Pura Vida Travel tritt Organisation SONATI bei

12.11.2018 von Christine Dietz

Wir unterstützen die kostenlose Umweltbildung
an Costa Ricas Schulen

sonati-costa-rica-pura-vida-travelAm 9. November 2018 unterzeichnete Pura Vida Travel in La Fortuna de Arenal die SONATI-Beitrittserklärung und unterstützt als Fördermitglied die nachhaltigen Bildungsprojekte an Costa Ricas Schulen.

Der Präsident von SONATI, Oscar Artavia und die Programm Direktorin Angeline Calvo Quirós machen uns mit der Arbeit der gemeinnützigen Organisation SONATI vertraut.

Sonati_-Besuch-Pura-Vida-Travel_09-11-2018Ein Besuch in der Schule Santa María de la Montaña in la Fortuna gewährt Michael Siegfried und mir einen interessanten Einblick in die Arbeit von SONATI mit den Kindern.

Luis Guillermo Rámirez, arbeitet als Bildungs Koordinator bei SONATI und unterrichtet in der Region Vulkan Arenal und Boca Tapada derzeit an 30 Schulen. Er erteilt allen Schulstufen, von der Vorschule bis zur Oberstufe, je eine Unterrichtseinheit (40 Minuten) pro Woche.

Sonati_Schulkinder_09-11-2018
Sonati_-Recycling-Projekt-mit-Schuelern_Foto-Sonati-11-2018
Sonati_-Recycling-Fassade_Gemeindehaus-in-Boca-Tapada-von-Sonati_09-11-2018

Sonati_-Aktivitaeten-mit-Guillermo8_09-11-2018Bei unserem Besuch lernen die Kinder der vierten Schulstufe mit Hilfe von Spielen und dynamischen Elementen mehr über die Bedeutung von Wasser. Auch werden Möglichkeiten zum sparsamen Umgang mit Wasser gemeinsam erarbeitet.

Luis Guillermo zeigt wichtige Details auf kleinen Schautafeln und lässt die Schüler selbst nach Antworten suchen, während sie die Bilder betrachten.

Dann wird eine Art Rätselrally veranstaltet und es müssen an den einzelnen Stationen richtige Antworten gegeben werden und Aktionen ausgeführt werden. Die Kinder haben Spaß und können am Ende die wichtigsten Punkte mit Luis Guillermo ganz ohne Schwierigkeiten zusammenfassen.

Abseits ausgetretener Touristenpfade

Hier finden Sie weitere Bausteine für Ihre Costa Rica-Reise

 Eine Umweltbildung vorrangig für Kinder

Trotz der nachhaltigen Bemühungen es Landes steckt die Umwelterziehung der Bevölkerung noch in den Kinderschuhen.

Viele Menschen leben den heutigen Tag und machen sich keine Gedanken darüber, was morgen sein wird. Es ist schwer, die Einstellung von Menschen zu ändern, die ihr Leben lang auf eine umweltschädliche Art und Weise gelebt haben.

Sonati_-Gartengestaltung-und-Baumsetzen-Jugendliche_Foto-Sonati-11-2018
Sonati_-Umweltbildung-fuer-Jugendliche-im-Freien_Foto-Sonati-11-2018
Sonati_Luis-Guillermo-Umwelterzieher_Besuch-in-Santa-Maria-Schule-La-Fortuna3_09-11-2018

costa-rica-reise-beratung-puravidaKostenlose „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen >>>

Machen Sie sich unsere Erfahrung zu Nutze!

Sie bekommen wertvolle Infos zu Regionen, Nationalparks und Touren sowie den Reisekosten. Wir zeigen Ihnen die besten Stationen für Ihr Costa Rica-Abenteuer.

„Costa Ricaner haben jahrzehntelang Holz geschlägert und Tiere gejagt, um ihren Unterhalt zu verdienen,“ erzählt der Präsident von SONATI, Oscar Artavia, der selbst als Sohn eines Jägers in Boca Tapada aufwuchs.

Auch sein Bruder Julio, übt neben seiner Tätigkeit als Direktor der Maquenque Lodge in Boca Tapada bei SONATI eine Funktion als Direktor aus. Er weiß: „Der Schutz der Umwelt, der Natur und vieler Tierarten greift nur sehr langsam bei den älteren „campesinos“ (Bauern).

Sonati_-Baumsetzen-mit-Schuelern_Foto-Sonati-11-2018
Sonati_-Aktivitaeten-Schule-mit-Luis-Guilermo6
Sonati_-Aktivitaeten-Schule-mit-Luis-Guilermo2

Sonati_-Weiterbildung-bei-Sonati_Foto-Sonati-11-2018Die Organisation SONATI wurde ursprünglich im Jahr 2009 in Nicaragua mit dem Ziel gegründet, die ländliche Bevölkerung im Hinblick auf umweltschonende und artengerechte Praktiken zu schulen.

Das Vorhaben der Erwachsenen Bildung scheiterte jedoch in Nicaragua sehr bald, da die ältere Generation viel zu stark mit ihren Gewohnheiten verwurzelt war.

Trotzdem sind Informationsabende, Workshops und Seminare für Erwachsene und Lehrer ein Bestandteil der Organisation geblieben, der Schwerpunkt von SONATI liegt heute auf der Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen.

Die Zukunft liegt in den Händen der nächsten Generation

Sonati_-Umweltbildung-im-Freien_Vorschule_Foto-Sonati-11-2018

Der Gründervater Dattner versteht SONATI vor allem als eine Schule des Umweltbewusstseins, wo Menschen jeden Alters lernen, die Umwelt zu schützen:

„Wir erreichen das indem wir das Wissen bei den Kindern ausbauen, in ihnen die Liebe zur Natur wecken und die jungen Menschen dazu motivieren, sich für positive Veränderungen in ihren Gemeinden stark zu machen.”

Angeline Calvo Quirós, die Programmdirektorin von SONATI erklärt uns, dass sie über die Bildung in den Schulen auch die Eltern und Großeltern erreichen. “Wenn die Kinder daheim begeistert von ihrem Gelernten berichten, dann haben die Älteren eher dafür ein Ohr, als wenn wir ihnen sagen, sie sollen jetzt alles anders machen.”

Sonati_Schlange_Ausflug-mit-Jugendlichen_Foto-Sonati-11-2018
Sonati_-Baumsetzen-Jugendliche_Foto-Sonati-11-2018
Sonati_-Umweltbildung-im-Klassenzimmer_Foto-Sonati-11-2018

Sonati_Luis-Guillermo-Umwelterzieher_Besuch-in-Santa-Maria-Schule-La-Fortuna3_09-11-2018Luis Guillermo, der SONATI Koordinator und Ausbildner freut sich über die Früchte seiner Arbeit.

Er unterrichtet an den Schulen von Boca Tapada und La Fortuna/Arenal und berichtet, dass erst kürzlich der Erfolg des Bildungsprogramms sofort nach dem Unterricht einsetzte: Luis hatte nämlich den Vorschulkindern im Unterricht von der Meeresschildkröte “Tina” erzählt, die starke Magenschmerzen hatte, weil sie so viel Plastikmüll geschluckt hatte. In der Pause hätten dann die Kinder bei ihren Getränken allesamt auf Plastik Trinkhalme verzichtet.


colibri

christine-maria-dietz-autorin-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Christine Maria Dietz.

Die Wienerin lebt seit 1999 in Costa Rica.

Neben Übersetzungstätigkeiten für das Staatliche Tourismusinstitut (ICT) schrieb Sie für lokale englischsprachige Zeitung Tico Times in San José eine Kolumne und Artikel mit Schwerpunkt Ökologie, Kulinarik und sozialen Themen. Seit 2011 ist sie für Pura Vida Travel als Administratorin, Übersetzerin und Autorin tätig.

Kommentare