Costa Rica im Februar – weitere Reisetipps

24.10.2022 Der Februar ist das Herzstück der Trockenzeit (sonnig, heiß und wenig Niederschlag).

Costa Rica im Februar

Wie ist es, im Februar nach Costa Rica zu reisen?

Der Februar ist das Herzstück der Trockenzeit (sonnig, heiß und wenig Niederschlag). Aus diesem Grund und wegen der Tatsache, dass es in der nördlichen Hemisphäre kalt und schneereich sein kann, kommen viele Touristen aus Nordamerika und Europa im Februar nach Costa Rica. Der Februar gehört zu den Hauptreisemonate des Jahres, so dass man rechtzeitig reservieren sollte, um die Verfügbarkeit in den Hotels und bei den Touren vor Ort zu gewährleisten.

Das Wetter im Februar

Das Wetter im Februar ähnelt dem des Vormonats Januar, kann aber in manchen Gegenden sogar noch wärmer werden.

Die Alicios (kalte Winde) nehmen ebenfalls ab und die intensive Hitze, vor allem in den Küstenregionen, kann ziemlich stark werden. Es ist auch ein sehr trockener Monat. Februar, März und April sind die trockensten Monate des Jahres. Der Nordwestpazifik ist im Februar sehr trocken. Es regnet selten, und wenn, dann nur für wenige Minuten. Die Tagestemperaturen liegen im Bereich von 35-38 °C. Auch im Zentralpazifik ist der Februar die trockenste Zeit des Jahres. Regen ist selten, aber wenn er auftritt, dann meist nachts und nicht von langer Dauer. Die Tagestemperaturen liegen im Bereich von 35-38 °C. Auch im Südpazifik ist es in diesem Monat sehr trocken und heiß. Im Februar ist es heiß und dampfig mit Tagestemperaturen um 35 °C. Es kommt zu Niederschlägen, die jedoch meist über Nacht fallen.

Der Südpazifik ist jedoch feuchter als der Mittel- und Nordpazifik.

Auf der karibischen Seite beginnt sich das Wetter im Februar ein wenig aufzuhellen. Die Tagestemperaturen liegen in den oberen 30er Grad Celsius. Es regnet zwar, aber weniger häufig als im Januar, dem regenreichsten Monat des Jahres. Auch im Zentraltal und in der Nordregion ist das Wetter im Februar hervorragend. Die Tagestemperaturen liegen in der Regel zwischen 25 und 28 °C und sinken in der Nacht auf 15-18 °C. Die Regenfälle beschränken sich in der Regel auf nächtliche Niederschläge oder gelegentliche Regenfälle während des Tages, die sich mit Sonnenschein abwechseln.

Kulturelle Festivitäten

Der wichtigste kulturelle Höhepunkt im Februar sind in vielen kleinen Dörfern des Landes die Corridas de Toros, die eigentlich in den ersten drei Monaten des Jahres stattfinden.

Amateur-Cowboys und Clowns treten in die Stierkampfarena ein, um den Stier zu “spielen”, in der Hoffnung, nicht von dem Tier erwischt zu werden. Die andere Hälfte besteht aus dem Stierreiten, bei dem derjenige Cowboy gewinnt, der so lange wie möglich auf dem Stier sitzt. Es ist wichtig hervorzuheben, dass im Gegensatz zu Mexiko und Spanien die Stiere in Costa Rica weder getötet noch stark verletzt werden.

  • 9. Februar ( Zweite Februarhälfte ) Fiesta de los Diablitos – Das Fest Fiesta de los Diablitos im Indigenenreservat Borunca ( Südpazifik ) findet in der zweiten Februarhälfte statt. Es ist ein indigenes Fest, eine lustige und farbenfrohe Nachstellung einer Schlacht zwischen den Bullen (spanischen Truppen) und den Diablitos (Boruca-Indianern). Auffällige handgeschnitzte Masken werden vor Ort zum Verkauf angeboten, und die Traditionen können aus nächster Nähe betrachtet werden.
  • Festival del Mar (letzte Februarwoche) – Dieser Karneval, der auch als Fest des Meeres bezeichnet wird, ist eine Woche mit lokalen Feierlichkeiten in den Städten Puntarenas und Quepos, darunter Straßenfeste und Fiestas, Tanz- und Sportveranstaltungen. In Puntarenas können die örtlichen Fischerboote und Schiffe auch eine Live-Parade veranstalten, bei der sie in die Hauptmündung von Puntarenas fahren, damit die Leute sie in ihrem besten “Outfit” sehen können.

Natur und Tierwelt

Die Chancen, im Februar Wildtiere zu beobachten, sind genauso gut wie im Rest des Jahres.

Einige Arten kommen in bestimmten Monaten mehr oder weniger häufig vor, aber im Allgemeinen ist die Beobachtung von Flora und Fauna gleich. Entlang des trockenen Pazifiks, im Zentralplateau und in den nördlichen Ebenen ist Wasser ein wichtiger Faktor. Durch die Trockenzeit werden die Wasserquellen in dieser Jahreszeit noch wertvoller, so dass die Tiere in der Nähe dieser Quellen in der Trockenzeit leichter zu beobachten sind.

Denken Sie daran, dass im Februar große Hitze herrscht, die auch von den Tieren gemieden wird (mit einigen Ausnahmen wie z. B. kaltblütigen Reptilien).

Die beste Zeit für Tierbeobachtungen ist früh am Morgen und am späten Nachmittag. Sie können sehr gut Nasenbären, Waschbären, Hirsche (2 Arten), Faultiere (2 Arten), 4 Affenarten, viele Vogelarten, Tairas, Kinkajous und viele mehr beobachten. Mit viel Glück vielleicht sogar eine Wildkatze. Es gibt mehrere Arten, vom großen Jaguar und Puma, bis hin zum Ozelot, Margay, Jaguarundi und Tigerkatze. Auch Tapire wurden schon häufiger gesichtet, vor allem an Orten wie Bijagua de Upala, Sirena Ranger Station in Corcovado und Tortuguero.

Walbeobachtung

Zu Beginn des Jahres, vor allem von Februar bis Anfang März, hat man eine gute Chance, größere Gruppen von Buckelwalen zu sehen.

Diese können entlang der gesamten Pazifikküste beobachtet werden, aber das Gebiet von Bahia Coronado und Osa ist besonders gut dafür geeignet. Die kalifornischen Buckelwale ziehen auf der Suche nach Brutgebieten, sozialen Beziehungen und zur Fütterung ihrer Kälber nach Süden. Ein guter Ort, um Wale zu beobachten, ist Uvita und die Drake Bay.

Vogelbeobachtung

Obwohl der Februar windig und warm ist, können Sie einige Zugvogelarten wie Falken und Habichte beobachten.

Auch wenn der Höhepunkt dieses Spektakels in Kekoldi (südliche Karibik) zwischen Oktober und November liegt, können einige Arten auch in anderen Teilen des Landes beobachtet werden. Eine gute Möglichkeit, im Februar seltene Grasmücken und andere Vagabunden zu finden, ist die Suche nach ihnen an den Wasserquellen im windigen Guanacaste.

Tauchen und Schnorcheln ist in der Trockenzeit besonders in dieser Region um die Insel Cano gut möglich.

Im Gegensatz zu den Cano-Inseln können die Murcielago-Inseln im Februar eine schlechte Sicht aufweisen, da Winde, Strömungen und Erosion die Sicht in der Trockenzeit beeinträchtigen können. Die Lederschildkröten kommen in den Nationalen Meerespark Las Baulas. Die Hauptsaison dafür ist von Dezember bis Januar, aber im Februar kann man sie noch an Land kommen sehen. Die Zahl der Lederschildkröten ist stark zurückgegangen, was vor allem auf die übermäßige Beleuchtung der Siedlungen in der Nähe von Playa Grande und Playa Ventanas zurückzuführen ist.

Vogelbeobachtung auf der Suche nach dem prächtigen Quetzal

Der prächtige Quetzal kann fast das ganze Jahr über beobachtet werden.

Im Februar, vor allem in der zweiten Monatshälfte bis März, brüten und nisten die Vögel. Wenn Sie also ein Quetzal-Nest mit einem Quetzal-Paar sehen möchten, ist der Februar, vor allem die zweite Monatshälfte, eine großartige Zeit, um dies zu tun. Ein Gebiet, das wir sehr empfehlen, ist San Vito und unser Tourpaket mit Henry, unserem Privat Guide, seine eigene Lodge und seiner privaten Tour nach Las Tablas. Die Brut- und Nistsaison geht von Februar bis März, was die beste Zeit ist, wenn Sie Fotos von einem Nistplatz machen möchten.

Ankunft der Touristen

Der Februar ist wahrscheinlich der Monat, in dem die meisten Touristen anreisen.

In Europa und Nordamerika ist es kalt und die Ferien sind noch im Gange. Costa Rica ist also der perfekte Ort, um dem rauen Klima zu entfliehen und die unglaubliche Vielfalt der Flora und Fauna zu erkunden. Der Februar ist auch einer der wärmsten und trockensten Monate, was ihn für Besucher aus dem Ausland noch attraktiver macht.

Kosten für eine Reise nach Costa Rica im Februar

Wie Januar, Dezember, März und April gehört auch der Februar offiziell zur Hochsaison, d. h. zu den geschäftigsten Monaten für die Tourismusbranche in Costa Rica.

Daher ist es auch teurer, in diesem Monat zu reisen. Normalerweise sind die Preise in der Nebensaison (Mai bis November) 20 % günstiger als in der Hochsaison. Es ist ratsam, sich so früh wie möglich für eine Reise im Februar zu entscheiden, da in dieser Zeit viele Touristen nach Costa Rica kommen. Buchen Sie also schnellstmöglichst, die freien Zimmer oder die Tour an den Orten, die Sie besuchen möchten.


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Haben Sie noch Fragen zu “Costa Rica im Februar – weitere Reisetipps”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.