Auto fahren in Costa Rica

Autofahren in Costa Rica macht Spaß!

Und eine Costa Rica Rundreise mit dem Mietwagen ist auch die beste und abenteuerlichste Art, das Land und seine Leute zu entdecken und hautnah zu erleben.

auto_nosaraDas Auto bietet die nötige Flexibilität und Mobilität, um abgelegene Orte und Plätze in der Natur zu erreichen, kleine Städte und ihr einzigartiges Flair zu entdecken oder einfach nur eine Spazierfahrt durch die malerische Landschaft zu genießen. In den Wintermonaten bietet ein Mietwagen den zusätzlichen Vorteil, rasch und problemlos zu einer anderen, klimabegünstigten Region wechseln zu können.

Während das Autofahren in San José etwas aufregender sein kann, sind Überlandfahrten in der Regel reibungslos und entspannend. Das Landschaftsbild verändert sich laufend im Abstand von wenigen Kilometern und auch die damit verbundenen Temperaturschwankungen sind spürbar.

Costa Rica ist ein schönes Land, um mit dem Auto erkundet zu werden.

Jedoch ist es ratsam, wenn man sich im Vorfeld mit einigen Grundsätzen, Gepflogenheiten und Regeln vertraut macht. Ansonsten kann man schon auch so manches blaue Wunder auf Costa Ricas Straßen erleben…

Ausstattung und Zustand des Mietwagens

Die Mietfahrzeuge der lokalen Vermieter, die wir für Sie ausgewählt haben, werden zwar durchwegs professionell gewartet, prüfen Sie trotzdem sicherheitshalber vor allem die Funktionstüchtigkeit der Bremsen und Sicherheitsgurte.

San Jose_Autofahren_Foto EvelynWichtig ist auch, dass Sie eine Apotheke und die vorgeschriebenen Gegenstände wie Pannendreieck, Wagenheber, Sicherheitsjacke mit Rückstrahler und eventuell einen Feuerlöscher (Gesetz ist derzeit im Parlament zur Bearbeitung) sowie Kindersitze, wenn erforderlich, vorhanden sind.

Beachten Sie, dass die Straßenverhältnisse in Costa Rica teilweise schlecht sind.

Abschnittsweise werden Löcher notdürftig mit Steinen gefüllt oder mit Zement geflickt. Nach einer Periode mit starken Niederschlägen ist der Straßenzustand oft schlimmer als vorher. Geben Sie daher, wenn möglich, einem 4×4 Fahrzeug den Vorzug. Für einige Zielgebiete, wie beispielsweise Rincón de la Vieja, Monteverde, die Küstenstraße Quepos – Dominical, ist der Allradantrieb unumgänglich. Auf vielen Straßen ist nicht nur der Vierradantrieb allein, sondern vor allem der erhöhte Abstand zum Boden ein notwendiges Kriterium.

Der Fahrstil der Ticos

Die Ticos sind rasante Autolenker.

Oftmals werden Fußgänger, welche die Straße überqueren, zwar heftig angehupt, aber nur selten die Geschwindigkeit verringert. Aber auch das Gegenteil ist der Fall – nämlich übermäßige Gemächlichkeit (in der dritten Fahrspur). In Städten und Ballungszentren ist die Fahrweise teilweise sehr chaotisch und entspricht nicht der gewohnten, europäischen Fahrweise.

Fahren Sie daher immer d e f e n s i v, voll konzentriert und keinesfalls übermüdet oder unter Alkoholeinfluss.

Auch gilt das Motto: “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser”.

mietwagen_strandVerlassen Sie sich niemals darauf, dass die anderen Verkehrsteilnehmer die Verkehrsregeln, insbesondere Verbots- und Gebotsschilder auch wirklich einhalten. Gegen die Einbahnstraße fahren ist ein durchaus übliches Manöver, ebenso wie rote Ampeln überfahren oder gar Stopptafeln übersehen. Letzteres ist eine der Hauptursachen von leichten bis mittelschweren Unfällen in Ballungszentren. Reduzieren Sie daher Ihre Geschwindigkeit auch wenn Sie Vorrang haben und tasten Sie immer ab, ob sich der andere Verkehrsteilnehmer an die Regel hält.

Geduld ist ein weiterer, nützlicher Begleiter beim Autofahren in Costa Rica.

Der Satz: “Ich hab Zeit, ich bin ja im Urlaub” kann hier Wunder wirken. Denn oft kann es passieren, dass vor Ihnen ein Bus die zweite Fahrspur blockiert, wobei der Fahrer einen anderen Buslenker in der ersten Fahrspur in ein Gespräch verwickelt. Auch finden Prozessionen oder Pferdeveranstaltungen statt, bei welchen man eine Weile im Schlepptau hinterher zuckeln muss.

Fahren Sie immer langsam – vor allem wegen Bodenerhebungen, Löchern, und anderen Unebenheiten, die plötzlich und unerwartet die Fahrbahn verändern.

Bettler oder kranke Personen, aber auch Kühe können ebenso überraschend die Fahrbahn betreten.

Verkehrszeichnen

Die Beschilderung in Costa Rica ist ein wahres Dilemma.

Straßen- und Gassen sind nur an wenigen Ecken beschriftet, Hausnummern fast gar nicht, Hinweistafeln können manchmal sehr konfus sein und Richtungstafeln etwa an bedeutenden Abzweigungen fehlen einfach.

Wenn Sie Orientierungsprobleme haben, weil die nötigen Hinweistafeln fehlen, fragen Sie sich einfach mit Händen und Füßen durch.

Betreiber von Pulperias (Lebensmittelläden), Sodas (Kneipen) und von Wachbeamten sind verlässliche Ansprechpartner, weil sie ihre Umgebung gut kennen. Denn nicht selten wird man von Ticos auf der Straße buchstäblich “in die Wüste” geschickt wird, weil sie mit der Frage überrascht werden, und schnell irgendeine Vermutung äußern.

Geschwindigkeitsbeschränkungen

Radarkontrollen stehen auf Costa Ricas Straßen an der Tagesordnung.

Kameras lauern überall, denn seit dem 10. September 2011 gibt es Internetüberwachungskameras. Die Namen jener Besitzer von Fahrzeugen, die bei einer Geschwindigkeitsübertretung ertappt wurden, werden in der “La Gazeta” veröffentlicht. Dabei kann es auch zu Nachforderungen von Mietwagenunternehmen an Ihre Kreditkartenfirma kommen, wenn sich herausstellt, dass das Fahrzeug zum gegebenen Zeitpunkt von Ihnen gelenkt wurde.

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Die Geschwindigkeitsbeschränkungen lehnen sich an internationale Normen an.

Wenn nicht anders angegeben, gelten auf den Autostraßen eine Mindestgeschwindigkeit von 40 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf Landstraßen und Nebenstraßen. In Wohngebieten beträgt die erlaubte Geschwindigkeit 40 km/h (wenn nicht anders angegeben) und vor Spitälern und Schulen 25 km/h. Auf Autobahnen wird die maximale Geschwindigkeit angegeben.
Sonstige wichtige Vorschriften

Das Fahren auf Stränden ist verboten, außer es gibt keine andere Verbindung zwischen zwei Städten.

Die Polizei hat kein Recht einen Wagen in Beschlag zu nehmen, außer im Falle eines schweren Unfalls, wenn der Fahrer betrunken ist oder ohne gültigen Führerschein unterwegs ist.

In Costa Rica gilt die Gurtpflicht, die Einhaltung der Vorschrift dient auch der eigenen Sicherheit.

Cahuita_Nationalpark_Sonnenuntergang_Micha 8-2017Polizisten können verlangen, dass Sie das Fahrzeug anhalten, wenn weiter vorne ein Unfall passiert ist, an so genannten “Checkpoints” (beispielsweise in der Karibik bei Cahuita), wenn Sie ohne Nummernschild oder zu schnell fahren. Bei Kontrollen werden Fahrzeugpapiere und Führerschein kontrolliert und manchmal auch ob Sie eine Apotheke und das vorgeschriebene Pannendreieck und die reflektierende Sicherheitsjacke mitführen.

Für das Halten und Parken benötigen Sie in einigen Städten (vor allem in San José) einen Kurzparkschein.

Dieser wird entweder in unmittelbarer Nähe verkauft oder von einem Parkwächter für Sie ausgefüllt und wenn nötig nach Ablauf der Zeit erneuert. Achten Sie darauf, dass Sie das Fahrzeug immer an einem bewachten Ort abstellen oder dort, wo Sie es (vom Restaurant aus) gut sehen können. Vor vielen Lokalen und Plätzen gibt es Parkwächter mit rot-gelben Jacken, die gegen ein Trinkgeld ($1 – max. $3) das Auto bewachen. Lassen Sie sich nicht von der schäbigen Kleidung der Parkwächter abschrecken, oft leben solche Leute in ärmlichen Bedingungen und das Bewachen von Fahrzeugen ist ihre einzige Einnahmequelle. Sie verrichten ihre Arbeit in der Regel mit einem großen Verantwortungsgefühl.
Strafmandate

Bitte beachten Sie, dass die unten angegebenen Beträge (Stand August 2011) Schwankungen unterliegen. Auch werden die Gesetze gerade im Parlament überarbeitet und neu definiert.

Die neuen Strafmandate in Costa Rica

Achtung: Bezahlen Sie niemals Strafmandate an Beamte, ohne dafür einen Beleg zu erhalten.

Sicherheit

Auch wenn Sie auf bewachten Parkplätzen parken: Lassen Sie keine Wertgegenstände oder Gepäck sichtbar im Wagen liegen!

Lassen Sie das Fahrzeug an Stränden nie unbeaufsichtigt oder offen, auch wenn Sie sich in der Nähe befinden. Schließen Sie Fenster und Türen. Dies gilt auch im Falle einer Reifenpanne, da sich in der Vergangenheit vermeintliche Helfer schon als Diebe herauskristallisiert haben.

Fahren bei Nacht

Grundsätzlich ist es empfehlenswert früh am Morgen zu fahren und lange Fahrten in den Nachtstunden zu vermeiden.

Die Fahrbedingungen können äußerst schwierig sein. Beim Überqueren von Passstraßen, wie den “Cerro de la Muerte” oder auch auf dem Weg zur Karibik durch den Braulio Carrillo Nationalpark kann man von Erdrutschen oder Nebel überrascht werden. Auch blenden entgegenkommende Fahrzeuge mit ihren schlecht eingestellten Scheinwerfern und Fußgänger, Pferde, Kühe oder Fahrradfahrer tauchen plötzlich auf der Fahrbahn auf. Uns ist es selbst einmal passiert, dass wir zu später Stunde auf einem Feldweg beinahe einen dunkelhäutigen Mann ohne T-Shirt auf einem unbeleuchteten, schwarzen Fahrrad umgefahren hätten, wenn wir nicht rechtzeitig ausgewichen wären.

Im Falle, dass sie in einen Unfall verwickelt werden, rufen Sie 911 und bewegen Sie das Fahrzeug nicht von der Stelle bis die Polizei kommt.

In Costa Rica muss jeder Unfall von der Polizei aufgenommen werden (nicht nur bei Personenschaden). Verletzte Personen sollten unbedingt auf das Eintreffen der Rettungsfahrzeuge warten und nicht vom Unfallort entfernt werden. Auch ist es nützlich, Fotos zu machen, Notizen oder Zeichnungen anzufertigen und ja keine Aussagen gegenüber nicht autorisierten Personen zu machen.
Sonstige Tipps

Das Netzwerk der Tankstellen ist sehr gut ausgebaut, trotzdem ist es ratsam, niemals bis auf den letzten Tropfen zu fahren, sondern eine gehörige Reserve zu berücksichtigen.

In sehr abgelegenen Gebieten wird Benzin auch in Kanistern verkauft.

An den Haupt-Autobahnstrecken werden Mautgebühren in geringer Höhe (50 cents bis $2) eingehoben. Am Schnellsten können Sie die Mautstelle passieren, wenn Sie das Geld genau abgezählt übergeben. Verlangen Sie den Beleg, da auch hier Kontrollen stattfinden.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und Buen Viaje!

 

Reiseangebote

Rundreisen mit dem Mietwagen in Costa Rica

AktivitätenTourenpakete (Reisebausteine) und Rundreisen.

Faultier Tour Callidryas Tours
Callidryas Faultier Tour – Arenal

Faultiere in Costa Rica: Die 3-stündige Tour ist ein besonderes Erlebnis in der Region Vulkan Arenal und bietet eine 100%ige Garantie die interessanten Tiere aus der Nähe zu beobachten.

Osa Aventura Mike mit Kaiman
4 Tage/3 Nächte • Corcovado Wanderung: Los Patos in – La Sirena – La Leona out

SÜDPAZIFIK Eine abenteuerliche Wanderung mit privatem Guide durch die wilde Schönheit des artenreichen Nationalparks Corcovado von Los Patos nach Sirena und Carate.

naturerlebnis-classic-karibik-pazifik

Classic* Karibik zum Pazifik

15 - 18 - 19 oder 22 Tage
Diese Costa Rica Rundreise führt vom karibischen Dschungel über Boca Tapada, zum Vulkan "Rincón de la Vieja", und zum Abschluss an den Südpazifik. Die Klassiker, wie Arenal und Monteverde können eingebaut werden.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Kommentare