Die Geschichte der Schokolade in Costa Rica

11.11.2017 Einst hatte Schokolade bei den Azteken und Mayas den Stellenwert von Gold und war früher in Europa nur Königshäusern vorbehalten.

Costa Rica erlebt heute eine Schokoladen-Renaissance

La-Anita-rainforest_lodge-SchokoladebohnenEinst hatte Schokolade bei den Azteken und Mayas den Stellenwert von Gold und war früher in Europa nur Königshäusern vorbehalten.

In Costa Rica gehörte Kakao jahrzehntelang zu den wichtigsten Exportgütern.

Schokolade_Geschichte_Kakaofrucht_Foto-Micha_14-11-2017In den vergangenen 4.000 Jahren übte die Schokolade zweifelsohne auf mehrere Kulturen einen unwiderstehlichen Reiz aus, in manchen Kulturkreisen wurden Kakaobohnen sogar als Währung eingesetzt.

Schokolade wird aus den Samen des Kakaobaums gewonnen, der in Amerika beheimatet ist und ausschließlich in feucht tropischen Gebieten wächst.

Wir zeigen Ihnen Costa Rica fernab vom Massentourismus

Costa Rica Tourenpakete

Casa-Botania-Birding-Tour-Schuppenbauch-Tauben-scaled-pigeons
4 Tage/3 Nächte • Casa Botania Birding Tour – San Vito

SÜDPAZIFIK Ein ganz besonderes Erlebnis für Vogelliebhaber ist die viertägige Birding Tour in San Vito: sie führt ins Las Tablas Reservat, in den Botanischen Garten Wilson und in die Umgebung der Lodge "Casa Botania".

Maro Wandertour
4 Tage/3 Nächte • Wandertour – Quetzal Route

ZENTRALPAZIFIK Die Tour führt durch das Waldreservat Los Santos in 1.745 Metern Höhe entlang von Nebel- und Regenwäldern, Kaffeeplantagen, Weideflächen und Flussläufen hinunter in die Zentralpazifik-Region Londres de Quepos.

Cloudbridge Reservat
3 Tage/2 Nächte • El Pelicano mit Cloudbridge & Thermalquellen

SÜDPAZIFIK Das 3 Tage-Paket im Berghotel El Pelicano in der Bergnebelwald Region San Gerardo de Rivas beinhaltet eine Tour zum Reservat Cloudbridge sowie einen Besuch bei der Thermalquellen Gevi Hot Springs.

Hier finden Sie weitere Bausteine und Costa Rica-Rundreisen

Der lateinische Name „Theobroma Cacao“
bedeutet soviel wie “Nahrung der Götter”

Sowohl die Mayas, als auch die Azteken waren überzeugt, dass Kakaobohnen magische oder sogar göttliche Eigenschaften besäßen.

Sie räumten daher dem Kakao auch bei ihren Ritualen, als Heilmittel und für festliche Anlässe einen wichtigen Stellenwert ein.

Schokolade_Geschichte_Azteken_Foto-Micha_14-11-2017

Etymologen leiten das Wort “Schokolade” vom aztekische Wort “Xocoatl” ab.

Es ist der Name eines bitteren Getränks, welches in den damaligen Kulturen sehr beliebt war und aus fermentierten, gerösteten und gemahlenen Kakaobohnen hergestellt wurde.

Schokolade_Geschichte_Herstellung_Foto-Micha_14-11-2017Gesüßte Schokolade existierte damals überhaupt noch nicht und setzte sich erst allmählich mit den spanischen Entdeckern in Amerika durch.

Mit Honig oder Rohrzucker gesüßt, erlangte heiße Schokolade schnell in ganz Spanien Popularität . Im 17. Jahrhundert war Schokolade in ganz Europa ein beliebtes Getränk, vor allem jedoch in den Königshäusern und in wohlhabenden Kreisen.

Obwohl Kakao ursprünglich aus der neotropischen Zone Amerikas stammt, wird Kakao heute vorwiegend auf kleinen Farmen in Westafrika, Süd- und Zentralamerika, Südostasien und Ozeanien kultiviert.

Schokolade_Tirimbina_Schokoladentour_mahlen_Foto-Micha_14-11-2017In Costa Rica hat Kakao hat eine lange Geschichte. Die Bohnen wurden in präkolumbischer Zeit von der indigenen Völkern als Währung eingesetzt, was bis spät in die 30er Jahre anhielt.

Die Kultivierung von Kakao gehörte noch vor der Einführung des Kaffees zum wichtigsten Industriezweig des Landes.

Kakao blieb bis zum Jahr 1979 ein wichtiges Exportprodukt von Costa Rica.

In diesem Jahr wurden die Kakaoplantagen landesweit von einer Pilzkrankheit befallen, welche die die Kakaoproduktion um drastische 95% reduzierte.

La Anita Rainforest LodgeHeute erlebt die Kakaoproduktion in Costa Rica eine Renaissance.

Kleine Anbauflächen sind vor allem an der Karibikküste und auch auf der Osa-Halbinsel entstanden. Das Zentrum für tropische Landwirtschaft und Hochschulbildung (CATIE), mit Sitz in Turrialba, beherbergt eine der weltweit wichtigsten Genbanken für Kakao, darunter seltene und wilde Arten.

Schokolade_Geschichte_Tour_Trinkschokolade_Foto-Micha_14-11-2017Die Gourmet-Chocolatiers von Costa Rica, Sibú Chocolate, beziehen ihre 100% organischen Costa Rican Kakaobohnen von Bäumen, die speziell vom CATIE Institut  entwickelt wurden.

Schokolade Touren werden unter anderem in der Tirimbina Lodge in der Region Sarapiquí, in der Südkaribik-Region und im Zentraltal angeboten.

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Wir legen Ihnen ganz besonders die Schokoladentour
der La Anita Rainforest Ranch ans Herz

La Anita Rainforest Lodge Kakao, SouvenirsLa-Anita-rainforest_lodge-Kakaobaum-PabloHier erfahren Sie alles, vom Kakaoanbau, Ernte und Verarbeitung.

Die Lodge befindet sich in der Region Rincón de la Vieja. Pablo, der Besitzer, versorgt Sie mit Insiderwissen und führt Sie durch seine  ökologisch zertifizierte Kakaofarm.

La Anita Rainforest Lodge


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Haben Sie noch Fragen zu “Die Geschichte der Schokolade in Costa Rica”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.