Edle Tropenhölzer – gefährdete Baumarten in Costa Rica

24.06.2019 Ihre Widerstandsfähigkeit, Dichte und Zähigkeit ist beeindruckend – es gibt Holzarten, die jahrhundertelang den klimatischen Bedingungen im Freien standhalten ohne zu verrotten. Aber ihre Bestände haben sich dramatisch verringert.

Bedrohte, kostbare Hartholzbäume in Costa Rica

In den tropischen Wäldern von Costa Rica wachsen einige der wertvollsten tropischen Hartholzbäume.

Das seltene Rosenholz zum Beispiel – Korallenpalisander – auch bekannt als Cocobolo, gehört zu den fünf teuersten Hölzern der Welt. Auch das tiefviolette “Amarant”, vor Ort bekannt als “Nazareno”, gehört ebenfalls zu den teuersten Harthölzern der Welt.

Ihre Widerstandsfähigkeit, Dichte und Zähigkeit ist beeindruckend – es gibt Holzarten, die jahrhundertelang den klimatischen Bedingungen im Freien standhalten ohne zu verrotten. Aber ihre Bestände haben sich dramatisch verringert.

Die Liste der gefährdeten Tropenbäumen, die nicht gesetzlich geschlagen werden dürfen, ist lang…

Was Sie zwischendurch machen ist Ihre Sache…

Ihre Costa Rica Rundreise mit dem Mietwagen

– ist mit PURA VIDA ECO FLEX wie eine Pauschalreise abgesichert*!

Absolute Buchungsfreiheit zwischen der zweiten und vorletzten Nacht,
dazu kostenlose Beratung und deutschsprachiger Support** vom Anfang bis zum Ende Ihrer Reise.

PURA VIDA ECO FLEX
2 Übernachtungen im 3 Sterne-Hotel nahe Airport (erste u. letzte Nacht) und Mietwagen (14 Tage)
+ Reiseberatung im Wert von 90 € und deutschsprachigem Support in Costa Rica (netzfähiges Mobiltelefon wird gestellt) inkl. Reiserücktrittsversicherung für 2 Personen schon ab 1.260,00 €

 

Pura Vida Eco Flex

  • Reiseberatung und Planungshilfe per Zoom-Call, online min. 1 Std.
  • Neu!!! – obligatorische Corona-Versicherung mit Reiserücktrittsversicherung inklusive***
  • 50 Bäume je Reiseteilnehmer – damit kompensieren wir Ihren CO² Fußabdruck für Ihren Flug von Deutschland nach Costa Rica
  • Abholung am Flughafen + Transfer bei Ankunft zum Hotel
  • erste Nacht in einem 3*** Hotel mit Frühstück nicht weit vom Flughafen
  • Mietwagen SUV 4×4 von unserem zuverlässigen, nachhaltig zertifizierten Partner, mit Versicherung ohne Selbstbeteiligung und Road Assistance Programm
    (➼Falls Sie nicht selbst fahren möchten: Pura Vida Eco Flex mit Fahrer + Minibus für bis zu 6 Pers.)
  • Mietwagenübernahme am Hotel
  • Briefing durch unseren Mitarbeiter vor Ort
  • Mobiltelefon mit 1 GB Datenvolumen
  • deutschsprachiger Support – 24h / 7 Tage per WhatsApp und Telefon während Ihrer gesamten Reise
  • letzte Nacht in einem 3*** Hotel mit Frühstück in der Nähe des Flughafens
  • Mietwagenrückgabe am Hotel
  • Transfer zum Flughafen 3h vor Abflug
  • Reiseberatung und Planungshilfe per Zoom-Call, online min. 1 Std.

** Übersetzungsservice per WhatsApp wenn Sie Hilfe benötigen, wie z.B bei auftretenden Problemen im Zusammenhang mit dem Fahrzeug, wie Unfall, Polizeikontrollen, bei An- und Abgabe des Fahrzeuges, bzw. auftretenden Defekten oder wenn Sie medizinische Hilfe benötigen

*** gilt nur für Kunden mit Wohnanschrift in Deutschland und Österreich

 

Hier PURA VIDA ECO FLEX* buchen!

* mit Sicherungsschein (R+V Versicherung) und jeglichem Schutz, den Ihnen das europäische Reiserecht bietet

 

40 Jahren Costa Rica Erfahrung


Costa Rica Online-Beratung

Die besten Stationen für Ihre Costa Rica-Abenteuer – machen Sie sich unsere Erfahrung zu Nutze!

Wertvolle Infos zu Regionen, Nationalparks und Touren sowie den Reisekosten. Beantwortung Ihrer Fragen und Beschreibung, was Sie während des beabsichtigten Reisezeitraums in Costa Rica erwarten können.

Beratungsgespräch von bis zu 1h per Video-Call!

Ulrich G. Roth – Ihr Reiseberater
Sie sehen meinen Bildschirm auf Ihrem Wunschgerät (PC, Laptop oder Tablet) und ich führe Sie entlang der möglichen Routen Ihrer Costa Rica Rundreise.

Mittels Karten und weiteren Informationen zeigen ich Ihnen die interessanten Spots abseits ausgetretener Touristenpfade. Gemeinsam können wir dann Ihre Wunschreise am Bildschirm besprechen und festlegen.

Mehr dazu...

Hier PURA VIDA FLEX Basispaket* buchen!

* mit Sicherungsschein (R+V Versicherung) und jeglichem Schutz, den Ihnen das europäische Reiserecht bietet

 

Deutschsprachiger Support in Costa Rica

Michael Siegfried wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen – er schreibt viele interessante Artikel für den Pura Vida Blog.

Micha empfängt Sie am Anfang Ihrer Costa Rica Reise und übergibt Ihnen das Mobiltelefon.

 

Gefährdete Baumarten in Costa Rica

Diese Liste enthält nur edle Hartholzbäume, die aufgrund ihrer Schönheit und Widerstandsfähigkeit intensiv abgeholzt wurden.

In Costa Rica stößt man kurioserweise immer noch auf Ställe und Viehzäune, die vor Jahrzenten aus Cocobolo-, Tempisque- oder Guapinol-Holz gebaut wurden. Heute würde es niemand mehr dafür verwenden. Denn das Holz ist nicht nur schön und hart, sondern auch sehr teuer – es wird manchmal sogar nach Gewicht statt nach Größe verkauft.

Die Fußböden in den alten Herrenhäusern in den Vierteln Barrio Amón, Otoya und Aranjuez der Hauptstadt San José sind ebenfalls aus diesen edlen Harthölzern und sogar Nazareno oder Ron Ron beschaffen. Diese Dielen sind heutzutage unbezahlbar, das Fällen der Bäume und die Verwendung ihres Holzes sind verboten.

Das Nazareno-Holz ist einzigartig: seine violette Farbe ist geradezu unglaublich und das “Ron Ron” oder Tigerwood – also Tigerholz – ist nicht nur ausgesprochen zäh, es gehört zu den TOP 5-Arten und zu den Zebrano-Hölzern mit seiner gestreiften Maserung.

Vom Aussterben bedrohte wertvolle Hartholzbaumarten

Sie werden auch Kernholzbäume genannt, ihr innerer Kern (“corazón”) im Stamm unterscheidet sich deutlich vom äußeren, weicheren und helleren Splintholz (“albura”).

  • Cocobolo
    Dalbergia retusa
  • Ron-Rón, Tigerholz
    Astronium graveolens
  • Guapinol, Brasilkirsche
    Hymenaea courbaril
  • Caoba Hondureña, Hondura-Mahagoni
    Swietenia macrophylla
  • Ciprecillo
    Escallonia myrtilloides
  • Mora, Färbermaulbeerbaum
    Maclura Tinctoria
  • Tempisque
    Sideroxylon Capiri
  • Chirraco, Balsambaum
    Myroxylon Balsamum
  • Cristóbal
    Platymiscium pinnatum
  • Níspero, Sapotilbaum
    Manilkara Chicle
  • Cachimbo
    Platymiscium parviflorum
  • Guayacán Real, Holywood
    Guaiacum sanctum

Andere, nicht dem Kernholz zugeordnete Arten, deren hochwertiges Holz bis zur Rinde reicht:

  • Nazareno oder Purple Heart
    Peltogyne Purpurea
  • Almendro de Montaña, Waldmandel
    Dipterix Panamensis

Die Wiederaufforstung vom Aussterben bedrohter Arten

Die Wiederbewaldung dieser Baumarten ist ein sehr langwieriges Projekt.

Die tropischen Hartholzarten wachsen extrem langsam – daher kommt auch die hohe Qualität des teuren Holzes. Ein Nazareno wächst nach der Pflanzung nur fünf Zentimeter im Jahr, der Guayacan Real ist sogar noch langsamer. Es werden sich also eher die Urenkel als man selbst an ihnen erfreuen. Der Baum mit dem violetten Holz, der Nazareno, ist erst nach 300 Jahren ausgewachsen. Die anderen bedrohten Arten sind nicht viel schneller.

Wir zeigen Ihnen Costa Rica fernab vom Massentourismus

Costa Rica Tourenpakete


Isla Violín (3/ 4/ 5/ 6/ Tage)

SÜDPAZIFIK Sie können drei bis sechs Tage auf der Insel verbringen und Schnorcheln oder Tauchen gehen, eine Kayak- und Mangrovenbootstour machen und Wale beobachten.

Die Naturschönheiten machen den einfachen Komfort auf der Insel wett.

Buchen Sie hier Ihren Besuch auf der spektakulären Insel Violín!

Die einzigen Bewohner dieser Insel ist die Familie Quesada – vier Generationen wohnen und arbeiten gemeinsam und stellen Ihre Dienste in den Schutz und Erhalt des Eilands.

Fahren Sie mit einem geräuscharmen Motorboot entlang des Schutzgebiet von Sierpe-Terraba und entdecken Sie so die spannende Tierwelt. Oder gleiten Sie mit einem Kajak durch die Mangroven und lernen Sie das sensible Ökosystem aus nächster Nähe kennen. Die Unterwasserwelt des Schutzgebietes der Nachbarinsel Caño können Sie beim Schnorcheln erkunden – und noch größere Tiere sehen Sie bei der Whale Watching Tour.

Mehr dazu...

Wo findet man die seltenen Edelhölzer in Costa Rica?

Im FundaZoo in Santa Ana sind alle vom Aussterben bedrohten Baumarten zu finden.

Für einen Dollar können Sie einen Steckling mitnehmen und ihn auf Ihrem Grundstück einpflanzen. Der Wert dessen wird sich in der Zukunft dramatisch steigern, während ihre Enkelkinder sich an diesem seltenen Schatz erfreuen.

Wo sind die ausgewachsenen Spezies zu sehen?

Sie begegnen ihnen bei einem Nationalparkbesuch…

Der Nazareno zum Beispiel ist in der Südpazifik-Region zuhause (Corcovado, Golfo Dulce, Uvita). Der Cocobolo wächst im Zentraltal und der Nord- und Mittelpazifikregion.

Den Guayacan Real dagegen findet man nur in der abgelegenen Region Bahia Salinas, im Norden von Guanacaste. Zum Gedeihen benötigt er extrem felsige und sehr trockene Böden. Der Ciprecillo wächst in den Höhenlagen des Cerro de la Muerte.

Der mächtige Almendro, der auch das Lieblingsessen für den vom Aussterben bedrohten Grünen Ara (Soldatenara) produziert, befindet sich in der Region Boca Tapada.

Artenvielfalt im Naturschutzzentrum von Santa Ana

Im Waldreservat vom “Centro de Conservación” am Stadtrand von San José haben sich mehrer ausgewachsene Exemplare auf natürliche Weise verbreitet.

Tief im Gehölz wächst ein Färbermaulbeerbaum (Mora oder Brasil Tree), dessen Holz so hart ist, dass es sogar Nägel biegt. Man nimmt an, dass das Exemplar über 300 Jahre alt ist – es spendet den Hirschen, die dort leben, Schatten.


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Aus dem Costa Rica Blog


Der Grüne Ara in Boca Tapada

Der aufgrund seiner Körperfarbe im Volksmund oft als „Grüner Ara“ bezeichnete Dschungelvogel heißt in der Fachsprache Großer Soldatenara oder Bechsteinara (ara ambiguus).


Nebelwälder in Costa Rica

Die fantastischen Nebelwälder Costa Ricas sind ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachter, Biologen, Öko-Touristen und Naturliebhaber. Sie beherbergen eine einzigartige und manchmal gefährdete Tiere, insbesondere Amphibien, die kaum sonst wo auf der Welt anzutreffen sind.


Regenwald-Nationalparks in Costa Rica

Die tropischen Regenwälder in Costa Rica sind die artenreichsten Lebensräume der Welt. Die immergrünen Dschungel beherbergen tausende Arten, darunter Insekten, Säugetiere, Reptilien, Amphibien, Vögel und eine sehr große Vielfalt an Pflanzenarten, einschließlich Bäumen.

Reiseangebote

Costa Rica Rundreisen


Private: Südpazifik & Corcovado Intensiv 15 Tage/14 Nächte

15 - 18 - 19 oder 22 Tage
Ein Paket für Abenteurer und Naturliebhaber, die die unberührte Halbinsel Osa und den artenreichen Corcovado Nationalparks entdecken wollen: Wildlife-Bootstour, Beobachten von Walen- und Delfinen, Schnorcheln, Mangroven, Goldwaschen, Birding.


Classic* Karibik zum Pazifik

15 - 18 - 19 oder 22 Tage
Diese Costa Rica Rundreise führt vom karibischen Dschungel über Boca Tapada, zum Vulkan "Rincón de la Vieja", und zum Abschluss an den Südpazifik. Die Klassiker, wie Arenal und Monteverde können eingebaut werden.


Südpazifik & Karibik

15 - 18 - 19 oder 22 Tage
Die Costa Rica Rundreise führt Sie von der Südpazifikregion über die Bergnebelwald von San Gerardo de Rivas zu den Kulturlandschaften von Orosi-Turrialba an die Nordkaribikküste.

Die vollständige Rückmeldung von Manfred B. können Sie hier lesen…
«Kurz: Alles hat super geklappt, überall wurde ich wärmstens empfangen,
die Unterkünfte waren ausnahmslos richtig mit „Liebe“ ausgesucht
und entsprechend reserviert.»
Lesen Sie hier weitere Costa Rica Reise-Erfahrungen!

Haben Sie noch Fragen zu “Edle Tropenhölzer – gefährdete Baumarten in Costa Rica”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.