer sind mit Terrakottaböden ausgelegt und mit hellen, warmen Holzmöbel ausgestattet. Das Einzelzimmer verfügt über 1 Twin Bett während die größeren Superior Zimmer mit zwei oder drei Doppelbetten für maximal 4 Personen eingerichtet sind.

Im privaten Badezimmer mit Dusche und Toilette wurden hübsche künstlerische Akzente gesetzt, wie beispielsweise eine Dusche komplett aus Sand und Steinen.

Zur Ausstattung des Superior Ocean View Zimmer gehören:

  • Einzelzimmer: 1 Twin Bett
  • Zimmer für 2 – 4 Personen: 2 Queen Betten oder 1 Queen Bett + 1 Twin Bett
  • Deckenventilator
  • Kleiderablage
  • Nachttische
  • Privates Badezimmer mit Heißwasserdusche, WC
  • Versperrbare Sicherheitsbox
  • Terrasse oder Balkon mit Stühlen

max. 4 Erwachsene

Honeymoon Suite

La-Cusinga-Ecolodge-Honeymoon-Suite

Die Suite für Hochzeitsreisende befindet sich in einem separaten Bungalow in einer romantischen Ruhelage.

Das Zimmer ist sehr hell und freundlich. Es ist mit Holzmöbeln eingerichtet und mit einem kühlen Steinboden ausgelegt.

Die Suite bietet einen ähnlichen Komfort wie die Superior Zimmer und verfügt zusätzlich über ein King Bett und einen Schreibtisch. Das private Badezimmer hat eine Heißwasserdusche und eine Toilette.

Die Aussicht auf das Meer und den Nationalpark Ballena ist atemberaubend. Genießen Sie vom Lehnsstuhl Ihrer Terrasse den spektakulären Sonnenuntergang.

Die Ausstattung der Honeymoon-Suite:

  • 1 King Bett
  • Deckenventilator
  • Kleiderablage
  • Schreibtisch
  • Nachttische
  • Privates Badezimmer mit Heißwasserdusche, WC
  • Versperrbare Sicherheitsbox
  • Terrasse mit Stühlen

max. 2 Erwachsene

Angrenzend an den Meeresnationalpark Ballena

La-Cusinga-Ecolodge-situacion2Die Lodge befindet sich auf einem kleinen Hügel, 5 km südlich von Uvita, in der Südpazifikregion von Costa Rica.

Das private Reservat grenzt direkt an den Meeresnationalpark Ballena – ein Anziehungspunkt für alle Liebhaber von Walen und Delfinen. Uvita ist ein kleiner, touristisch erschlossener Ort mit Banken, Supermärkten, Apotheken und sehr guten Restaurants.

cataratas-nauyakaRund um Uvita gibt es unberührte Naturgebiete, Wasserfälle und schöne Strände zum Wellenreiten und auch einige zum Baden.

Direkt vor der Lodge befindet sich der goldene Sandstrand Playa de Arco, der sich bei Ebbe auch zum Baden eignet.

Das Wetter in der Südpazifikregion ist das ganze Jahr über ziemlich beständig, die Durchschnittstemperatur beträgt 26 °C. die trockensten Monate sind Dezember bis April.

Entfernungen

  • Uvita: 5 Min ( 5 km)
  • Dominical: 20 Min (19 km)
  • Manuel Antonio (Quepos): 1,5 h (65 km)
  • Wildarten Refugium Barú: 30 Min (22 km)
  • Palmar Sur: 50 Min (35 km)
  • San Isidro de El General: 80 Min (57 km)
  • San José: 3 h (235 km)
  • Insel Caño: 3,5 h mit dem Boot (215 km)
  • Corcovado: 4 h (195 km)

Anreise

Mit dem Auto

Sie nehmen die Route #27 (Caldera Autobahn) und biegen nach etwa eineinhalb Stunden, nach Jacó in die Küstenstraße (Route #34) und fahren weiter Richtung Süden durch Quepos, Dominical bis Uvita.

Die La Cusinga Lodge liegt 5 km südlich, zwischen Kilometer 166 und 167. Die Fahrt von San José dauert etwa drei Stunden.

 

Mit dem Flugzeug

Nature Air bietet täglich um 8.30 Uhr einen einstündigen Inlandsflug von San José nach Palma Sur.

(Retour von Palma Sur nach San José: 9.45 Uhr). Die Lodge ist 50 Min. von Palma Sur entfernt.

 

Mit dem Bus

Von der Station des privaten Busunternehmens TRACOPA (Tel. 2231 4214) in Plaza Viquez werden täglich Busse bis zum großen Busbahnhof in Uvita geführt.

Nehmen Sie den Bus nach Golfito um 7.00 Uhr oder 15.30 Uhr (Retour von Uvita 14.30 Uhr). Die Fahrtzeit beträgt etwa vier Stunden.

Attraktionen rund um das Hotel

Naturwanderwege im La Cusinga Reservat

Die Naturwanderwege durch das private Reservat der Lodge sind gut markiert:

La-Cusinga-Ecolodge-CongoLenguaNaturpfad Los Raices („Der Wurzel-Weg“):

Ein drei Kilometer langer, leichter Rundwanderweg mit steilen Stufen 15 Minuten bis zum Strand Playa De Arco. Sie wandern durch Primär- und Sekundärwälder im Meeresnationalpark Ballena.

Playa de Arco ist ein guter Ausgangspunkt, um Richtung Süden kilometerlang den Strand entlang zu schlendern. Sie sollten jedoch nur bei Ebbe gehen, da das Meerwasser bei Flut den gesamten Strand überflutet.

Naturpfad La Colonia:

Sie wandern 30 Minuten die Straße von der Lodge entlang Richtung Norden. Nach 10 Minuten erreichen Sie den Strand La Colonia, den sie weiter entlang bis nach Punta Uvita (nur bei Ebbe!) spazieren können.

Naturpfad Al Mora („Der Beeren-Weg“):La-Cusinga-Ecolodge-Pizote

Sie wandern etwa zwei Stunden zunächst entlang der Straße bergauf zu aufgeforsteten, ehemaligen Weiden, durch Primär- und Sekundärwälder. Sie müssen ein oder zwei Flussläufe überqueren. Dabei kann es schon vorkommen, dass Ihre Schuhe nass werden.

Da es unterwegs einige Abzweigungen gibt, empfiehlt die Lodge mit einem Führer zu wandern. Der Wanderweg führt hinauf in die Hügel und anschließend zurück zur Lodge.

La-Cusinga-Ecolodge-SenderoAjosNaturpfad Los Ajos („Der Knoblauch-Weg“):

Der vier Kilometer lange Wanderweg führt durch üppigen Primärregenwald nördlich der Lodge und überrascht mit seinen vielen, gigantischen Baumriesen.

Es handelt sich um einen gemütlichen, etwa einstündigen Spaziergang, bei welchem Sie den Wasserlauf Quebrada Grande einige Male kreuzen. Dort können Sie auch im Schatten ein wenig sitzen und die Landschaft genießen.

La-Cusinga-Ecolodge-BelllamamitaNaturpfad Punta Pargo:

Dieser schnelle, 30-minütige Rundwanderweg ist ein Pfad, der von der Lodge den Hügel durch einen Sekundärregenwald führt zur Flußmündung des Quebrada Grande und zurück zur Lodge durch ein Weide mit Pferden und Rindern.

 

Strände

La-Cusinga-Ecolodge-ArcoBosqueStrand Playa de Arco ist ein sehr schöner, dunkler Sandstrand.

Am südlichen Ende befindet sich eine außergewöhnliche Höhle. Bitte besuchen Sie die Höhle nur bei Ebbe!

Der nahezu menschenleere Strand bietet eine gute Gelegenheit Tiere zu beobachten, die sich im Waldstück entlang der Flutgrenze aufhalten. Bei Ebbe formen sich kleine Meerwasserbecken.

La-Cusinga-Ecolodge-surfSie können Wellenreiten und Schwimmen.

Ein kleiner Naturpfad beginnt hinter dem Bogen des Strandes und führt den Hügel bergauf und danach bergab zur Playa Ballena. Achten Sie auf die Gehzeiten, damit Sie nicht 6 Stunden auf die nächste Ebbe warten müssen, um wieder zurück zur Playa de Arco und zur Lodge wandern zu können.

Canopy Plattform zur Beobachtung

La-Cusinga-Ecolodge-watchingDie Canopy Plattform befindet sich in den Baumästen eines 34 Meter hohen Baumes.

Sie müssen bei der Tour nicht klettern. Sie werden mit einem Elektrozug zur Plattform hinauf gezogen und bekommen einen Spezialgurt und Seile. Ein Führer ist mit Ihnen auf der Plattform. Die meisten Besucher bleiben 30 Minuten oder 1 Stunde in den Baumkronen und beobachten die Pflanzenwelt und vielleicht auch das eine oder andere Tier von der Vogelperspektive.

Cowboy für einen Tag

Einen Tag lang verbringen Sie mit eine costa-ricanischen Familie auf ihrer Ranch.

Es gibt dort Kühe und Pferde und sie lernen das Lasso zu schwingen, Kühe zu melken, Brandzeichen auf Rinder anzubringen, Pferdereiten und vieles mehr. Genießen Sie ein Frühstück und Mittagessen im Tico-Stil und sehen Sie wie das Farmleben der Cowboys wirklich ist.

Sonstige Attraktionen in der Region

Wale und Delfine beobachten im Meeresnationalpark BallenaMehr dazu...

Bahia Aventuras Walbeobachtung (5) 4-2019

Im  Meeresnationalpark Ballena tummeln sich alljährlich in der Saison die Buckelwale.

Diese wandern zwei Mal pro Jahr (Dezember bis April und Juli bis Oktober) sowohl von der nördlichen, als auch von der südlichen Hemisphäre in die warmen Gewässer des Nationalparks Ballena, um sich zu paaren und Ihre Nachkommen auf die Welt zu bringen.

Deshalb sehen Sie hier auch besonders oft Muttertiere mit ihrem Baby.

Uvita Meeresnationalpark Ballena Walbeobachtung
Bahia Aventuras Walflosse 4-2019
Bahia Aventuras Walbeobachtung (3) 4-2019

Die Chancen stehen sehr gut, unterwegs auch graue und schwarze Delfine zu beobachten.

Die Bootstour dauert etwa drei Stunden und führt rund um Ballena und die Inseln Tres Hermanas (Drei Schwestern). Hier können Sie bei einem Zwischenstopp schnorcheln, bevor Sie zurück zur Lodge gebracht werden.

Mehr dazu...

Cataratas Nauyaka — Tour zum Wasserfall mit NaturpoolMehr dazu...

Der Ausflug beginnt früh am Morgen.

Sie wandern nach Platanillo und steigen dort auf Ihr freundliches Pferd. Ein Führer begleitet Sie durch den üppigen Regenwald. Etwa 45 Minuten später kommen Sie bei Don Lulu’s Haus an, wo Sie ein köstliches Frühtstück serviert bekommen.

Danach können Sie in einem kleinen privaten Gehege exotische Tiere besuchen und die Pflanzenwelt in diesem Gebiet bewundern.

Sie setzen Ihre Tour am Pferd fort zu den schönen Wasserfällen. Dort angekommen nehmen Sie ein erfrischendes Bad im großen Naturpool unter dem Wasserfall. Abenteurer können den Wasserfall hinauf klettern und von oben in das tiefblaue Wasser ins sechs Meter tiefe Becken springen.

Surfen in DominicalMehr dazu...

Mehr dazu...

Reittouren DominicalMehr dazu...

activityIn Uvita und Dominical werden  Reittouren in die Hügeln, durch die ruhige Landschaft und zum Strand angeboten.

Die Tour dauert jeweils 3 Stunden und ist ideal um einmal abzuschalten und neue Eindrücke zu sammeln.

Wenn Sie sich für eine Reittour am Strand entscheiden, empfehlen wir Ihnen diese rechtzeitig zum Sonnenuntergang zu planen – ein unvergessliches Erlebnis!

TukanflugMehr dazu...

Die Regenwald Zipline-Tour immitiert den Flug des beliebten Tukan Vogels im Wildartenrefugium Finca Barú.

hacienda-baruDieser springt von einem Ast, fliegt im Sturzflug durch den Wald um anschließend auf einem anderen Baum zu landen. Während dieser Tour „fliegen“ Sie entlang acht Kabelführungen, von einem Bergrücken zum Anderen, über Täler und Flussläufe.

Es gibt 14 Landungs-Plattformen und eine Baumplattform mit einer Panoramasicht auf die Küste.

Die Tour ist eine großartige Art und Weise mehr vom Regenwald zu lernen und gleichzeitig viel Spaß zu haben!

Die Regenwald Zipline-Tour immitiert den Flug des beliebten Tukan Vogels im Wildartenrefugium Finca Barú.

hacienda-baruDieser springt von einem Ast, fliegt im Sturzflug durch den Wald um anschließend auf einem anderen Baum zu landen. Während dieser Tour „fliegen“ Sie entlang acht Kabelführungen, von einem Bergrücken zum Anderen, über Täler und Flussläufe.

Es gibt 14 Landungs-Plattformen und eine Baumplattform mit einer Panoramasicht auf die Küste.

Die Tour ist eine großartige Art und Weise mehr vom Regenwald zu lernen und gleichzeitig viel Spaß zu haben!

Bootstour zur Tierbeobachtung in Sierpe-Terraba

Kokopelli Bootstour Uferwaelder (Foto: Claudia Langguth)Aufgrund ihrer ökologischen Bedeutung wurde die 30.600 Hektar große Mangrovenlandschaft Térraba-Sierpe durch das Ramsar-Abkommen unter internationalem Schutz gestellt — ein Eldorado für alle, die exotische Wasservogelarten, Reptilien und Säugetiere bewundern möchten.

Sie besteigen am Bootssteg des Restaurants Kokopelli in Sierpe ein kleines Boot und fahren zunächst entlang des gleichnamigen Flusses bis zum Estero Azul — einem kleinen Kanal, der ursprünglich von Arbeitern der Bananenfabrik (United Fruit Company) gebaut wurde, um die Früchte zu transportieren.

Kokopelli Bootstour Totenkopfäffchen (Foto: Claudia Langguth)
Kokopelli Bootstour Rote Aras (Foto: Claudia Langguth)
Kokopelli Bootstour Heron (Foto: Claudia Langguth)

Kokopelli Bootstour Krokodil (Foto: Claudia Langguth)Hier drosselt der Kapitän die Geschwindigkeit und der Bootsmotor wird leiser.

Gemeinsam mit dem Führer halten Sie Ausschau nach Kaimanen, Silberreihern, Krokodilen, Kingfishern, Reptilien, Affen und anderen interessanten Tieren.

An den Ufern wechseln riesige Laubbäume mit Palmensträuchern, Bambushainen und Helikonien das Landschaftsbild.

An der Wasseroberfläche treiben hübsche violette Wasserhyazinthenblüten.

Kokopelli Bootstour Nachtreiher (Foto: Claudia Langguth)
Kokopelli Bootstour Leguan (Foto: Claudia Langguth)
Kokopelli Bootstour Sierpe Lagune (Foto: Claudia Langguth)

Für Interessierte werden auch Nachttouren angeboten, die in der Trockenzeit problemlos durchgeführt werden können, in der Regenzeit jedoch nur nach Absprache mit dem Veranstalter stattfinden.

  • Dauer: 3 Stunden
  • Inklusive: Erfrischungsgetränke
  • Einstiegsstelle: Beim Restaurant Kokopelli, hinter dem Fußballplatz in Sierpe

Nationalpark Manuel AntonioMehr dazu...

Der Nationalpark Manuel Antonio ist nur 67 km von Uvita und 45 km von Dominical entfernt.

manuel-antonio3Über die Küstenstraße erreichen Sie den beliebtesten Nationalpark Costa Ricas in weniger als eineinhalb Stunden. Die beiden Strände Playa Manuel Antonio oder Playa Espandilla Sur gehören zu den Spektakulärsten von Costa Rica und werden, wegen der direkten Zufahrtsstraße, auch gerne von den Einheimischen besucht.

In den weiter südöstlich gelegenen Buchten sind die Strände ruhiger und die vorgelagerten Felsen-Inselchen sind ein schönes Fotomotiv.

manuel-antonio2Beobachten Sie beim Spazieren gehen neugierige Affen, Leguane, Schmetterlinge Faultiere und Vögel. Die Pflanzen- und Tierwelt ist sehr vielfälltig.  Das saubere Meer lädt zum Baden und Schnorcheln ein.

Der Nationalpark ist Montag geschlossen und Dienstag – Sonntag von 7.30 bis 16.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet: $10 (Kinder bis 12 Jahre frei).

Kommentare

  • Reisende ändern
  • Bitte bestimmen Sie das Urlaubsdatum und die Anzahl der mitreisenden Personen

Fragen zum Hotel?

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.