Die Krokodil-Brücke über den Río Tárcoles

09.09.2019 Direkt unter der Tárcoles-Brücke tummeln sich Dutzende imposante Krokodile in ihrer nahezu perfekten Camouflage zum Flussbett.

Ein interessanter Zwischenstopp auf dem Weg in den Süden

Kurz vor dem touristischen Badeort Jacó haben Sie bei einem kurzen Halt die Möglichkeit zur sicheren Beobachtung von gigantischen, amerikanischen Spitzkrokodilen.

Neben dem Carara-Nationalpark ist der Tárcoles-Fluss zweifellos der beste Ort, um das größte Krokodil von Costa Rica zu Gesicht zu bekommen.

Die Brücke befindet sich entlang der Route 34 („Costarana Sur“) zwischen San José und Quepos.

Sie können die Brücke kaum übersehen – direkt davor ist ein kleiner Markt mit Souvenir Läden und Restaurants, viele geparkte Autos und eine Ansammlung von Menschen, die mit ihren Foto Kameras kreuz und quer von einer Straßenseite auf die Andere wechseln.

Direkt unter der Tárcoles-Brücke tummeln sich Dutzende imposante Krokodile in ihrer nahezu perfekten Camouflage zum Flussbett.

Üblicherweise beobachten Sie an heißen Sonnentagen zwischen 10 und 16 Uhr bis zu fünfzig, teilweise riesige Exemplare des Spitzkrokodils (Crocodylus acutus).

Die Tiere erreichen eine Größe von bis zu 5 Metern und ein Gewicht von maximal 500 kg.

Ob faul am Ufer in der Sonne liegend, oder badend im Fluss – die Krokodile sind für Besucher ein spektakuläres Erlebnis.

Achtung: Die Tarcóles Brücke wird zweispurig befahren und hat keinen eigenen Fußgänger Weg!

Sie müssen auf den Verkehr achten und haben lediglich am Brücken Geländer einen schmalen Streifen Platz, um einige Fotos zu knipsen.

Was Sie zwischendurch machen ist Ihre Sache…

Ihre Costa Rica Rundreise mit dem Mietwagen

– ist mit PURA VIDA ECO FLEX wie eine Pauschalreise abgesichert*!

Absolute Buchungsfreiheit zwischen der zweiten und vorletzten Nacht,
dazu kostenlose Beratung und deutschsprachiger Support** vom Anfang bis zum Ende Ihrer Reise.

PURA VIDA ECO FLEX
2 Übernachtungen im 3 Sterne-Hotel nahe Airport (erste u. letzte Nacht) und Mietwagen (14 Tage)
+ Reiseberatung im Wert von 90 € und deutschsprachigem Support in Costa Rica (netzfähiges Mobiltelefon wird gestellt) inkl. Reiserücktrittsversicherung für 2 Personen schon ab 1.260,00 €

 

Pura Vida Eco Flex

  • Reiseberatung und Planungshilfe per Zoom-Call, online min. 1 Std.
  • Neu!!! – obligatorische Corona-Versicherung mit Reiserücktrittsversicherung inklusive***
  • 50 Bäume je Reiseteilnehmer – damit kompensieren wir Ihren CO² Fußabdruck für Ihren Flug von Deutschland nach Costa Rica
  • Abholung am Flughafen + Transfer bei Ankunft zum Hotel
  • erste Nacht in einem 3*** Hotel mit Frühstück nicht weit vom Flughafen
  • Mietwagen SUV 4×4 von unserem zuverlässigen, nachhaltig zertifizierten Partner, mit Versicherung ohne Selbstbeteiligung und Road Assistance Programm
    (➼Falls Sie nicht selbst fahren möchten: Pura Vida Eco Flex mit Fahrer + Minibus für bis zu 6 Pers.)
  • Mietwagenübernahme am Hotel
  • Briefing durch unseren Mitarbeiter vor Ort
  • Mobiltelefon mit 1 GB Datenvolumen
  • deutschsprachiger Support – 24h / 7 Tage per WhatsApp und Telefon während Ihrer gesamten Reise
  • letzte Nacht in einem 3*** Hotel mit Frühstück in der Nähe des Flughafens
  • Mietwagenrückgabe am Hotel
  • Transfer zum Flughafen 3h vor Abflug
  • Reiseberatung und Planungshilfe per Zoom-Call, online min. 1 Std.

** Übersetzungsservice per WhatsApp wenn Sie Hilfe benötigen, wie z.B bei auftretenden Problemen im Zusammenhang mit dem Fahrzeug, wie Unfall, Polizeikontrollen, bei An- und Abgabe des Fahrzeuges, bzw. auftretenden Defekten oder wenn Sie medizinische Hilfe benötigen

*** gilt nur für Kunden mit Wohnanschrift in Deutschland und Österreich

 

Hier PURA VIDA ECO FLEX* buchen!

* mit Sicherungsschein (R+V Versicherung) und jeglichem Schutz, den Ihnen das europäische Reiserecht bietet

 

40 Jahren Costa Rica Erfahrung


Costa Rica Online-Beratung

Die besten Stationen für Ihre Costa Rica-Abenteuer – machen Sie sich unsere Erfahrung zu Nutze!

Wertvolle Infos zu Regionen, Nationalparks und Touren sowie den Reisekosten. Beantwortung Ihrer Fragen und Beschreibung, was Sie während des beabsichtigten Reisezeitraums in Costa Rica erwarten können.

Beratungsgespräch von bis zu 1h per Video-Call!

Ulrich G. Roth – Ihr Reiseberater
Sie sehen meinen Bildschirm auf Ihrem Wunschgerät (PC, Laptop oder Tablet) und ich führe Sie entlang der möglichen Routen Ihrer Costa Rica Rundreise.

Mittels Karten und weiteren Informationen zeigen ich Ihnen die interessanten Spots abseits ausgetretener Touristenpfade. Gemeinsam können wir dann Ihre Wunschreise am Bildschirm besprechen und festlegen.

Mehr dazu...

Hier PURA VIDA FLEX Basispaket* buchen!

* mit Sicherungsschein (R+V Versicherung) und jeglichem Schutz, den Ihnen das europäische Reiserecht bietet

 

Deutschsprachiger Support in Costa Rica

Michael Siegfried wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen – er schreibt viele interessante Artikel für den Pura Vida Blog.

Micha empfängt Sie am Anfang Ihrer Costa Rica Reise und übergibt Ihnen das Mobiltelefon.

 

Der Río Grande Tárcoles

Der 111 km lange Tárcoles-Fluss entspringt im Westen von Costa Rica, als natürliche Grenze zum Nationalpark Carara, und mündet im Golf von Nicoya in den Pazifischen Ozean.

Für die Erkundung der Krokodile von einem Boot aus, werden zweistündige Krokodil-Dschungel-Safaris am Río Grande Tárcoles angeboten.

Leider gehört der Fluss zu einem der verunreinigsten Flüsse des Landes.

Trotz der Kontaminierung leben am Fluss neben einer großen Anzahl von Krokodilen auch viele andere Tiere wie Vögel, Kaimane, Basilisken und große Leguane.

Maßnahmen zur Reinigung und Sauberhaltung des Flusses wurden bereits von der Regierung und den lokalen Gemeinden eingeleitet.

Aufgrund der Verunreinigung über lange Jahre hinweg ist die Säuberung des Flusses ein längerer Prozess.

Wichtige Hinweise zu Ihrem Zwischenstopp an der Brücke

Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir bei Ihrem Besuch die Einhaltung der folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

Am nördlichen Ende der Brücke befinden sich Läden und ein kleines Soda, der Platz davor bietet sich gut für einen kurzen Halt an.

Der touristische Platz ist leider auch sehr  beliebt bei Gelegenheitsdieben.

Selbsternannte Parkwächter bieten am Parkplatz Ihre Dienste an.

  • Sollten Sie einem inoffiziellen Parkwächter die Aufsicht überlassen, so freut sich dieser über ein Trinkgeld von etwa 1 $ (500 Colones).
  • Beachten Sie aber, dass auch ein Parkwächter kein Garant dafür ist, ob sich jemand am Gepäck oder anderen Wertsachen im Auto zu schaffen macht.
  • Am Sichersten ist es, wenn eine Person am Auto bleibt und man sich bei diesem kurzen Zwischenstopp zum Fotografieren und Beobachten abwechselt.

Die Krokodile halten sich in sicherer Entfernung auf und stellen keine Gefahr für den Besucher dar, der das Schauspiel von der Brücke aus beobachtet.

  • Jedoch gibt es, wie bereits erwähnt, auf der befahrenen Brücke keinen eigenen Fußweg. Vermeiden Sie daher hastige Bewegungen und Laufen.
  • Das Geländer ist zudem nicht sehr hoch, lehnen Sie sich beim Fotografieren nicht zu weit hinaus!

Anreise

Von San José erreichen Sie die Tárcoles Krokodil-Brücke, wenn Sie die Route 1 (vom Airport), dann weiter die Route 27 in den Süden Richtung Jacó (und Puntarenas) nehmen.

Diese Straße mündet etwa 45 Minuten, bevor Sie die Brücke erreichen, in die Route 34.

Weitere Attraktionen in der Region

Ein Besuch im benachbarten Nationalpark Carara lohnt sich.

Durch das Schutzgebiet führt ein 1, 5 Kilometer langer Wanderweg, kleine Bäche und Flüsse winden sich durch die Wälder. Im Unterholz kriechen meist Pfeilgiftfrösche, Schwarzleguane oder die scheuen Agutis.

Vogelliebhaber finden hier neben anderen interessanten Vogelarten wie Tukane, Reiher auch Arakangas (Hellrote Aras).

Wir empfehlen in dieser Region eine unserer ausgesuchten Lodges in der Region:

Macaw Lodge***Mehr dazu...

Macaw-Lodge_VogelbeobachtungAufwachen beim süßen Klang dutzender Vogelstimmen und Schlafengehen beim Ruf der Unken!

Macaw-Lodge_Standard-Zimmer-mit-LagunenblickDie nachhaltig zertifizierte Lodge liegt an einer Lagune und ist eingebettet in einen 5 Hektar großen, botanischen Garten mit Helikonien, Fischteichen, Palmen, Bambus und bietet die Möglichkeit viele Tiere und Pflanzen zu beobachten, insbesondere Wasservögel, Insekten und Reptilien.

Das Regenwaldgebiet in den Hügeln von Turrubares mit der 100% autodidakten Lodge ist ein kleines Juwel in der costaricanischen Zentralpazifik Region.

ARAS Foto EvelynPlaya-Blanca_Foto-Micha_23-09-2017-guanacasteDer weiße Sandstrand Playa Blanca bei Punta Leona ist ein schönes Ausflugsziel, 45 Minuten von der Lodge.

Eine der Attraktionen in der Region ist der Rote Ara, der im Nationalpark Carara seinen Nistplatz hat.

Er hält sich auch gerne in den Bäumen rund um die Lodge auf. Die Samen, Nüsse, Früchte und Beeren, die dort wachsen, sind eine wichtige Nahrungsquelle.


colibri

christine-maria-dietz-autorin-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Christine Maria Dietz.

Die Wienerin lebt seit 1999 in Costa Rica.

Neben Übersetzungstätigkeiten für das Staatliche Tourismusinstitut (ICT) schrieb Sie für lokale englischsprachige Zeitung Tico Times in San José eine Kolumne und Artikel mit Schwerpunkt Ökologie, Kulinarik und sozialen Themen. Seit 2011 ist sie für Pura Vida Travel als Administratorin, Übersetzerin und Autorin tätig.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Aus unserem Costa Rica Blog und Infoseiten


Carara Nationalpark

Der Nationalpark ist der Hauptnistplatz des Hellroten Aras (Scarlet Macaw) und liegt am südlichen Ufer des Río Tárcoles.

Die Tier- und Pflanzenwelt ist einzigartig. Hier treffen fünf Vegetationszonen aufeinander, der überwiegende Teil des Parks besteht aus dichtem Primärwald, im Norden erstreckt sich ein Trockenwald und im südlichen Teil des Nationalparks ein Regenwald.

Mehr dazu...


Kaimane und Krokodile in Costa Rica

In Costa Rica leben das Spitzkrokodil (Amerikanisches Krokodil) und der Brillenkaiman (Krokodilkaiman).


Krokodile in Costa Rica beobachten

Von den 25 wissenschaftlich bekannten Krokodilarten, die sich in drei Familien aufteilen, nämlich Alligatoren, Echte Krokodile und Gaviale, leben in Costa Rica zwei Arten: das Spitzmaul-Krokodil und der Kaiman.


Krokodil-Dschungel-Safari

Bis zu vier Meter lange Spitzmaulkrokodile beobachten!
Río Grande de Tárcoles-Flussüberquerung in einem überdachten Boot.

Zwei Highlights auf dem Weg in die Südpazifik-Region: die Tierwelt ist besonders interessant und reichlich vorhanden, da hier Arten aus beiden Klimazonen zusammentreffen.

Lernen Sie unsere Guides in Costa Rica kennen!

Highlight-Touren mit privater Führung

Mit einem persönlichen Guide entgeht Ihnen kein Naturerlebnis und Sie können so viele Fragen stellen, wie Sie möchten.

Mit einem privaten Führer werden viel seltener Tiere aufgescheucht – Sie bekommen definitiv mehr zu sehen. Folgen Sie auf den schmalen Dschungelpfaden nicht der “Karawane” einer regulären Gruppentour! Die Naturkenner begleiten Sie an spannende Orte und schenken Ihnen ihre volle Aufmerksamkeit.

Fokussieren Sie sich auf die Themen, die Sie interessieren!

Kompetent, vertrauenswürdig und lizenziert


Christian – Ihr privater Guide in Boca Tapada

Christian Churray weiß, wo man die Affen, Reptilien, Amphibien, Insekten und sogar Krokodile und Süßwasserschildkröten findet.
Am besten aber spürt er die Grünen Aras und ihre Nester auf.
Entdecken Sie den Dschungel von Boca Tapada bei einer Nacht- oder Ganztagestour mit Christian!

Sprachen: Spanisch, Englisch

Sein Wissen über die Gegend, das Maquenque Reservat und die vielen Tierarten ist beeidruckend.

Mehr dazu...

Empfohlene Privat-Guides in Costa Rica


Freicer – Ihr privater Guide in Monteverde

Freicer Vindas Marín ist ein professioneller englischsprechender Natur-Guide für private Touren in der Nebelwaldregion Monteverde.


Edwin – Ihr privater Guide im Süden der Nicoya-Halbinsel

Edwin Fernandez: Zertifizierter englisch- und deutschsprechender Guide für private Touren in der Region Tambor auf der Halbinsel Nicoya.


Pierre – Ihr privater Guide in La Fortuna, Arenal

Pierre Quantin ist einer unserer Star-Guides vor Ort – er hat langjährige Erfahrung als Reiseleiter in La Fortuna und ein Gespür dafür, welche Aktivitäten die Besucher interessieren.

Die Zentralpazifikregion in Costa Rica


Zentralpazifik

Manuel Antonio
Miramar
Tambor
Paquera
Malpaís
Jacó
Hier finden Sie Hotels & Lodges, Touren, Reisebausteine, Nationalparks und Sehenswürdigkeiten in der Region.

Kajaktouren, Canopy, Wandern und mehr im Nationalpark Manuel Antonio, Carara Nationalpark, Wildartenrefugium Curú, Naturreservat Karen Mogensen, Cabo Blanco Naturreservat oder zum Bijagual Wasserfall. In dieser Region locken die Strände Playa Mantas Playa Jacó, Playa Esterillos, Playa Hermosa, Playa Blanca und Playa Limoncito und die berühmte Tárcoles-Krokodil-Brücke.

Mehr dazu...

Haben Sie noch Fragen zu “Die Krokodil-Brücke über den Río Tárcoles”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.