Die Tierwelt Costa Ricas

11.12.2017 Die Vielfalt der Tiere in Costa Rica ist groß, den Besucher erwartet eine große Auswahl an Amphibien, Reptilien, Vögel, Insekten und etwa 220 Säugetierarten. Mit mehr als 160 Schutzgebieten, darunter biologische Reservate, Wildarten Refugien und 26 staatlich geschützte Nationalparks, nimmt Costa Rica eine bedeutende Rolle in Bezug auf den Artenschutz ein.

Tiere können in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden

Carate_Foto-La-Leona-Eco-LodgeDie Vielfalt der Fauna in Costa Rica ist groß, den Besucher erwartet eine große Auswahl an Amphibien, Reptilien, Vögel, Insekten und etwa 220 Säugetierarten.

costa-rica-tierartenMit mehr als 160 Schutzgebieten, darunter biologische Reservate, Wildarten Refugien und 26 staatlich geschützte Nationalparks, nimmt Costa Rica eine bedeutende Rolle in Bezug auf den Artenschutz ein.

Familien-Rundreisen-Nasenbär-Vulkan-IrazuZu den am häufigsten beobachteten Säugetieren gehören Nasenbären, Waschbären, Gürteltiere, Agutis, Fledermäuse, Eichhörnchen und Pakas (Cuniculus), Fischotter, Kojoten und Opossums.

Nasenbären sind meist in Gruppen unterwegs und können überall im Land beobachtet werden, in Dschungelgebieten, aber auch in höheren Lagen, wie in den Vulkan Regionen Arenal oder Irazú.

Arenal-Oasis_Guerteltier
costa-rica-murcielagos
Nachtwanderung_Aguti_Monteverde_Foto-Ocotoa-Tours_13-09-2017

Mangroventour-AffenIn Costa Rica kommen vier Affenarten vor: Weißkopf-Kapuziner Affen, Klammeraffen, Totenkopfäffchen und Brüllaffen.

Schnorcheln-und-Wandern-im-Nationalpark-Cahuita_Kapuzineraffe_Foto-Cahuita-ToursWährend die Brüllaffen eher behäbig sind, beeindrucken die kleinen Kapuziner-Affen durch ihre flinken Klettererkünste. Auch sind sie von allen Affenarten am frechsten, und haben am wenigsten Scheu vor Menschen. In der Region Guanacaste gibt es sehr viele Affen, aber auch in der Karibik Region werden Besucher gerne morgens vom Lärm der Brüllaffen geweckt.

affe_nosaraBei einem Aufenthalt in der Lirio Lodge, die sich in der Region Tortuguero befindet, können Sie bei einem Besuch des Pacuare-Reservats viele Affen beobachten.

Faultierreservat-2_Cahuita-ToursAber auch im Nationalpark Cahuita, in der Südkaribik Region oder im Nationalpark Manuel Antonio, in der Zentralpazifik Region von Costa Rica, können Sie auf Affen treffen.

Ein Säugetier, das in Costa Rica recht häufig beobachtet werden kann, sogar am Grundstück vieler Hotels und Lodges, ist das Zwei- oder Dreifinger Faultier.

Wenn Sie mehr über die Lebensweise und die Schutzmaßnahmen in Costa Rica zum Erhalt der seltenen Tiere wissen möchten, empfehlen wir einen Besuch des Faultier Reservats in Cahuita.

Jaguar_Foto-Micha-18-11-2017In Costa Ricas Dschungel leben aber auch viele Wildkatzen wie Pumas, Jaguare und Ozelots. Besucher haben aber in der Regel weniger zu befürchten, denn sie leben meist zurückgezogen und sind überwiegend nachtaktiv.

In der Selva Bananito Lodge bieten wir eine Dschungel Übernachtungstour, bei welcher Sie auch viel über das Verhalten der Wildkatzen im Dschungel lernen:

Selva Bananito Lodge **Mehr dazu...

Selva-Bananito-Lodge-Superior-Cabin2Fernab der lärmenden Konsumwelt finden Sie hier den idealen Platz, um einerseits abzuschalten und andererseits ein spannendes Abenteuer zu erleben!

selva-bananito-plattform-kuecheVon der Terrasse Ihres Holzbungalows in karibischer Stelzenbauweise können Sie die Eindrücke, Gerüche und Geräusche des Dschungels aufnehmen.

Die Dschungel-Übernachtungstour ist im Paket dabei!

Selva-Bananito_Wildkatzen_Kamerafalle_06-2017-1Auf den Spuren der Wildkatzen wandern Sie dabei mit den Guides durch den Dschungel und übernachten Sie in Hängematten auf einer Plattform, wo auch für Sie gekocht wird.

Jürgen, der Besitzer der Lodge, hat in seinem privaten Schutzgebiet einige Kamerafallen aufgestellt und weiht Sie in die Gewohnheiten dieser nachtaktiven Tiere ein.

Weitere Empfehlungen zu Aktivitäten und Touren rund um die Selva Bananito Lodge finden Sie hier.

Wir zeigen Ihnen Costa Rica fernab vom Massentourismus

Costa Rica Tourenpakete

Casa-Botania-Birding-Tour-Schuppenbauch-Tauben-scaled-pigeons
4 Tage/3 Nächte • Casa Botania Birding Tour – San Vito

SÜDPAZIFIK Ein ganz besonderes Erlebnis für Vogelliebhaber ist die viertägige Birding Tour in San Vito: sie führt ins Las Tablas Reservat, in den Botanischen Garten Wilson und in die Umgebung der Lodge "Casa Botania".

Maro Wandertour
4 Tage/3 Nächte • Wandertour – Quetzal Route

ZENTRALPAZIFIK Die Tour führt durch das Waldreservat Los Santos in 1.745 Metern Höhe entlang von Nebel- und Regenwäldern, Kaffeeplantagen, Weideflächen und Flussläufen hinunter in die Zentralpazifik-Region Londres de Quepos.

Cloudbridge Reservat
3 Tage/2 Nächte • El Pelicano mit Cloudbridge & Thermalquellen

SÜDPAZIFIK Das 3 Tage-Paket im Berghotel El Pelicano in der Bergnebelwald Region San Gerardo de Rivas beinhaltet eine Tour zum Reservat Cloudbridge sowie einen Besuch bei der Thermalquellen Gevi Hot Springs.

Hier finden Sie weitere Bausteine und Costa Rica-Rundreisen

Costa Ricas Vogelwelt

Natural-Lodge-Caño-Negro-KingfisherMit mehr als 860 heimischen und sechs endemischen Vogelarten ist Costa Rica ein Eldorado für Vogelbeobachter.

lirio_lodge_kanadareiher_am-flussuferIn den Feuchtgebiet Regionen Tortuguero, Nationalpark Palo Verde und Caño Negro ebenso wie in der südpazifischen Region Sierpe finden Sie eine atemberaubende Vielfalt an Wasservögel wie Silberreiher, Kingfisher, Störche, Flamingos und viele mehr. Eine interessante Tour aus unserem Programm führt durch das 30.600 Hektar große Schutzgebiet Sierpe Térraba:

Kokopelli – Wildlife-Bootstour Terraba SierpeMehr dazu...

Kokopelli Bootstour Uferwaelder (Foto: Claudia Langguth)Halten Sie Ihre Kamera bereit und erleben Sie den Artenreichtum der faszinierenden Mangrovenlandschaft von Sierpe-Térraba — sie ist weltweit die Zweitgrößte ihrer Art!

Sie fahren gemütlich in einem Boot und staunen über die vielen Pflanzen- und Tierarten wie Ibis, Silberreiher, Graureiher, Blue Heron (Kanadareiher) oder Jacana Vögel.

Krokodile sonnen sich in den Sandbänken und durch die Baumkronen klettern Brüllaffen und Totenkopfäffchen. Manchmal erkennen Sie an Baumästen Fledermäuse oder sogar eine Boa.

Kokopelli Bootstour Totenkopfäffchen (Foto: Claudia Langguth)
Kokopelli Bootstour Rote Aras (Foto: Claudia Langguth)
Kokopelli Bootstour Heron (Foto: Claudia Langguth)

Die Bootstour mit einem Kapitän und einem englischsprachigen Naturführer wird entlang des Flusses Sierpe und des Seitenarmes “Estero Azul” geführt.

Einstiegsstelle ist der Bootssteg des Restaurants Kokopelli, im Zentrum von Sierpe.

quetzal02boca-tapada-araEinige Regionen sind wichtige Nistplätze für bestimmte Vogelspezies wie Boca Tapada im Norden — ein wichtiger Nistplatz des Grünen Aras oder die Bergnebelwald Region San Gerardo de Dota, wo Sie große Chancen haben, dem majestätischen Quetzal-Vogel mit seinem smaragdgrün schimmernden Gefieder und der langen Schwanzfeder zu sehen.

Fidelito-Ranch-Rote-Araslaguna-del-lagarto-tukanDer rote Ara hält sich zahlreich in der Zentralpazifik- und vor allem in der Südpazifik-Regionen des Landes auf, insbesondere im Nationalpark Corvovado.

Und eine Begegnung mit Tukanen, Kolibris, Motmots und anderen farbenfrohen Vögel, können ist so gut wie überall in Costa Rica möglich.

Tourenpakete mit Unterkunft für Ihre RundreiseBirding in Costa Rica-Reisebausteine

Poas-Volcano-Lodge-Kolibri
Hacienda-Guachipelin-Motmot-Vogel
Natural-Lodge-Caño-Negro-Vogelwelt

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Amphibien und Reptilien

Rio-Tico-Lodge_-Rotaugenfrosch-mit-NachwuchsTierra-Madre_Rotaugenfrosch_25-10-2017In der Nähe von Dschungel Lagunen und Seen begegnen Sie nicht selten riesigen Kröten, aber auch exotischen Froscharten wie dem Rotaugenfrosch oder knallbunten Fröschen.             

Eine interessante Art sind die daumennagel großen Pfeilgiftfrösche, sie leben im unteren Blattwerk des Dschungels.

Mawamba Lodge FröscheLokale Naturguides wissen meist sehr genau, wo sich die Tiere am liebsten aufhalten und machen sich bei der Dschungel-Wanderungen mit den Besuchern gemeinsam auf die Suche nach den seltenen Tieren.

Klima_Costa-Rica_Froschspezien
Arenal-Oasis_Frosch2
Catarata-Rio-Celeste_Frosch

Country-Inn-Arenal_Pfeilgiftfrosch_Blue-Jeans_08-2017Zu den beliebtesten Arten gehört der rote Pfeilgiftfrosch (Dendrobatidae), der wegen seiner blauen Beine auch “Blue Jeans” genannt wird.

Andere Pfeilgiftfrösche sind grün, leuchtend gelb oder schwarz-türkis. Die Pfeilgiftfrösche in Costa Rica sind nicht tödlich. Ihr Gift betäubt lediglich lokal, wenn es direkt in die Blutbahn gerät. Die Indigenen Völker nutzten das Gift der Frösche, um ihre Pfeilspitzen damit einzureiben und die Tiere bei der Jagd zu lähmen.

Krokodile_Sierpe-Mangroventour_Foto-Christine-2012laguna-del-lagarto-kaimanUnter den größeren Reptilien finden Sie in Costa Rica viele Kaimane und Krokodile. Krokodile begegnen Sie im Fluss Tarcoles, wo sie sehr häufig vorkommen, und auch entlang der Flüsse mit dem Boot, einschließlich Tortuguero, Tempisque, Sarapiquí und Sierpe beobachtet werden.

Fidelito-Ranch-LeguanZu den schönsten Tier-Begegnungen in Costa Rica gehören zweifelsohne die mit riesigen Leguanen, dem grünen Basilisken oder das Vergnügen, den  über das Wasser flitzende, langschwänzige Jesus Christ-Leguan zu sehen.

lirio_lodge_basiliskKleine Geckos kraxeln gerne Zimmerwände hoch und geben eigenartige Geräusche von sich.

Jedoch braucht der Besucher sich vor einer Begegnung mit Geckos nicht zu fürchten, im Gegenteil, sie halten das Zimmer frei von Moskitos, Spinnen, Schaben und anderen kleinen Tierchen.

Meerestiere

Ein beliebtes Reiseziel in Costa Rica ist der Meeresnationalpark Ballena in der Südpazifik Region; wir empfehlen Ihnen folgende Tour zur Beobachtung von Walen und Delfinen.

Bahia Aventuras Walbeobachtung (5) 4-2019

Im  Meeresnationalpark Ballena tummeln sich alljährlich in der Saison die Buckelwale.

Diese wandern zwei Mal pro Jahr (Dezember bis April und Juli bis Oktober) sowohl von der nördlichen, als auch von der südlichen Hemisphäre in die warmen Gewässer des Nationalparks Ballena, um sich zu paaren und Ihre Nachkommen auf die Welt zu bringen.

Deshalb sehen Sie hier auch besonders oft Muttertiere mit ihrem Baby.

Uvita Meeresnationalpark Ballena Walbeobachtung
Bahia Aventuras Walflosse 4-2019
Bahia Aventuras Walbeobachtung (3) 4-2019

Die Chancen stehen sehr gut, unterwegs auch graue und schwarze Delfine zu beobachten.

Die Bootstour dauert etwa drei Stunden und führt rund um Ballena und die Inseln Tres Hermanas (Drei Schwestern). Hier können Sie bei einem Zwischenstopp schnorcheln, bevor Sie zurück zur Lodge gebracht werden.

Tauchen_Murcielago-Inseln_Scuba-Diving_Fotos-Micha-03-11-2017Schöne Tauchplätze zur Beobachtung der Unterwasserwelt gibt es auf der vor allem auf der Nordpazifik Küste wie die Murcielago Inseln, aber auch in der Südpazifik Region, wie die Insel Caño Insel, die zum Meeresschutzgebiet des Corcovado Nationalparks gehört.

Isla-Violin_Insel-Cano_Tauchen_Mantarochen_Eagle-RayEin besonderes Erlebnis für Tierfreunde ist die Beobachtung von Meeresschildkröten bei der Eiablage oder beim Schlüpfen.

Mehr zu den einzelnen Arten, Saisonen und Regionen zur Beobachtung dieser faszinierenden Meerestiere finden Sie hier.

In Strand Gebieten halten sich gerne weiße, braune oder orangefarbene Krabben und Krebse auf.

Nationalpark-Cahuita_Krabbe_Foto-Iris
Meeresschildkröten_Grüne-Schildkröte_Babies_Foto-Micha-23-10-2017

Tauchen_Guanacaste_Unterwasserwelt_Fotos-Micha-03-11-2017

Insekten

Es gibt in Costa Rica ungefähr 34.000 verschiedene Insektenarten.   lagarta-lodge-insekt

costa-rica-Schmetterlingsgarten_Monteverde_Foto-Ocotea-Tours_13-09-2017Bei Dschungel Wanderungen werden Sie immer wieder über besondere Insektenarten staunen. So gibt es Stabschrecken, Spinnen oder Heuschrecken in vielen Farben und interessanten Formen.

Der Blaue Morpho-Falter gehört zu den faszinierendsten Schmetterlingsarten. Er wird am Häufigsten in der Karibik Region angetroffen und fasziniert mit seinen großen, blau schimmernden Flügel, die etwa die Größe einer offenen Handfläche haben.

Los-Campesinos_BlattschneideameisenZu den faszinierendsten Insekten in Costa Rica gehören die Blattschneiderameisen.

Man findet sie auf dem Waldboden und kann sie dabei beobachten, wie sie entlang ihrer “Autobahnen” laufen und zerkleinerte Blätter herumtragen.

Sie ernähren sich nicht direkt von diesen Blättern, sondern bringen diese in ihre Nester, wo sie von den Arbeiterameisen zerkaut und weiter zerkleinert und danach gelagert werden.

Rafiki-Beach-Camp_AmeisenbaerDadurch entstehen Pilzgärten, die als Nahrung für die Ameisenkolonie verwendet wird.

Wenn Sie sich für Blattschneideameisen interessieren, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der La Anita Rainforest Ranch.

Pablo, der Besitzer der Lodge, ist Experte auf diesem Gebiet und weiß viel darüber zu berichten, auch über den Nutzen, den Blattschneiderameisen für das gesamte Ökosystem haben.


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Artikel zur Fauna von Costa Rica aus unserem Blog:

Kaiman in Costa Rica | Foto: Peter Fischer
Kaimane und Krokodile in Costa Rica

In Costa Rica leben das Spitzkrokodil (Amerikanisches Krokodil) und der Brillenkaiman (Krokodilkaiman).

Jaguar | Bild: Centro de Rescate "Las Pumas"
Raubkatzen in Costa Rica

Wildkatzen: In Costa Rica leben der Jaguare, Pumas, Ozelots, Margays und Tigrillos.

Gewehrkugel Ameise
Gewehrkugel-Ameise in Costa Rica

Gemäß der Stich-Schmerztabelle nach Justin Schmidt ist das Gift der Tropischen Riesenameise mit der Skala „4+“der schmerzhafteste aller Insektenbisse oder -stiche.

Costa Rica Nasenbär
Die Tierwelt Costa Ricas

Die Vielfalt der Tiere in Costa Rica ist groß, den Besucher erwartet eine große Auswahl an Amphibien, Reptilien, Vögel, Insekten und etwa 220 Säugetierarten. Mit mehr als 160 Schutzgebieten, darunter biologische Reservate, Wildarten Refugien und 26 staatlich geschützte Nationalparks, nimmt Costa Rica eine bedeutende Rolle in Bezug auf den Artenschutz ein.

La Leona Lodge Tapir
Tapire in Costa Rica

Bei der Begegnung mit dem Menschen verhält sich der Tapir in der Regel eher scheu, seine Bewegungen sind behäbig und doch ist seine Ausstrahlung voller Charakter und Würde.

Jaguar
Jaguar-Schutzprojekt auf der Halbinsel Osa

Die von der Zivilisation weitgehend unberührte und dicht bewaldete Halbinsel Osa im Süden von Costa Rica ist eines der 90 weltweit existierenden Jaguar Schutzgebiete. Gegenwärtig kommt der Südpazifik Region für den Schutz und Erhalt der Jaguare in Costa Rica eine sehr große Bedeutung zu.

Affen Weisskopf Kapuziner Affe
Wo kann man in Costa Rica am besten Affen beobachten ?

Costa Rica ist die Heimat von vier verschiedenen Affenarten: Brüllaffen, Totenkopfäffchen, Weißkopf Kapuziner Affen und Spinnen- oder Klammerschwanzaffen.

Lagarta Lodge - Affe
Füttern Sie in Costa Rica bitte keine Affen!

Dr. Jennifer Rice, Wissenschaftlerin und Präsidentin der Schutzorganisation, nennt 10 gute Gründe, warum Besucher das Füttern von Affen unbedingt unterlassen sollen...

Buschhunde (Cortesia Josef F. González-Maya Diego A Gómez-Hoyos und Jan Schipper)
Buschhunde erstmalig in Costa Rica gesichtet

Die Fotoaufnahmen stammen aus den Talamanca Bergen, berichtete die Pressestelle von National Geographic.

Jaguar frisst Meeresschildkröte
Wo können Sie in Costa Rica einem Jaguar begegnen?

Der Jaguar gehört zu den bedrohten Arten und die Reduzierung des weltweiten Bestands ist besorgniserregend.

Nicuesa Wale und Delfine im Golfo Dulce
Die Buckelwale kehren zurück in den Golfo Dulce

Hunderte Buckelwale kehren von Juli bis September zurück in die Südpazifikregion. Sie können dieses Spektakel in einem der vier weltweit bedeutenden tropischen Fjord-Mündungsgebieten genießen.

Lirio Lodge - Delfin besucht Flusslandschaft
Delfin in der Süßwasser-Lagune der Lirio Lodge gesichtet

Mit etwas Glück erleben Sie auch einen Delfin, der sich aus dem Meer wagt, um sich in einem Süßwasserfluss zu erfrischen.

Tukan in Costa Rica
Tukane in Costa Rica

Vogelbeobachtung in Costa Rica: Tukane gehören zu den faszinierendsten Vögeln der tropischen Region von Mittel- und Südamerika. Ein ganz besonderes Merkmal des Tukans ist sein prächtiger, farbiger Schnabel, der schwerer aussieht, als er tatsächlich ist.

Quetzal Costa Rica
Wo findet man den Quetzal Vogel in Costa Rica?

Bird watching: Der smaragdgrün schimmernde Quetzal Vogel (Pharomachrus mocinno) gehört, neben dem Tukan, zu den beliebtesten Vögeln von Costa Rica.

Schlangen in Costa Rica - Meerschlange
Schlangen in Costa Rica

Die Vielfalt der Schlangen in Costa Rica ist faszinierend, zugleich löst der Gedanke, diesem Reptil irgendwo im Dschungel zu begegnen bei vielen Besuchern Sorgen und Ängste aus.

motmot-vogel-costa-rica
Motmots in Costa Rica

Von den neun verschiedenen Motmot Arten in Mittel- und Südamerika sind sechs in Costa Rica vertreten.

Affen Spinnen Klammerschwanzaffe
Die vier Affenarten im Corcovado-Nationalpark in Costa Rica

Das Schutzgebiet umfasst 25 bis 30 Ökosysteme, in denen Jaguare, Pumas, Bergschweine und Tapire sowie die vier in Costa Rica vorkommenden Affenarten beheimatet sind: Totenkopfäffchen, Kapuzineräffchen, Brüllaffen und Klammeraffen.

Blue Jeans-Frosch (Ofaga pumilio) Pfeilgiftfrosch Costa Rica
Pfeilgiftfrösche in Costa Rica

Pfeilgiftfrösche, auch Baumsteigerfrösche genannt, haben mit Hilfe von Gift und Farbe einzigartige Abwehrstrategien entwickelt. In Costa Rica leben acht Arten giftiger Frösche – entlang der Karibikseite und im südpazifischen Raum, jeweils unterhalb von 1.200 Höhenmetern.

Haben Sie noch Fragen zu “Die Tierwelt Costa Ricas”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.