Die Insel Caño – ein Paradies zum Schnorcheln und Tauchen

19.02.2019 Gemeinsam mit den Murcielago Inseln (Nationalpark Santa Rosa) gilt die Insel Caño in der Südpazifikregion als zweitbester ganzjähriger Tauchplatz Costa Ricas.

Tauchen und Schnorcheln im vorgelagerten Korallenriff

Die kleine, abgelegene Insel Caño befindet sich in der Südpazifikregion von Costa Rica und ist mit dem Boot von Drake Bay oder Uvita erreichbar.

Gemeinsam mit den Murcielago Inseln (Nationalpark Santa Rosa) gilt die Insel Caño, nach der zwei Schiffstage entfernten Insel Coco, als zweitbester ganzjähriger Tauchplatz Costa Ricas.

Reserva Biológico Isla Caño (RBIC)

Das Biologische Reservat Insel Caño liegt 16 km nordwestlich der Halbinsel Osa in der Provinz Puntarenas.

Zum Reservat gehören 320 Hektar Landfläche und 5.800 Hektar Meeresfläche. Letztere beherbergt eine der größten und am besten erhaltenen Korallenriff Formationen der costaricanischen Pazifik-Küste. Es gibt fünf Korallenriffe, die sich über eine Fläche von 0,8 bis 4,2 Hektar erstrecken.

Das Biologische Reservat der Insel Caño ist ein Schutzgebiet, das von mehreren Organisationen geschützt und erhalten wird.

Die Corcovado Foundation ist die bekannteste Organisation auf der Halbinsel Osa.

Das warme Gewässer im Reservat hat auch eine große Bedeutung als Aufzuchtgebiet für Buckelwale.

Sowohl Buckelwale, die aus der nördlichen Hemisphäre kommen, als auch jene aus der südlichen Hemisphäre sowie einheimische Delfinspezies frequentieren das Gebiet rund um die Insel Caño.

Auf der Insel selbst wurden Steinsphären aus der präkolumbianischen Zeit gefunden.

Zwischen 700 und 1.500 v. Chr wurde die Insel vom Volk der Chiriquis als Friedhof genutzt und später von Quepoas oder Bruncas Stämmen besiedelt.

Die Strände sind sandig, die höheren Abschnitte der Insel sind mit unberührtem Feuchtregenwald und Sekundärwäldern bedeckt.  Mehr als 158 interessante Pflanzenspezies wurden auf der Insel Caño identifiziert.

Bunte Unterwasserwelt

Bei den Touren zur Insel Caño werden Sie direkt am Steg des Hotels in Drake Bay oder vom Meeresnationalpark Ballena in Uvita abgeholt und zur Insel gebracht.

Die Unterwasserwelt im Reservat ist sehr bunt und vielfältig. Gelegentlich werden Haie und Delfine beobachtet und in der Saison wandern Buckel- und Grindwale von den kälteren Gewässern in die Südpazifikregion, um ihre Jungen aufzuziehen.

An klaren Tagen haben Sie eine Sicht von bis zu 24 Metern Tiefe. Hier begegnen Sie häufig Meeresschildkröten, Stachelrochen, Mantarochen, Muränen, Barrakudas, Thunfischen und Schnappern. Sie können ganz nach Belieben eine Schnorchel- oder eine Tauchtour zur Insel Caño buchen.

Ein Paradies für Wale

Schon während der Bootsfahrt auf dem Weg zur Insel Caño können Sie schwimmende Meeresschildkröten, Möwen und andere Seevögel, vereinzelt Delfine oder sogar eine kleine Gruppe Buckelwale beobachten.

Die gesamte Coronado Bucht, die Halbinsel Osa, der Golfo Dulce und die Umgebung der Insel Caño sind Walschutzgebiete.

Die Buckelwale halten sich vermehrt in der Saison, von August bis Mitte November im Reservat auf.

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Die größten Meeressäugetiere kommen zwei Mal jährlich in großen Gruppen in das Gebiet. Die meisten Wale kommen im September. Neben Buckelwale stehen die Chancen auch gut in der Saison Grindwale (Pilotwale) und Schwertwale beobachten. Von Dezember bis März und August bis Dezember “wandern” die meisten Wale durch das Schutzgebiet der Insel Caño, da sowohl jene aus der südlichen, als auch aus der nördlichen Hemisphäre durch Costa Rica ziehen.

Die Monate August und September sind ideal, um Buckelwale zu beobachten, da sie die warmen Gewässer im Südpazifik von Costa Rica aufsuchen, um sich zu paaren oder auch um ihre Jungen aufzuziehen.

Buckelwale aus der südlichen Hemisphäre kommen dagegen vermehrt Ende Juli bis Anfang November von der Antarktis nach Costa Rica. Dabei legen Sie eine Distanz von 18.507,5 Kilometern zurück. Zwischen Oktober und November ist es üblich, dass sich männliche Buckelwale aus beiden Hemisphären in der Südpazifik-Region nahe der Insel Caño tummeln, um sich zu paaren.

Die Fauna und Flora der Insel

Obwohl die Insel mehr als 300 Hektar Fläche verfügt, gibt es nur wenig ausgebaute Naturpfade, die durch den Regenwald führen.

Der Haupt-Trail führt zum oberen Teil der Insel, wo sich ein alter Friedhof befindet. Dieser Weg wird jedoch im Moment renoviert.

Besucher verbringen üblicherweise den Tag am Strand und die meiste Zeit mit Schnorcheln oder Tauchen.

Zu den Serviceeinrichtungen auf der Insel gehören Duschen und Toiletten sowie ein Parkwächter, der im Notfall kontaktiert werden kann. Es ist nicht möglich, auf der Insel zu nächtigen.

Anreise zur Insel

Die Insel ist nur mit dem Boot erreichbar – tägliche Touren werden von Uvita und Drake Bay geführt.

Die Plätze im Boot sind limitiert, eine rechtzeitige Reservierung ist daher erforderlich. Die Bootsfahrt von Drake Bay dauert je nach Wellengang zwischen 45 Minuten und 1 ¼ Stunden. Von Uvita fährt das Boot in 1,5 is 2 Stunden zur Insel Caño, auch hier spielen bei der Anfahrtszeit die Wetterbedingungen und der Wellengang eine entscheidende Rolle.

Wir empfehlen für eine Tauch- oder Schnorcheltour zur Insel Caño eines unserer Tourenbausteine in Drake Bay und Uvita.

Planen Sie Ihre Costa Rica Rundreise mit diesen Reisebausteinen


4 Tage/3 Nächte • Tauchen – Insel Caño

SÜDPAZIFIK Die Insel Caño gehört zu den beliebtesten Tauchplätzen und kann ganzjährig besucht werden. Unsere Tauchtouren starten in Drake Bay.

Tauchen Isla Caño Riesenfisch

Das Tauchen im Bioreservat der Insel Caño ist  für zertifizierte Taucher – Bedingung: PADI Open Water Diver (oder gleichwertig) ganzjährig möglich.

Während der Regenzeit Mai bis November) sind die Temperaturen in der Regel kühler und die Regenfälle treten meist nur am Nachmittag auf. In der Trockenzeit (Dezember bis April) bieten die Tauchplätze der Insel ein nahezu perfektes Wetter und eine geniale Sicht (bis zu 30 Meter Tiefe).

Mehr dazu...

Tourenpakete

Meeresschildkröte Insel Caño Costa Rica (Südpazifik)
4 Tage/3 Nächte Insel Violin mit – Corcovado – Mangroven- Schnorcheln Insel Caño

SÜDPAZIFIK Bei dieser 4-tägigen Tour lernen Sie die Mangrovenlandschaft Sierpe-Terraba kennen, die jungfräuliche Insel Violin und unternehmen einen Ausflug in den Corcovado Nationalpark sowie zum Schnorcheln oder Tauchen zur Insel Caño.

Isla Violin Tauchen Insel Caño
4 Tage/3 Nächte • Insel Violin – Mangroven – Kayaking – Schnorcheln Insel Caño

SÜDPAZIFIK Bei dieser 4-tägigen Tour entdecken Sie die Mangrovenlandschaft von Sierpe-Terraba, die jungfräuliche Insel Violin und unternehmen einen Ausflug zum Schnorcheln oder Tauchen zur Insel Caño.

Tauchen Isla Caño farbenfrohe Fische
5 Tage/4 Nächte • Yaba Chigui & Wale in Uvita – Schnorcheln Insel Caño – Sierpe – Insel Violin

SÜDPAZIFIK Wal- und Delfinbeobachtung, das Mangroven-Gebiet Terraba-Sierpe, Tauchen oder Schnorcheln (Insel Caño) – erleben Sie unvergessliche Tage auf der kleinen Insel Violín!

Aus unserem Blog

Tauchen Guanacaste Scuba-Diving
Die besten Tauchorte in Costa Rica

Obwohl sich die Karibik nicht nur zum Tauchen sondern auch zum Schnorcheln eignet, um die Unterwasserwelt mit verschiedensten Korallenarten zu bewundern, gibt es dort kaum Tauchstationen, die einen durchgehenden und guten Service anbieten.

Schnorcheln in Costa Rica Mantarochen
Schnorcheln in Costa Rica

Schnorcheln ist ein Vergnügen ohne aufwendige Ausrüstung und Befähigungen. Costa Rica bietet entlang des kilometerlangen Pazifik- und Karibik Küstenstreifens schöne Plätze, die sich hervorragend dazu eignen.

Punta Leona Resort Playa Blanca - Strand in Costa Rica
Die schönsten Strände in Costa Rica

Das kleine Land ist eingebettet zwischen den beiden größten Ozeanen der Welt – dem Pazifik und dem Karibischen Meer (Atlantik). Die Landzunge zwischen den Ozeanen sorgt für eine kilometerlange Küstenlinie, die nicht nur mit wunderschöne Buchten, sondern auch sehr unterschiedliche Arten von Strände überrascht.


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Haben Sie noch Fragen zu “Die Insel Caño – ein Paradies zum Schnorcheln und Tauchen”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.