Sperren von April bis Juni 2019 entlang der Route 32

04.04.2019 Durch Reparaturarbeiten kommt es derzeit vermehrt zu Straßensperren und langen Wartezeiten entlang einer der wichtigsten Verbindungsstraßen, der Route 32, zwischen dem Zentraltal und der Karibik-Region.

Verzögerungen und Sperren entlang der Hauptzufahrtsstraße nach Limón

Durch Reparaturarbeiten kommt es derzeit vermehrt zu Straßensperren und langen Wartezeiten entlang einer der wichtigsten Verbindungsstraßen, der Route 32, zwischen dem Zentraltal und der Karibik-Region.

Wenn Sie unterwegs in die Südkaribik-Region Limón sind, oder sich in der gleichnamigen Provinz aufhalten, müssen Sie die nächsten Monate entlang der Route 32 mit starken Verzögerungen und Straßensperren rechnen.

Wir empfehlen eine der Ausweich Routen (siehe ganz unten).

Bauprojekt – erstes Halbjahr 2019 bis frühestens 2020

Das gesamte Bauprojekt soll laut Plan bis 2020 fertiggestellt sein (spätestens jedoch bis 2022) und sieht die Verbreiterung der Straße vor, die Guapiles mit der karibischen Hafenstadt Limón verbindet.

Zusätzlich werden neue Brücken zwischen den beiden Städten errichtet.

Im Augenblick ist Sektor zwischen der Hauptstadt San José und dem Beginn der karibischen Ebene, in der Nähe von Guapiles, am stärksten betroffen.

Die Hauptbauarbeiten konzentrieren sich im ersten Halbjahr auf den Straßenabschnitt, der durch den landschaftlich reizvollen Nationalpark Braulio Carrillo führt.

Von den Arbeitern der Straßenbaubehörde CONAVI werden dort unter anderem neue Verkehrsschilder aufgestellt,  eine neue Beleuchtung und Bodenmarkierungen angebracht, die Straße stellenweise neu asphaltiert, sowie die Wasserrohre an beiden Straßenseiten repariert.

Nach letzten Angaben werden die Arbeiten täglich von Montag bis Sonntag von 6.00 Uhr bis 15.00 Uhr durchgeführt. 

Sie betreffen die 32 km lange Strecke zwischen der Brücke Virilla in Tibás (San José) und dem Río Sucio.

Diese Arbeiten konkret entlang dieses Braulio-Carrillo-Straßenabschnittes sollen bis Juni 2019 andauern.

Braulio Straßenbau Route 32 Blog 04-2019

Wenn Sie während dieser Zeit unbedingt die Route 32 nehmen möchten, empfehlen wir eine frühzeitige Anfahrt oder erst am späten Nachmittag (nach 15.00 Uhr).

Der zweite Abschnitt zwischen Guapiles und der Stadte Limon wird im Augenblick von der Bauaufsichtsbehörde untersucht.

Hier kommt es vorübergehend zu Sperren aufgrund von Baumschlägerungen, die für die Straßenverbreiterung notwendig sind. 

Für die Dauer des Bauprojekts wird die Straße abwechselnd einspurig befahrbar sein, abschnittsweise gesperrt, jedoch außerhalb der oben genannten Arbeitszeiten für den Verkehr freigegeben!

Rigurose Sperren wurden für die 8 Tage vor der Osterwoche, von 4. April bis 12. April 2019, zwischen 9.00 Uhr und 15.30 Uhr angekündigt.

Nehmen Sie hier am besten die Ausweich Route über Turrialba von/nach San José, die Fahrzeit verlängert sich dabei um zwei Stunden.

Auswirkungen für die Besucher

Rechnen Sie entlang der Route 32 zwischen San José und Guapiles mit längeren Straßensperren.

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Je nach dem aktuellen Umständen kann es aber auch vorkommen, dass Sie nach einer Wartezeit von 1 – 3 Stunden Ihre Fahrt fortsetzen können.

Ein kleiner Trost, wenn Sie im Verkehr stecken, ist die schöne Regenwald Kulisse des Braulio Carrillo Nationalparks, ein Gebiet welches jedoch auch stellenweise steile Abhänge aufweist.

Dennoch ist der Gedanke im Straßenverkehr festzuhängen, während Sie vielleicht bereits die Annehmlichkeiten Ihres nächsten Reiseziels genießen können, nicht sehr erfreulich.

Daher finden Sie nachfolgend mögliche, alternative Strecken.

Sarapiqui Route 32 Blog 04-2019

Es gibt eine zweite Straße, über Turrialba,  die in die Karibik Region führt,

Bitte beachten, Sie, dass sich die Bauarbeiten auf die gesamte Karibik Region auswirken, und die Regionen Sarapiquí und Teile der nördlichen Ebenen mit einschließt.

Seit 2017 ist die schnellste Verbindung zu Reisezielen im Norden von Costa Rica wie Boca Tapada und auch La Fortuna die neue Straße von La Virgen zur Muelle de San Carlos. 

Diese Straße ist nicht von den Bauarbeiten betroffen. Wenn Sie jedoch planen, für die Strecke von San José die Straße nach La Virgen de Sarapiqui die Route 32 zu nehmen hingegen, schon.

Alternative Routen

Sie besuchen Sarapiquí, Limón, Barra de Pacuare (Lirio Lodge), Tortuguero oder die Südkaribik Region (Puerto Viejo/Cahuita):

  1. Strecke: SAN JOSÉ – SARAPIQUÍ – GUAPILES (nach La Fortuna und/oder weiter nach Sarapiquí oder Guapiles)
    Alternativ Route 126 und “Nordatlantik Korredor” (Route 4)
  2. Strecke: SAN JOSÈ – TURRIALBA – SIQUIRRES (von dort weiter nach Limón, Südkaribik)
    Alternativ Route 10 (Turrialba Siquirres)

Siquirres Straßenbau Route 32 Blog 04-2019

Hinweise

  • Auch wenn Sie sich für eine Ausweich Route entscheiden, rechnen Sie bitte mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen, da sowohl öffentliche Busse, LKWs als auch andere Touristen und Einheimische auf diese Alternativ Route ausweichen müssen.
  • Kalkulieren Sie deshalb mindestens eine Stunde mehr Anreise Zeit ein.
  • Die Anreise in die Südkaribik Region über Turrialba (Route 10)  dauert ca. 2 bis 2,5 h länger.
  • Zusätzliche Anreisezeiten einkalkulieren ist besonders dann von Bedeutung, wenn Sie an bestimmte Abfahrtszeiten (z.B. Boot) gebunden sind. Dies ist sowohl in der Lirio Lodge als auch für Besuche in Tortuguero der Fall. Bleiben Sie hier laufend in Kontakt mit Ihrem Kundenbetreuer vor Ort.
  • Rechnen Sie auch mit Verzögerungen und vorrübergehenden Sperren auf der Straße von Guapiles nach Limon. Die Sperren können 30 Min bis 1 Stunden dauern.

colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Haben Sie noch Fragen zu “Sperren von April bis Juni 2019 entlang der Route 32”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.