Die Kultur & Geschichte Costa Ricas festgehalten mit Pinsel und Farbe

18.12.2018

„Costa Rica hat so viel zu erzählen - die Herzlichkeit der Menschen, die Natur und unsere Traditionen – ich möchte diese Geschichten in meinen Bildern aufleben lassen." Heidy Jaen Porras

Heijenart – Seelenvolle Malerei mit Costa Rica Motiven

„Costa Rica hat so viel zu erzählen – die Herzlichkeit der Menschen, die Natur und unsere Traditionen – ich möchte diese Geschichten in meinen Bildern aufleben lassen.”

Heidy Jaen Porras_laendliche Idylle_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Flora Costa Ricas_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Gemälde roter Ara_Foto Jaen 19-12-2018

Heidy Jaen Porras ist eine bodenständige Künstlerin und überrascht in ihren Werken besonders mit authentisch costaricanischen Motiven, die sie in Acryl oder Öl malt.

Jaen lebt mit ihrer Familie  in Calle Blancos, San José. Sie gehört zu einem erlesenen Künstlerkreis und wurde für ihre Arbeiten mehrmals ausgezeichnet.

Heidy Jaen Porras_Künstlermarkt_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Gemälde Faultier_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_in der Natur_Foto Jaen 19-12-2018

Als 100 prozentige „Tica“ (Costaricanerin) wurde sie 1971 in Golfito geboren und lebte dort als Kind auf dem Land und später in Puntarenas.

Jaen entwickelte bereits in ihrer Kindheit die Liebe zu Vögel, Blumen und sog die Herzlichkeit der „campensinos“ (Bauern) buchstäblich mit der Muttermilch ein. Diese frühen Eindrücke leben heute in ihren Bildern neu auf. Ihr erstes Bild “Das Meer” malte sie mit Tempera.

Abseits ausgetretener Touristenpfade

Hier finden Sie weitere Bausteine für Ihre Costa Rica-Reise

Liebe zur Malerei als Erwachsene wiederentdeckt

Heidy Jaen Porras_Kunstausstellungs-Anzeige_Foto Jaen 19-12-2018Schon als Kind liebt die Künstlerin das Malen, doch  erst im Alter von 35 Jahren hat sie den Mut sich tiefer darauf einzulassen.

Im “Casa del Artista” wird Jaen mit Graphitzeichnungen und dem Malen mit Tempera, Öl und Aquarell vertraut gemacht und baut ihr Talent weiter aus.

Aus dieser Zeit stammt das Gemälde der Rosalöffler, ein bekanntes Motiv aus dem Feuchtgebiet Palo Verde.

Bei der Teilnahme an der „Convergencia 2010“ erregten Jaens Werke bei Künstlern und Gästen große Aufmerksamkeit.

Ihre zweite Ausstellung organisierte sie zusammen mit einer Freundin im Kunstladen ARTEA, in San José-Guadalupe und nimmt später an verschiedenen Wettbewerben teil.

Zu Jaens Stärken als Malerin gehören Landschaftbilder und das Einfangen der typisch ländlichen Idylle von Costa Rica, wie sich das etwa in den Bildern ihrer alten „Tico-Häusern“ ausdrückt.

Heidy Jaen Porras_Rosaloeffler-Entstehung bei Ausbildung_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Rosalöffler Bild Entstehung_2_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Vernissage-Besucher_Foto Jaen 19-12-2018

Bei einem Professor vertieft Jaen die Technik der Ölmalerei und stellt in dieser Zeit eine ganze Serie von Ölbildern her, welche die Geschichte von Anbau, Ernte und die Verarbeitung von Kaffee in Costa Rica erzählen.

Heidy Jaen Porras_2015 Cafetoro Ausstellung Kaffee_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_mit Professor_ 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Pfeilgiftfrosch_Foto Jaen 19-12-2018

Mit ihren 10 thematischen Werken ist Heidy Jaen bei „Cafetero 2014“ vertreten.

Heidy Jaen Porras_Acrylfarben_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Ausstellung Cafetoro_Kaffeeernte_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Ausstellung Hotel Sleep Inn_Foto Jaen 19-12-2018

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie Ihren Termin jetzt!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zu Costa Rica während wir gemeinsam Ihre Costa Rica Reise an meinem Bildschirm planen.

Danach spezialisiert sich die Künstlerin fast ausschließlich auf Acrylmalerei.

Obwohl sich Öl besser verteilen lässt, trocknen Acrylfarben schneller und bringen Kontraste deutlicher hervor. Große Anerkennung erhält Heidy Jaen im Jahr 2015 mit ihrer Teilnahme an der „Certamen –  Kreative Ausstellung der Traditionen“.

Heidy Jaen Porras_Auszeichnungen_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Blumen-Strelizien_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Vernissage_Foto Jaen 19-12-2018

Sie wird für ihr Werk der traditionellen „Bueyes“ (Ochsenkarren) unter 300 Teilnehmern zu den 25 Herausragendsten gekürt.

Die sogenannten “carettas”, die in Sarchi bemalten Holzkarren, in welchen früher zwei Ochsen gespannt wurden, sind ein Wahrzeichen von Costa Rica.

Heidy Jaen Porras_Ausstellung_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Gemälde Bueyes - Ochsenkarren_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Costa Rica Motiv Jicara_Foto Jaen 19-12-2018

Und wenn Heidy Jaen heute nicht gerade eine Vernissage besucht oder ihre Werke in einer Bank, Galerie oder an einem Kunstmarkt ausstellt, hält sich Heidy am liebsten in der Natur auf.

Costa Ricas Facettenreiche Natur

Heidy Jaen Porras_Natuwanderungen als Pfadfinder-Führerin_Foto Jaen 19-12-2018„Ich male das was meine Seele anspricht“, erzählt die Künstlerin und sie ist stolz auf Costa Rica und seine Natur, die sie gerne in allen Farben und Schattierungen porträtiert.

Heidy Jaen Porras_Nest Tucancillo mit Jungen_Foto Jaen 19-12-2018Ob es eine Wanderung auf den Chirripó gemeinsam mit ihrem Ehemann ist oder ein Quetzalvogel, den sie einmal beobachtet und fotografiert hat, in ihren Bildern lebt die Erinnerung weiter.

Als jahrelange Pfadfinderinnen-Führerin stößt sie bei ihren Wanderungen immer wieder auf neue Motive, die sie dann in ihrem kleinen Atelier zu Hause auf ein Stück Leinwand bringt.

Ihre Pfadfinder Gruppe ist stolz auf sie und unterstützt Heidy bei ihren Ausstellungen.

Wer die Kunstwerke von Heidy Jaén Porras näher betrachtet, dem geht ein Stück Costa Rica unter die Haut.

Ihre Bewunderer finden großen Gefallen an den Tiermotiven, die Jaen besonders gelingen: Zu den herausragenden Werken zählen der smaragdgrüne Quetzal Vogel mit seiner langen Schwanzfeder, das Faultier, der Specht und das Porträt des roten Aras.

Heidy Jaen Porras_Künstlerin als Pfadfinder Führerin_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_als Pfadfinder Führerin_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Künstlerin als Pfadfinder Führerin_2_Foto Jaen 19-12-2018

„Jedes Bild ist wie eine Geburt“, berichtet die Künstlerin.

Heidy Jaen Porras_Auszeichnungen_2_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Bild Chirripo Wanderung_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Quetzal Vogel Gemälde - verkauft - _Foto Jaen 19-12-2018

Für ein etwa 81 x 50 cm großes Gemälde benötigt Jaen etwa 30 Arbeitsstunden, verteilt auf vier oder mehr Wochen.

Heidy Jaen Porras_links erstes Bild Das Meer_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Specht_Foto Jaen 19-12-2018
Heidy Jaen Porras_Kaffee Ausstellung_Foto Jaen 19-12-2018

Am Ende, wenn sich ein Käufer findet, gesteht Heidy Jaen, trennt sie sich oft schweren Herzens von ihren „Kindern“ –  auch wenn Kinder, wie sie meint, nicht unter den Rockzipfel gehören sondern hinaus in die Welt.


Kontakt: Heijenart, Heidy Jaen Porras, e-mail: heijap@gmail.com, Tel. +506 8898 8609


colibri

christine-maria-dietz-autorin-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Christine Maria Dietz.

Die Wienerin lebt seit 1999 in Costa Rica.

Neben Übersetzungstätigkeiten für das Staatliche Tourismusinstitut (ICT) schrieb Sie für lokale englischsprachige Zeitung Tico Times in San José eine Kolumne und Artikel mit Schwerpunkt Ökologie, Kulinarik und sozialen Themen. Seit 2011 ist sie für Pura Vida Travel als Administratorin, Übersetzerin und Autorin tätig.

Konnten wir Ihr Interesse und Frage zu Die Kultur & Geschichte Costa Ricas festgehalten mit Pinsel und Farbe beanworten?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.