Die schönsten Strände in Costa Rica

19.03.2019 Das kleine Land ist eingebettet zwischen den beiden größten Ozeanen der Welt – dem Pazifik und dem Karibischen Meer (Atlantik). Die Landzunge zwischen den Ozeanen sorgt für eine kilometerlange Küstenlinie, die nicht nur mit wunderschöne Buchten, sondern auch sehr unterschiedliche Arten von Strände überrascht.

Ein Streifzug durch die beliebtesten Strände von Costa Rica

Costa Rica ist bekannt für seine unvergleichlichen Naturschönheiten und die Artenvielfalt, aber auch für den Charme seiner Strände.

Das kleine Land ist eingebettet zwischen den beiden größten Ozeanen der Welt – dem Pazifik und dem Karibischen Meer (Atlantik). Die Landzunge zwischen den Ozeanen sorgt für eine kilometerlange Küstenlinie, die nicht nur mit wunderschöne Buchten, sondern auch sehr unterschiedliche Arten von Strände überrascht.

Costa Rica Rundreise und Baden

Beide Küsten bieten ideale Bedingungen zum Schnorcheln, Surfen, Baden und zum Genießen von einsamen, naturbelassenen Stränden.

Egal, ob Sie ein Liebhaber von weißen Sandstränden sind, oder sich mehr für eine andere Art wie graue oder schwarze Sandstrände interessieren, Sie kommen in Costa Rica auf Ihre Kosten.

Der Reiz der Strände liegt auch darin, dass die meisten von ihnen noch nicht erschlossen sind, und nur von tropischen Regenwald umgeben sind.

Costa Ricas Auswahl an Stränden

Weiße Sandstrände

Obwohl es in Costa Rica viele weiße Sandstrände gibt, sind diese nicht mit den weißen Sandstränden in Australien, Kuba, Mexiko, der Dominikanischen Republik, den Malediven oder Seychellen vergleichbar.

Es gibt jedoch mehrere weiße Sandstrände, viele von ihnen romantisch mit Palmen gesäumt und Lagunen unterbrochen. Zu den schönsten weißen Sandstränden in Costa Rica zählen die  Playa Blanca, San Juanillo, Playa Barrigona und Playa Arrecifes in Punta Uva in der Südkaribik.

Schwarze vulkanische Sandstrände

Aufgrund der starken vulkanischen Aktivität in Costa Rica, gibt es auch einige schwarze Sandstrände. Playa Negra im Nordwesten des Dorfes Puerto Viejo de Limon, in der Südkaribik Region, ist ein sehr weitläufiger Strand, der sich zum baden eignet.

Playa Azul liegt am Nordpazifik zwischen Nosara und Playa Negra. Es ist ein weiterer schwarzer Sandstrand. In der Tat ist dieser Strand so schwarz, dass er manchmal blauschwarz erscheint und daher den Namen Playa Azul (span.: “blauer Strand”) trägt.

Strände zum Schnorcheln

Zwei Faktoren spielen beim Schnorcheln eine entscheidende Rolle: Vorgelagerte, felsige Formationen oder Korallenriffe und kein offener Strand mit großen Wellen.

Daneben können auch einige andere Faktoren das Schnorcheln beeinträchtigen, wie Winde oder starker Regen.

Beide Küsten bieten dem Besucher auch gute Plätze zum Schnorcheln. 

Einige der besten Strände zum Schnorcheln sind entlang der Südkaribik zu finden, vor allem die Küste in der Nähe von Playa Chiquita bis nach Punta Uva. An einem klaren, sonnigen Tag sehen Sie von Felsen eingegrenzte, türkisfarbene Lagunen, die Sie leicht erkunden können.

Denken Sie bitte unbedingt daran, dass beim Schnorcheln in offenem Meer immer Vorsicht geboten ist!

Entlang des Pazifiks gibt es ebenfalls tolle Schnorchelplätze. Vor allem der weite Nordpazifik ist ausgezeichnet dafür geeignet. Bahia Santa Elena im Nordwesten von Costa Rica, im Nationalpark Santa Rosa, ist definitiv ein fantastischer Ort, der an einem guten Tag Sichtweiten von bis zu 18 Metern bietet.

Andere Strände, an denen man wunderbar schnorcheln kann, sind die im Carrillo County, einschließlich Ocotal, Playa Hermosa, Flamingo, Conchal, Playa Huevos, Nacazcolito, Playa Amor und Isla Plata.

Der Grund, warum der nördliche Teil des Nordpazifiks ideal zum Schnorcheln ist, liegt in der Fülle an Felsformationen und auch an der Tatsache, dass es keine großen Wellen gibt, wie sie im mittleren Abschnitt des Nordpazifiks und im südlichen Teil der Halbinsel Nicoya, wie etwa in Samara, vorhanden sind.

Im Zentralpazifik gibt es die besten Möglichkeiten zum Schnorcheln im Naturschutzgebiet Punta Mala, nördlich von Esterillos, am Strand Playa Blanca in Punta Leona und im Nationalpark Manuel Antonio.

Auch die Südpazifik-Region bietet hervorragende Schnorchelplätze.

Der Marino Ballena Nationalpark in der Nähe von Uvita ist einer von ihnen; weiter südlich liegt die Insel Caño, die zu den drei schönsten Tauch- und Schnorchelgebieten Costa Ricas zählt.

Hier sind die Chancen ziemlich groß, dass Sie auf große Meerestiere wie Haie, Aale und Schildkröten treffen können. Die Sichtweite an einem guten Tag ist ausgezeichnet: bis über 17 Meter.

Reisebaustein – Schnorcheln Isla Caño


4 Tage/3 Nächte • Insel Violin – Mangroven – Kayaking – Schnorcheln Insel Caño

SÜDPAZIFIK Bei dieser 4-tägigen Tour entdecken Sie die Mangrovenlandschaft von Sierpe-Terraba, die jungfräuliche Insel Violin und unternehmen einen Ausflug zum Schnorcheln oder Tauchen zur Insel Caño.

Isla Violin Tauchen Insel Caño

Mehr dazu...

Beliebte Strände in der Nordpazfik-Region

Playa Blanca im Santa Rosa Nationalpark (Murcielago Sektor)

Es ist ein weißer Sandstrand mit der tropischen Trockenwald Kulisse des Nationalparks.

Normalerweise ist der Strand nahezu menschenleer. Ein Allrad Fahrzeug ist erforderlich, um den Strand zu besuchen. Playa Blanca gilt als der schönste Strand Costa Ricas mit kristallklarem, blauen und türkisfarbenen Wasser und herrlichen Schnorchelplätzen.

Um zur Playa Blanca zu gelangen, müssen Sie eine eineinhalb-stündige Fahrt durch tropische Wälder und Buschland auf sich nehmen.

Wir zeigen Ihnen Costa Rica fernab vom Massentourismus

Costa Rica Tourenpakete

Tauchen Murcielago Inseln Mantarochen
4 Tage/3 Nächte • Tauchen – Murciélago Inseln

NORDPAZIFIK Das 4 Tage/3 Nächte Tauchen-Tourenpaket (PADI Advanced) führt in die Region Guanacaste zu den beliebten Tauchplätzen auf den Murcielago Inseln.

Ngoebe Räucher Zeremonie
4 Tage/3 Nächte • Osa: Birding, Indigenes Reservat & Goldwaschen

SÜDPAZIFIK Bei dieser Tour steht Ihnen ein privater, englischsprachiger Guide zur Verfügung – Sie besuchen Sie den Ngöbe-Stamm, danach gehen Sie Gold schürfen. Am zweiten Tag unternehmen Sie eine Birding-Wanderung.

Corcovado Puma Maro Tours
4 Tage/3 Nächte • Corcovado Puerto Jimenez – Los Patos – Sirena – Carate

SÜDPAZIFIK Die Tour führt von Puerto Jimenez nach Los Patos, einem Eingang des Nationalparks Corcovado und von dort durch den Jungle nach Carate.

Hier finden Sie weitere Bausteine und Costa Rica-Rundreisen

Naranjo im Santa Rosa Nationalpark

Playa Naranjo ist ein bekannter Surf-Strand im Santa Rosa National Park.

Er ist auch völlig naturbelassen. Dieser sehr lange Sandstrand ist wirklich ein Geheimtipp.

Ein erfrischender Wind weht nahezu den ganzen Tag, besonders am Morgen, und der mächtige Felsen in der Mitte des Strandes bietet eine einzigartige und majestätische Aussicht.

Wie Playa Blanca liegt der Strand im Nationalpark Santa Rosa und ist nur mit einem Allrad Fahrzeug erreichbar. Daher bietet das Hinterland das Landschaftsbild eines typrisch, tropischen Trockenwaldes. Es ist auch eines der besten Plätze zum Surfen –  seine hohlen Wellen sind auf der ganzen Welt bekannt.

Bahia Junquillal in Guanacaste

Dieses kleine Naturschutzgebiet befindet sich in der nördlichen Provinz Guanacaste.

Das Reservat  bietet Wege durch die Trockenwälder an. Obwohl das Junquillal-Reservat, ein Teil der Area de Conservacion Guanacaste, ein kleines Reservat ist, bietet es dem Besucher die Möglichkeit, auf einfache Weise tropischen Trockenwald und seine Tierwelt zu erleben.

Rund um den Strand gibt es gut markierte Wanderwege. Das ruhige Meer und die üppige Vegetation sind die lange Fahrt dorthin wert.

Um nach Playa Junquillal zu gelangen, müssen Sie zuerst nach “Cuajiniquil” fahren. Dort biegen Sie entlang der internen Abkürzung nach Norden in Richtung El Jobo ab.

Playa Huevos und Playa Guacamayita

Diese kleinen Strände können nur mit dem Boot besucht werden.

Sie befinden sich auf der Außenseite der Halbinsel Papagayo. Sie bieten herrlichen weißen Sandstrand, Natur und gute Bedingungen zum Schnorcheln.

San Juanillo in Guanacaste

Dieser kleine weiße Sandstrand befindet sich nördlich von Nosara.

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Es ist ein schöner heller Sandstrand. San Juanillo wird oft als einer der schönsten Strände Costa Ricas bezeichnet. Das könnte durchaus zutreffen. Die kleine Halbinsel bietet einen schmalen Streifen weißen Sandes, der an beiden Seiten vom Ozean umgeben ist.

Am Ende vervollständigt eine kleine Insel, die von tropischen Trockenwäldern bedeckt ist, diesen majestätischen Ausblick. Wenn Sie sich in der Nähe von Nosara oder Samara befinden, lohnt sich ein Besuch in San Juanillo auf jeden Fall.

Es gibt im kleinen Fischerdorf einige Unterkünfte in der Nähe, aber es ist auch eine touristisch noch nicht erschlossene Region.

Barrigona in Guanacaste

Dieser fantastische weiße Sandstrand liegt zwischen Samara und Nosara.

Barrigona ist ein atemberaubender schöner Strand. Der endlose weiße Sandstrand, der blaue Himmel und die natürliche Umgebung schaffen ein perfektes Bild. Das blaue Meer bietet hervorragende Schwimm- und Bademöglichkeiten.

Während der Strand an einem ruhigen Tag Wellen schlagen kann, bieten die Felsformationen an beiden Enden des weißen Sandstrandes auch hervorragende Schnorchelplätze.

Tatsächlich bilden sich während der Ebbe große Becken in den Felsen, eine großartige Gelegenheit für Kinder, um zu schnorcheln oder um Muscheln, Krabben und andere kleine Tierchen zu erkunden, die sich in den Becken aufhalten.

Das Besondere an Barrigona ist, dass es teilweise geschützt ist und daher keine Hotels, Restaurants oder Gebäude erlaubt sind.

Es liegt nur 20 Minuten nördlich von Samara. Während es keinen offiziellen Parkplatz gibt, gibt es zivile Auto Bewacher, die manchmal ein Auge auf Ihren Mietwagen werfen.

Lassen Sie trotzdem keine Gegenstände im Auto zurück!

Carrillo in Guanacaste

Der lange Sandstrand von Carrillo gehört auch zu den Top 10  Stränden von Costa Rica.

Der Strand ist ideal zum Schwimmen, Baden oder Entspannen am Strand. Das Auto kann problemlos an der Seite der Straße abgestellt werden, die parallel zum Strand verläuft.

Das Meer in der U-förmigen Bucht ist kristallklar und nahezu ohne Strömungen und Wellen.

Die Anfahrt erfolgt über Samara. Die Straße ist asphaltiert und in einwandfreiem Zustand.

Beliebte Strände auf der Halbinsel Nicoya und Zentralpazifik

Playa Grande Montezuma auf der Halbinsel Nicoya

Playa Grande de Montezuma, nördlich des Dorfes Montezuma ist ein langer, wilder und unberührter Sandstrand.

Ein perfekter Strand für all jene, die wilde Natur, starke Wellen und herrliche Ausblicke auf den blauen Himmel mit sattgrüner tropischer Natur verbinden möchten.

Neben dem Baden und Schwimmen (achten Sie auf Wellen und Strömungen), ist Playa Grande de Montezuma auch ein hervorragender Ort für ausgedehnte Spaziergänge am Strand.

Wenn Sie den gesamten Strand nach Norden wandern, erreichen Sie das kleine Naturschutzgebiet Refugio Romelias. Darüber hinaus können Sie theoretisch am Strand entlang bis zum Hotel Tango Mar wandern. Playa Grande ist nur 2 Gehminuten vom Dorf Montezuma entfernt.

Playa Quesera im Naturschutzgebiet Curu

Der Strand Playa Quesera befindet sich im Wildarten Refugium Curú.

Dieser winzige weiße Sandstrand ist sehr schön und bietet ruhiges Wasser, tropische Natur und weißen Sand. Sie können Quesera bei einer Kajaktour besuchen.

Während der Nacht ist es ein berühmter Ort, an dem Sie die Biolumineszenz zu sehen.

Um Playa Quesera zu besuchen, fahren Sie am besten zu erst nach Curu.

Playa Espadilla – Manuel Antonio im mittleren Pazifik

Die Strände im Nationalpark Manuel Antonio sind fantastisch.

Obwohl der Park in der Hauptsaison übermäßig besucht wird, ist es möglich, diese Strände in der Nebensaison zu genießen, wenn weniger Touristen den Park besuchen.

Manuel Antonio bietet den perfekten Rahmen: Tropische Regenwälder, Wanderwege, reiche Tierwelt und zwei wunderschöne weiße Sandstrände. Sie bieten nicht nur gute Bademöglichkeiten, sondern auch tolle Schnorchelplätze.

Um den Nationalpark Manuel Antonio zu erreichen, können Sie fast bis zum Eingang des Parks fahren.

Parkmöglichkeiten gibt es überall. Um die Strände zu erreichen, ist ein 35-minütiger Spaziergang durch den Regenwald erforderlich. Der Strand bietet Duschen, Bäder und gut ausgebaute Wanderwege.

Südpazifik-Region

Playa Arco im Südpazifik

Playa Arco ist vielleicht einer der schönsten Strände in der Südpazifik Region von Costa Rica und befindet sich sich im Nationalpark Marino Ballena.

Die kleinen Strände sind von tropischem Regenwald umgeben.

Die Felsformationen am Strand zeigen die geologische Entwicklung der Erde. Während der Strand normalerweise recht ruhig ist, kann es Wellen und starke Strömungen geben, daher ist Vorsicht geboten.

Um Playa Arco zu erreichen, ist eine 20-minütige Regenwaldwanderung von der La Cusinga Lodge aus erforderlich.

Playa San Josecito

San Josecito liegt südlich von Drake Bay.

Es befindet sich in der Nähe des Corcovado-Nationalparks und bietet daher eine erstaunliche Tierwelt. Sie können San Josecito nur mit dem Boot von Sierpe oder Drake Bay erreichen.

Reisebausteine mit Besuch des Corcovado-Nationalparks

Meeresschildkröte Insel Caño Costa Rica (Südpazifik)
4 Tage/3 Nächte Insel Violin mit – Corcovado – Mangroven- Schnorcheln Insel Caño

SÜDPAZIFIK Bei dieser 4-tägigen Tour lernen Sie die Mangrovenlandschaft Sierpe-Terraba kennen, die jungfräuliche Insel Violin und unternehmen einen Ausflug in den Corcovado Nationalpark sowie zum Schnorcheln oder Tauchen zur Insel Caño.

Ngoebe Mariano und Felicia
4 Tage/3 Nächte • Agua Dulce Lodge – Corcovado – Indigenes Reservat Ngöbe & Goldwaschen in Osa

SÜDPAZIFIK Die Tour führt zunächst zum Beach Resort Agua Dulce in Puerto Jimenez, wo Sie eine Tour im Nationalpark Corcovado mit einem privaten Guide sowie zum Reservat des Ngöbe (Guaymi) Stammes unternehmen und danach in Racho Quemado nach Gold schürfen.

Osa Aventura Mike mit Kaiman
4 Tage/3 Nächte • Corcovado Wanderung mit Mike: Los Patos – La Sirena – La Leona

SÜDPAZIFIK Eine abenteuerliche Wanderung mit Mike durch die wilde Schönheit des artenreichen Nationalparks Corcovado von Los Patos nach Sirena und Carate.

Die schönsten Strände in der Karibik-Region

Cahuita

Der Cahuita National Park ist ein Paradies aus tropischem Regenwald, Palmen und kilometerlangen wunderschönen bezaubernden karibischen Stränden.

Die Strände im Nationalpark Cahuita sind Postkarten-Strände mit blauem Himmel und geneigten Palmen, die über dem kristallklaren Wasser hängen und von tropischem Regenwald umgeben sind.

Beide Eingänge zum Park bieten schöne Strände – dem Eingang im Dorf und den  andern in Puerto Vargas.

Der Haupteingang befindet sich im Herzen des Dorfes, der Eintritt ist hier eine freiwillige Spende. Der andere Eingang, Puerto Vargas, liegt 10 Autominuten südlich von Cahuita.

Playa Chiquita

Playa Chiquita, südlich von Puerto Viejo, ist ein Strandparadies.

In dieser Region rund um den Strand Playa Chiquta erwarten Sie keine kilometer laneg Sandstrände und unzählige versteckte Buchten, kleine versteckte Strände mit manchmal nur 20 Metern Sand, umgeben von Palmen, Dschungel und kristallklarem Wasser.

Die mäßigen Strömungen, die meist gute Sicht und die vorgelagerten Korallenbänke machen Chiquita vor allem in den Monaten Oktober bis Dezember zu einem guten Schnorchelplatz.

Playa Punta Uva und Arrecifes

Playa Arrecifes ist ein kleiner, eher unbekannter Strand südlich von Punta Uva, in der Südkaribik Region Puerto Viejo.

Er ist weniger besucht als andere Strände in der Region. Hier können Sie schnorcheln, schwimmen, baden und im Sand entspannen.

Um dorthin zu gelangen, kann man fast bis an den Strand fahren, es gibt keine Parkplätze.

Sie sollten alle Gegenstände aus ihrem Fahrzeug nehmen und das Auto niemals unbeaufsichtigt lassen.


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Haben Sie noch Fragen zu “Die schönsten Strände in Costa Rica”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.