Costa Rica im Mai – weitere Reisetipps

26.10.2022 Der Mai ist der erste Monat der grünen Saison oder der Nebensaison, d.h. der Monate, in denen nur wenige Touristen nach Costa Rica kommen, was gut ist, da die Strände und Parks nur von wenigen bis fast keinen Touristen besucht werden.

Costa Rica im Mai

Der Mai ist der erste Monat der grünen Saison oder der Nebensaison, d.h. der Monate, in denen nur wenige Touristen nach Costa Rica kommen, was gut ist, da die Strände und Parks nur von wenigen bis fast keinen Touristen besucht werden.

Das hat auch den Vorteil, dass die Preise in Hotels und auf Reisen allgemein viel günstiger sind. Sogar Restaurants werben mit Sonderangeboten, um die wenigen Touristen, die kommen, zu bekommen. Es ist auch der erste Monat der Regenzeit, was bedeutet, dass die ersten Regenfälle eintreffen und alles grüner und lebendiger ist. Dies fördert auch die Aktivität einiger Wildtierarten, die den ersten Regen genießen.

Das Wetter im Mai

Der Mai ist auf jeden Fall ein guter Reisemonat, auch wegen des Wetters.

Am Anfang ist es noch heiß, aber es regnet, was das ganze Land, die Menschen, die Tier- und Pflanzenwelt belebt. Der Mai markiert den Übergang von der Trockenzeit zur Regenzeit in Costa Rica, und das Wetter ist ein bisschen ein Glücksspiel. Fast im ganzen Land regnet es mehr oder weniger. Tatsächlich scheintes so, dass aufgrund von El Niño 2019 es ein sehr trockener Monat werden wird. Im Mai beginnt das Wetter in der Regel trocken, aber gegen Ende des Monats herrschen wieder die Wettermuster der Regenzeit vor.

Die Regenzeit setzt normalerweise langsam ein.

Etwas Regen im Mai, ein paar weitere Regentage im Juni und so weiter, bis es irgendwann im Oktober oder November in Strömen regnet und es dann im Dezember oder Januar plötzlich vorbei ist. Dieses Muster bedeutet, dass der Mai ein Übergangsmonat ist und Strandurlaubswetter nicht garantiert ist. Der Mai 2018 war der feuchteste, der jemals in Costa Rica aufgezeichnet wurde. Starke Regenfälle, Überschwemmungen und Erdrutsche trafen vor allem die zentralen Berge, San José und die normalerweise trockenen Strandgebiete von Guanacaste und Nicoya hart.

Die Temperaturen im Tiefland und am Pazifikstrand hängen im Mai stark davon ab, wann die Regenfälle einsetzen.

Zu Beginn des Monats kann es eher wie im trockenen, heißen April sein, mit Höchstwerten bis zu 32-36 °C, aber sobald die Jahreszeit wechselt, ist es eher wie im Juni und in fast allen Regionen ein paar Grad kühler. Anderswo im Land sind die Durchschnittstemperaturen weniger stark betroffen, weil es im April zumindest ein wenig geregnet hat. Auf der karibischen Seite des Zentralgebirges ist der Regen beständiger und es ist im Allgemeinen feuchter. Im Mai sind nachmittägliche und nächtliche Regenschauer keine Seltenheit.

Kulturelle Festivitäten

Im Mai werden mehrere Feste gefeiert, als ob man den Beginn der Regenzeit feiern würde.

  • 1. Mai – Día de los Trabajadores – Tag der Arbeit. Paraden, Märsche und die Rede des Präsidenten zur Lage der Nation” vor dem Kongress und dem Volk. Kricketspiele sind ein Höhepunkt in Puerto Limón.
  • 2. Mai- Fiesta Patronal Desamparados – Straßenfest mit Musik, Tanz, traditionellem Essen und Toro a la Tica (Stierkämpfe ohne Blutvergießen)
  • 15. Mai- Día de San Isidro Labrador – Escazú und San Isidro in ganz Costa Rica veranstalten Straßenfeste und Umzüge mit Musik, Tanz und traditionellem Essen zu Ehren des Schutzpatrons der Landwirte mit Segnungen von Tieren und Ernten
  • 16. Mai – Fiestas Patronales San Marcos de Tarrazú und Coronado – Straßenfest mit Musik, Tanz, traditionellem Essen und Toro a la Tica (Stierkämpfe ohne Blutvergießen)

Natur und Tierwelt

Der Mai ist der Beginn der Regenzeit.

Obwohl die erste Hälfte noch recht heiß und trocken ist, ähnlich wie in Teilen des Aprils, könnte oder sollte es in der zweiten Hälfte einige gute Regenfälle geben, vor allem am späteren Nachmittag. Die ersten Regenfälle nach einer langen Zeit ohne Regen sind immer besonders interessant. Mit den ersten Regenfällen ergrünt die Flora innerhalb weniger Tage und lässt alles frischer, lebendiger und grüner aussehen.

Bei den ersten Regenfällen kann man auch Tiere, vor allem Vögel, beobachten, die sich freuen und in den Zweigen zwitschern, als ob sie das frische und dringend benötigte Wasser, das sich ergießt, feiern würden.

Wenn sich Bäche und Lagunen und sogar der Boden des Regenwaldes mit Wasser füllen oder zumindest aufgefrischt werden, werden auch Tiere, einschließlich Säugetiere, Reptilien und Amphibien, wieder lebendiger. Zu diesem Kreislauf gehört auch, dass Wasser Pflanzen, Schilf, Früchte und Blätter an Sträuchern und Bäumen reaktiviert, so dass Pflanzenfresser auf die Suche nach ihnen gehen. Fleischfresser wiederum machen sich auf die Suche nach den Pflanzenfressern.

Walfischbeobachtung

Der Mai gehört nicht unbedingt zur Walbeobachtungssaison.

Aber Sie können im Mai Delfine (bis zu 8 Arten, die sich hier aufhalten und wandern) und einige Walarten, darunter Buckelwale, Grindwale und sogar Orcas, beobachten. Größere Gruppen sind jedoch nicht sehr häufig.

Vogelbeobachtung

Rote Aras, Grüne Aras, Tukanarten, Kolibris und Tanager sind in allen Regionen zu finden.

Auch der Quetzal kann, obwohl die Brutzeit vorbei ist, in Orten wie San Vito, Las Tablas, Monteverde und San Gerardo de Dota beobachtet werden. Da das Wetter bewölkter ist, mehr Vögel singen und die Eltern damit beschäftigt sind, Futter für die Kinder zu finden, scheint es jetzt mehr Vogelaktivität zu geben, als zu anderen Zeiten des Jahres. Wenn es regnet, sollten Sie die Vögel einfach aus dem Schutz heraus beobachten und sich darauf einstellen, dass die Aktivität wieder zunimmt, wenn der Regen aufhört.

Tauchen und Schnorcheln

Der Mai, vor allem die zweite Hälfte, ist eine gute Zeit, um die Murcielago-Inseln im fernen Nordpazifik zu erkunden.

In diesem Gebiet ist weniger Wind erforderlich, um die Sicht beim tauchen zu verbessern. Bei starken Regenfällen sollte man sich immer vorher erkundigen, ob die Flüsse und die Erosion die Sicht beeinträchtigen können. Die Lederschildkröten können in Barra de Pacuare, südlich von Tortuguero, von März bis Juni beobachtet werden. Der Mai ist einer der Monate, in denen die Chancen am größten sind.

Ankunft der Touristen

Der Mai ist bereits ein Monat, der offiziell zur grünen Saison oder Nebensaison gehört.

Das bedeutet, dass viel weniger Menschen und Touristen im Allgemeinen kommen. Der Mai ist möglicherweise einer der Monate, wenn nicht der Monat, in dem die wenigsten Touristen ankommen, zusammen mit Juni, September und Oktober. Wenn Sie also leere Strände oder wenig bis keine Besucher in den Nationalparks mögen, ist der Mai ein hervorragender Monat für eine Reise nach Costa Rica.

Kosten einer Reise nach Costa Rica im Mai

Da der Mai bereits Teil der grünen Saison ist und die Ankunft von Touristen drastisch zurückgegangen ist, sind die Preise für Hotels und Touren viel niedriger als in der Hochsaison.

Tatsächlich ist der Mai zusammen mit Juni, September und Oktober der Monat mit der schlechtesten Hotelauslastung in Costa Rica. Das ist aber auch gut so, denn an den Stränden und in den Parks sind weniger Menschen, manchmal fast gar keine, und die Preise sind ebenfalls sehr günstig. Hinzu kommt die Tatsache, dass es der Beginn der Regenzeit ist, was bedeutet, dass es gelegentlich an einigen Nachmittagen regnet, was alles grüner und lebendiger macht.


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Haben Sie noch Fragen zu “Costa Rica im Mai – weitere Reisetipps”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.