Füttern Sie in Costa Rica bitte keine Affen!

11.01.2018 Dr. Jennifer Rice, Wissenschaftlerin und Präsidentin der Schutzorganisation, nennt 10 gute Gründe, warum Besucher das Füttern von Affen unbedingt unterlassen sollen...

Zehn Gründe das Füttern von wildlebenden Affen zu unterlassen

Arenal-Oasis_BruellaffeWährend Brüllaffen, Klammeraffen oder das kleine Totenkopfäffchen meist nur aus der Distanz beobachtet werden können, zeigt das Weißkopf Kapuzineräffchen weniger Scheu vor Menschen.

lirio_lodge_reservat_weiskopfkapuzineraffeBesonders in Nationalparks, die täglich von zahlreichen Touristen besucht werden, wie der Nationalpark Cahuita oder der Nationalpark Manuel Antonio, stehen die Chancen sehr hoch, dass Sie einem Äffchen sehr nahe kommen.

Mangroventour-AffenDie kleinen, frechen Kapuzineräffchen wagen sich auch gerne an Rucksäcken oder anderen persönlichen Gegenständen heran.

lagarta-lodge-affe01Im Nationalpark Manuel Antonio, an der costaricanischen Zentralpazifik Küste, startete im Jahr 1999 die Organisation KSTR “Kids saving the Rainforest”, die sich den Schutz des Ökosystems und der Wildtiere verschrieben hat.

Dr. Jennifer Rice, Wissenschaftlerin und Präsidentin der Schutzorganisation, nennt 10 gute Gründe, warum Besucher das Füttern von Affen unbedingt unterlassen sollen:

Was Sie zwischendurch machen ist Ihre Sache…

Ihre Costa Rica Rundreise mit dem Mietwagen

– ist mit PURA VIDA ECO FLEX wie eine Pauschalreise abgesichert*!

Absolute Buchungsfreiheit zwischen der zweiten und vorletzten Nacht,
dazu kostenlose Beratung und deutschsprachiger Support** vom Anfang bis zum Ende Ihrer Reise.

PURA VIDA ECO FLEX
2 Übernachtungen im 3 Sterne-Hotel nahe Airport (erste u. letzte Nacht) und Mietwagen (14 Tage)
+ Reiseberatung im Wert von 90 € und deutschsprachigem Support in Costa Rica (netzfähiges Mobiltelefon wird gestellt) inkl. Reiserücktrittsversicherung für 2 Personen schon ab 1.260,00 €

 

Pura Vida Eco Flex

  • Reiseberatung und Planungshilfe per Zoom-Call, online min. 1 Std.
  • Neu!!! – obligatorische Corona-Versicherung mit Reiserücktrittsversicherung inklusive***
  • 50 Bäume je Reiseteilnehmer – damit kompensieren wir Ihren CO² Fußabdruck für Ihren Flug von Deutschland nach Costa Rica
  • Abholung am Flughafen + Transfer bei Ankunft zum Hotel
  • erste Nacht in einem 3*** Hotel mit Frühstück nicht weit vom Flughafen
  • Mietwagen SUV 4×4 von unserem zuverlässigen, nachhaltig zertifizierten Partner, mit Versicherung ohne Selbstbeteiligung und Road Assistance Programm
    (➼Falls Sie nicht selbst fahren möchten: Pura Vida Eco Flex mit Fahrer + Minibus für bis zu 6 Pers.)
  • Mietwagenübernahme am Hotel
  • Briefing durch unseren Mitarbeiter vor Ort
  • Mobiltelefon mit 1 GB Datenvolumen
  • deutschsprachiger Support – 24h / 7 Tage per WhatsApp und Telefon während Ihrer gesamten Reise
  • letzte Nacht in einem 3*** Hotel mit Frühstück in der Nähe des Flughafens
  • Mietwagenrückgabe am Hotel
  • Transfer zum Flughafen 3h vor Abflug
  • Reiseberatung und Planungshilfe per Zoom-Call, online min. 1 Std.

** Übersetzungsservice per WhatsApp wenn Sie Hilfe benötigen, wie z.B bei auftretenden Problemen im Zusammenhang mit dem Fahrzeug, wie Unfall, Polizeikontrollen, bei An- und Abgabe des Fahrzeuges, bzw. auftretenden Defekten oder wenn Sie medizinische Hilfe benötigen

*** gilt nur für Kunden mit Wohnanschrift in Deutschland und Österreich

 

Hier PURA VIDA ECO FLEX* buchen!

* mit Sicherungsschein (R+V Versicherung) und jeglichem Schutz, den Ihnen das europäische Reiserecht bietet

 

40 Jahren Costa Rica Erfahrung


Costa Rica Online-Beratung

Die besten Stationen für Ihre Costa Rica-Abenteuer – machen Sie sich unsere Erfahrung zu Nutze!

Wertvolle Infos zu Regionen, Nationalparks und Touren sowie den Reisekosten. Beantwortung Ihrer Fragen und Beschreibung, was Sie während des beabsichtigten Reisezeitraums in Costa Rica erwarten können.

Beratungsgespräch von bis zu 1h per Video-Call!

Ulrich G. Roth – Ihr Reiseberater
Sie sehen meinen Bildschirm auf Ihrem Wunschgerät (PC, Laptop oder Tablet) und ich führe Sie entlang der möglichen Routen Ihrer Costa Rica Rundreise.

Mittels Karten und weiteren Informationen zeigen ich Ihnen die interessanten Spots abseits ausgetretener Touristenpfade. Gemeinsam können wir dann Ihre Wunschreise am Bildschirm besprechen und festlegen.

Mehr dazu...

Hier PURA VIDA FLEX Basispaket* buchen!

* mit Sicherungsschein (R+V Versicherung) und jeglichem Schutz, den Ihnen das europäische Reiserecht bietet

 

Deutschsprachiger Support in Costa Rica

Michael Siegfried wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen – er schreibt viele interessante Artikel für den Pura Vida Blog.

Micha empfängt Sie am Anfang Ihrer Costa Rica Reise und übergibt Ihnen das Mobiltelefon.

 


  1. Affen sind extrem anfällig für Krankheiten, insbesondere durch Übertragung von Bakterien auf der menschlichen Hand. Im schlimmsten Fall können Affen an den Folgen sterben.
  2. Bei “Affen-Wanderungen” zu Orten, die von Menschen frequentiert werden, laufen die Tiere Gefahr von einem Auto erfasst oder von einem Hund attackiert zu werden.
  3. Ungeeignetes Futter kann beim Affen ein aggressivem Verhalten gegenüber Menschen oder anderen Spezies auslösen.
  4. Dass Bananen die Lieblingsnahrung der Affen sind, ist ein Ammenmärchen! Bananen, insbesondere solche, die mit Pestiziden beladen sind, können sich negativ auf das sensible Verdauungssystem der Affen auswirken und Zahnprobleme verursachen.
  5. Die Abhängigkeit von Menschen beeinträchtigt den natürlichen Überlebensinstinkt der Affen.
  6. Fütterungen schaffen zudem ein schädliches Ungleichgewicht, da die natürlichen Nahrungsquellen der Affen wild wachsende Früchte, Samen, kleine Tiere und Insekten sind.
  7. Der Kontakt mit Menschen begünstigt Wilddieberei und den illegalen Handel mit Wildtieren.
  8. Trächtige Weibchen, die während ihrer Schwangerschaft ausschließlich mit Bananen gefüttert werden, können keine gesunden Jungen zur Welt bringen. Die Affenbabys sind unterernährt oder sterben noch im Mutterleib.
  9. Damit die physische Gesundheit der Affen gewährleistet bleibt, müssen Affen täglich durchschnittlich 17 Kilometer zurücklegen. Wird ihnen jedoch an einem bestimmten Ort wiederholt Futter angeboten, verlassen sie das Gebiet nicht.
  10. Durch das Füttern und den direkten Kontakt übertragen wir nicht nur Krankheiten an die Affen, sondern auch wir können Krankheitserreger von ihnen aufnehmen.

lagarta-lodge-affe03Nicuesa_Bruellaffe“Affen realisieren die Gefahren durch Fütterungen nicht, sie sind uns ausgeliefert”, warnt Dr. Rice nachdrücklich, und bittet alle Besucher der Nationalparks in Costa Rica sich an das Fütterungsverbot von Wildtieren zu halten.


colibri

christine-maria-dietz-autorin-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Christine Maria Dietz.

Die Wienerin lebt seit 1999 in Costa Rica.

Neben Übersetzungstätigkeiten für das Staatliche Tourismusinstitut (ICT) schrieb Sie für lokale englischsprachige Zeitung Tico Times in San José eine Kolumne und Artikel mit Schwerpunkt Ökologie, Kulinarik und sozialen Themen. Seit 2011 ist sie für Pura Vida Travel als Administratorin, Übersetzerin und Autorin tätig.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

 

Affen

Aus dem Costa Rica Blog


Wo kann man in Costa Rica am besten Affen beobachten ?

Costa Rica ist die Heimat von vier verschiedenen Affenarten: Brüllaffen, Totenkopfäffchen, Weißkopf Kapuziner Affen und Spinnen- oder Klammerschwanzaffen.


Die vier Affenarten im Corcovado-Nationalpark in Costa Rica

Das Schutzgebiet umfasst 25 bis 30 Ökosysteme, in denen Jaguare, Pumas, Bergschweine und Tapire sowie die vier in Costa Rica vorkommenden Affenarten beheimatet sind: Totenkopfäffchen, Kapuzineräffchen, Brüllaffen und Klammeraffen.


Die Tierwelt Costa Ricas

Die Vielfalt der Tiere in Costa Rica ist groß, den Besucher erwartet eine große Auswahl an Amphibien, Reptilien, Vögel, Insekten und etwa 220 Säugetierarten. Mit mehr als 160 Schutzgebieten, darunter biologische Reservate, Wildarten Refugien und 26 staatlich geschützte Nationalparks, nimmt Costa Rica eine bedeutende Rolle in Bezug auf den Artenschutz ein.

Lernen Sie unsere Guides in Costa Rica kennen!

Highlight-Touren mit privater Führung

Mit einem persönlichen Guide entgeht Ihnen kein Naturerlebnis und Sie können so viele Fragen stellen, wie Sie möchten.

Mit einem privaten Führer werden viel seltener Tiere aufgescheucht – Sie bekommen definitiv mehr zu sehen. Folgen Sie auf den schmalen Dschungelpfaden nicht der “Karawane” einer regulären Gruppentour! Die Naturkenner begleiten Sie an spannende Orte und schenken Ihnen ihre volle Aufmerksamkeit.

Fokussieren Sie sich auf die Themen, die Sie interessieren!

Kompetent, vertrauenswürdig und lizenziert


Christian – Ihr privater Guide in Boca Tapada

Christian Churray weiß, wo man die Affen, Reptilien, Amphibien, Insekten und sogar Krokodile und Süßwasserschildkröten findet.
Am besten aber spürt er die Grünen Aras und ihre Nester auf.
Entdecken Sie den Dschungel von Boca Tapada bei einer Nacht- oder Ganztagestour mit Christian!

Sprachen: Spanisch, Englisch

Sein Wissen über die Gegend, das Maquenque Reservat und die vielen Tierarten ist beeidruckend.

Mehr dazu...

Empfohlene Privat-Guides in Costa Rica


Freicer – Ihr privater Guide in Monteverde

Freicer Vindas Marín ist ein professioneller englischsprechender Natur-Guide für private Touren in der Nebelwaldregion Monteverde.


Edwin – Ihr privater Guide im Süden der Nicoya-Halbinsel

Edwin Fernandez: Zertifizierter englisch- und deutschsprechender Guide für private Touren in der Region Tambor auf der Halbinsel Nicoya.


Pierre – Ihr privater Guide in La Fortuna, Arenal

Pierre Quantin ist einer unserer Star-Guides vor Ort – er hat langjährige Erfahrung als Reiseleiter in La Fortuna und ein Gespür dafür, welche Aktivitäten die Besucher interessieren.

Haben Sie noch Fragen zu “Füttern Sie in Costa Rica bitte keine Affen!”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.