Nationalpark Corcovado FAQs

24.05.2019 Auf einer Fläche von insgesamt 424km² bietet der artenreiche Nationalpark Corcovado Küsten- und Binnenstrecken, von Pazifikstränden und Mangrovensümpfen bis hin zu Flachland- und Gebirgsregenwäldern.

Alles was Sie über einen Besuch im Nationalpark Corcovado wissen müssen

Ist der Eintritt zum Nationalpark Corcovado kostenpflichtig?

Der Eintritt kostet derzeit 15 $ pro Person (Stand 5-2019), Sie benötigen ausnahmslos eine Vorreservierung und dürfen den Park nur mit einem (privaten) Guide betreten.

Während der Nebensaison ist eine kurzfristige Reservierung vor Anreise kein Problem, in der Hauptsaison jedoch sollten Sie einige Monate vor Anreise unbedingt reservieren. Die Zahl der Besucher wurde limitiert. Sie müssen jedoch nicht die umständlichen Registrierungswege über die Nationalparkverwaltung (SINAC) auf sich nehmen.

In unseren Rundreise-Paketen und Tourenangeboten sind Eintrittsgebühr und die Registrierung Ihrer Daten  bei der Behörde inkludiert.

Dies betrifft insbesondere Touren zur biologischen Station Sirena, nach San Pedrillo oder auch zur Insel Caño, die sich ebenfalls im Schutzgebiet befindet.

Müssen Touren in den Nationalpark im Voraus gebucht werden?

Tagestouren und kleine Wanderungen in den Nationalpark Corcovado können vor Ort am Touren Desk unserer Hotels und Lodges in der Region gebucht werden.

Es ist möglich, jedoch besteht vor allem in der Hochsaison das Risiko, dass die Kontingente bereits ausverkauft sind und Sie so kurzfristig weder den Nationalpark noch die Insel Caño besuchen können. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, das Tourenpaket bereits im Voraus zu buchen.

Wenn Sie unsere erfahrenen, privaten Guides nutzen möchten, die über ausreichend Ortskenntnis verfügen und die  bevorzugten Aufenthaltsorte von Tieren gut kennen sowie sehr gut Englisch sprechen, ist es umso wichtiger, zeitnahe zu reservieren.

Welchen Nationalpark Eingang empfehlen Sie?

Der Blick auf die Landkarte ist trügerisch, denn obwohl es beim ersten Eindruck so scheint, als könne man leicht mehrere Eingänge am gleichen Tag besuchen, entspricht das nicht der Realität.

Beispielsweise beträgt die Fahrzeit von Drake Bay oder Sierpe nach Puerto Jimenez 3 Stunden, nach Carate oder La Leona sogar 4,5 Stunden. Im nördlichen Teil befindet sich Drake Bay mit dem Dorf Agujitas.

Drake Bay hat den großen Vorteil, dass Sie in 1 -1,5 Stunden mit dem Boot die Stationen San Pedrillo oder Sirena besuchen können, ebenso wie die Insel Caño.

In unserem 4 Tage/3 Nächte Tourenpaket unserer ausgesuchten Lodge Isla Violin bieten wir eine Schnorcheltour sowie einen Tagesausflug in den  Corcovado Nationalpark an.

Die Wanderung von Carate zur Biologischen Station Sirena dauert etwa 8 Stunden. Nach einer Übernachtung in einer einfachen Unterkunft (Stockbetten oder Zelt) in der Biologischen Station La Sirena müssen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt wandern, da es keinen Rücktransfer mit Boot oder Auto gibt.

Ein weiterer beliebter Eingang für Wanderbegeisterte und Abenteurer ist Los Patos, der Eingang befindet sich abseits der Küste.

Wenn Sie ein Naturliebhaber sind und mehrstündige Trekking-Touren durch den Dschungel für Sie das Richtige sind, dann bieten wir Ihnen einen Aufenthalt in der La Tarde Lodge, die sich in der Nähe des Eingangs Los Patos befindet.

Welche Reisezeit ist die Beste für den Corcovado?

Der artenreiche Corcovado Nationalpark befindet sich in der Südpazifik Region, auf der Halbinsel Osa, eines der regenreichsten Gebiete des Landes, Regenfälle können sintflutartig einsetzen

Besonders in den Monaten Oktober bis November sind Wege und Straßen durch übertretende Flüsse und Bäche überflutet. Den Rest der Regenzeit, die sich von Mai bis September erstreckt, ist ein Besuch im Nationalpark Corcovado ideal.

Von Juli bis September ist ein Besuch durch eine zusätzliche Attraktion begünstigt: Die Ankunft der Buckelwale aus dem Norden.

Im Oktober ist der Nationalpark und die Insel Caño für Besucher geschlossen. Diese regenreiche Zeit wird auch von den Behörden der Nationalpark Verwaltung genutzt, um Einrichtungen und Wege instand zu halten.

Die restliche Trockenzeit, von Dezember bis April ist das Wetter und alle anderen Voraussetzungen sehr günstig, um den Corcovado zu besuchen.

An welchen Stränden kann ich gut schwimmen?

Der Nationalpark Corcovado besitzt neben dem Dschungel auch ein weitläufiges Küstengebiet.

Während einige Strände steinig oder felsig sind, gibt es auch Buchten mit weichem Sand, die sich zum Baden eignen. Wenn Sie außerhalb des Nationalparks in Küstennähe übernachten, finden Sie in der Umgebung schöne Sandstrände.

Eine Region ist Drake Bay, der kleine Strand Río Claro, der an der Mündung des gleichnamigen Flusses liegt gehört zu den schönsten Stränden der Region. 

Sie erreichen diesen Strand zu Fuß von Aguitas in 45 Minuten. Ein weiterer Strand ist San Josecito. Trotz Badefreuden ist eine Vorsicht vor hohen Wellen und Strömungen geboten.

Eine wichtige Verhaltensregel ist, niemals weit hinaus zu schwimmen und keinesfalls in der Nähe von Flussmündungen zu baden (Krokodile).

Ein anderer fantastischer Badestrand ist Playa Precioso, der sich im südlichen Eingang in der Nähe von Puerto Jimenez befindet.

Der weiche Sandstrand mit ruhigem Meer lädt zum Schwimmen, Sonnenbaden ein sowie zu langen Strand Spaziergängen.

Welche Touren empfehlen Sie für den Nationalpark Corovado?

Das Angebot an Touren im Nationalpark Corcovado ist vielseitig und kann ihren persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. 

So können Sie ein Hotel in der Nähe des Nationalparks aussuchen, die Wildnis aus einer sicheren Entfernung mit unserem privaten Guide Danier erforschen und im angrenzenden Gebiet Touren zum Goldwaschen oder zum indigenen Volk der Ngöbes unternehmen.

Die Fauna und Flora, die Sie beobachten, ist durch die unmittelbare Nähe zum Nationalpark ebenso vielfältig wenn auch nicht so unmittelbar.

Eine andere Möglichkeit für Wanderbegeisterte sind Trekking Touren vom Eingang Los Patos, die zur Station Sirena führen.

Unsere Empfehlung für Abenteurer mit guter körperlicher Kondition ist die 4 Tage/3 Nächte Corcovado Dschungel Wanderung mit dem Biologen und privaten Führer Mike.

Wenn Sie es lieber entspannt angehen, können Sie von Drake Bay folgende Touren in den Nationalpark buchen:

Für Freunde des Schnorchel- und Tauchsports empfehlen wir von Drake Bay oder Uvita aus eine

  • Tour zur Insel Caño (von Hotels Drake Bay oder Uvita) für Schnorchel- und Tauchtouren

Wenn Sie den Corcovado von Puerto Jimenez anreisen, empfehlen wir unsere 4 Tage/2 Nächte Paket La Leona Lodge mit Corcovado Hike.

 Wo im Corcovado kann ich die meisten Tier beobachten?

In der unberührten Wildnis des Corcovado Nationalparks finden Sie noch eine Vielzahl von seltenen Tierarten, wie Hellrote Aras, Tapire, Jaguare und Totenkopfäffchen.

Wie jedoch auch in anderen Gebieten des Landes bedarf es etwas Glück, aber auch Disziplin, um Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können. Glück einerseits, weil der Moment, in dem sich das Tier an einem bestimmten Platz aufhält mit Ihrer Anwesenheit präzise zusammenfallen muss.

Disziplin ist andererseits deshalb so wichtig, weil erst das frühe Aufstehen, das Wandern und oft Verharren in absoluter Stille oder auch langes, geduldiges Warten, mit dem Anblick eines scheuen Tieres belohnt wird.

Von den vier Nationalpark Eingängen bietet die Biologische Station Sirena eine gute Möglichkeit, Tierspezies zu beobachten.

Sirena ist die abgelegenste Station. 

Der Río Sirena mündet ins Meer und diese Wasserstelle bietet gute Möglichkeiten Tapire, Krokodile, Pumas, Ozelote oder Jaguare zu beobachten.

Die Vogelwelt ist im gesamten Nationalpark Gebiet vielseitig und die Chancen interessante Vogelarten zu sehen, sind überall gleich gut.

Zusätzlich stehen die Chancen sehr gut eine oder alle vier dort lebenden Affenspezies zu beobachten – Kapuziner Affen, Brüllaffen, Klammeraffen und Totenkopfäffchen.

Faultiere und Wildschweine halten sich ebenso zahlreich im Nationalpark auf. In Carate und San Pedrillo, ebenso wie in Sirena können Sie Pärchen oder Gruppen von Hellroten Aras beobachten.

Welche Zufahrtswege gibt es in den Corcovado?

Sie können einerseits den Corcovado Nationalpark mit dem Mietwagen erreichen, in dem Sie Carate von Puerto Jimenez anfahren.

Unsere empfohlene La Leona Lodge befindet sich direct neben dem Eingang und ist vom Parkplatz aus nur zu Fuß über einen 45-minütigen Strand Spaziergang erreichbar.

Für Wanderer empfehlen wir den Eingang Los Patos, abseits der Küste.

Dieser ist jedoch nur mit einem sehr guten 4 x 4 Fahrzeug erreichbar, die über ausreichend Bodenfreiheit verfügen. Die holprige Strecke ist sehr anspruchsvoll und wird auch oft von Lodges nur mit Traktoren gefahren.

Von der La Tarde Öko Lodge ist der Eingang zu Fuß erreichbar.

Die Eingänge San Pedrillo und Sirena sind von Drake Bay (über Sierpe) mit dem Boot in ein bis eineinhalb Stunden erreichbar.

Drake Bay ist in den Trockenzeit auch mit dem Auto über die Route Chacarita – Rincón de Osa  – Rancho Quemado – Drake Bay erreichbar.

Wir empfehlen jedoch die Anreise mit dem Boot von Sierpe nach Drake Bay, die ganzjährig möglich ist. 

Der Mietwagen kann in Sierpe kostenpflichtig auf einem bewachten Parkplatz eingestellt werden.

Sierpe bietet zusätzlich die Attraktion, das einmalige Mangrovengebiet Terraba-Sierpe zu erkunden.

Wir empfehlen für einen Aufenthalt in der Region Drake Bay mit Ausflügen in den Corcovado Nationalpark die von unsern Kunden am höchsten bewertete Insel Violin.

Wie unterscheiden sich die beiden Gebiete Tortuguero und Corcovado?

Der Tortuguero Nationalpark und der Corcovado Nationalpark sind zwei Schutzgebiete, welche beide eine große Fläche an Tieflandregenwald schützen.

Tortuguero befindet sich auf der costaricanischen Karibikküste und umfasst einen tropischen Regenwald mit Baumriesen, dichten Dschungel und einer großen Artenvielfalt.

Das Gebiet in Tortuguero zeichnet sich durch sein Netzwerk an natürlichen Kanälen und Lagunen aus,  welche den Nationalpark wesentlich von Anderen unterscheidet.

Wie Tortuguero ist auch der Corcovado von Wasserwegen durchzogen, wie unter anderem von der Lagune Corcovado, Lagune Pejeperro, Lagune Pejeperrito, Rio Sirena und Rio Llorona. Von den genannten Wasserwegen ist jedoch nur der Fluss Sirena für Besucher freigegeben.

Eine andere sehr wichtige Attraktion, die Sie in Tortuguero finden ist, dass die Strände als Nistplatz der Meeresschildkröten, insbesondere von Juli bis September der Suppenschildkröte (Green Turtle) genutzt wird.

Die Küste des Nationalparks Corcovado ist wild-romantisch und von besonderer Schönheit. In der Nähe der Nationalpark Eingänge befinden sich viele Badestrände wie Rio Claro, Playa Preciosa und viele mehr, ganz im Gegensatz zu Tortuguero, wo sich das Meer nicht zum Baden eignet.

Eine der Attraktionen im Meeresgebiet des Corcovado National Parks ist das Tauchgebiet rund um die Insel Caño und die Möglichkeit Wale, acht verschiedene Delfinarten, Haie und andere Fischspezies zu beobachten.

costa-rica-reise-beratung-puravidaUnverbindliche „Onlineberatung mit Bildschirmübertragung“ buchen!

Ulrich G. Roth, Ihr Reiseberater – 38 Jahre Costa Rica-Erfahrung.
Machen Sie sich meine Kenntnis zu Nutze!

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen zur Reise während wir gemeinsam Ihren Costa Rica Urlaub an meinem Bildschirm planen.

Die wesentlichen Unterschiede der beiden Gebiete im Überblick:

  • Tortuguero hat im Gegensatz zum Corcovado nur eine Zufahrtsmöglichkeit (auf dem Wasserweg).
  • Der Nationalpark Corcovado bietet verschiedene Eingänge und Zufahrtswege.
  • Kanäle und Lagunen können in Corcovado nicht, aber in Tortuguero dagegen gemütlich in einem Boot sitzend, mit dem Guide erforscht werden.
  • In Tortuguero besteht die Möglichkeit von Juli bis Anfang Oktober die Eiablage oder das Schlüpfen der Meeresschildkröten zu beobachten, am Strand von Carate in Corcovado ist die Anzahl und damit die Chancen geringer, die Tiere zu beobachten.
  • Die Anfahrt nach Tortuguero vom Zentraltal ist kürzer. Im Anschluss sind andere Ziel-Regionen wie Boca Tapada, Arenal, die Südkaribik schneller erreichbar.
  • Für einen Aufenthalt in Tortuguero reichen zwei oder drei Tage, für einen Besuch in der Südpazifik Region müssen Sie mehrere Tage einplanen.
  • Die Wälder in Tortuguero sind sehr üppig und durch die hohe Luftfeuchtigkeit etwas dicht bewachsener als der Dschungel von Corcovado.
  • Der Dschungel in Tortuguero kann jedoch nicht auf die selbe Art und Weise erkundet werden, wie im Corcovado, weil die Wege nicht genügend ausgebaut sind.
  • Obwohl Tortuguero auf einer Seite vom Meer begrenze wird, eignen sich die Strände in der Nordkaribik Region nicht zum Baden.
  • An der Küste des Corcovado Nationalparks gibt es viele, sehr schöne Badestrände.

Ist ein Besuch in Corcovado mit Kindern möglich?

Der Corcovado Nationalpark ist auch ein Paradies für Tier- und Pflanzenfreunde und damit auch für Kinder.

Selbstverständlich hängt die Tourenauswahl vom Alter ab, sowie auf die Aufmerksamkeit, welche die Kinder von den Eltern benötigen.

Es ist ganz wichtig, dass Kinder immer von Erwachsenen oder autorisierten Aufsichtspersonen begleitet werden.

Die Tatsache, dass Sie sich im Corcovado mitten in der Wildnis aufhalten, macht die Wichtigkeit deutlich, Kinder nicht unbeaufsichtigt in Waldgebieten herumlaufen zu lassen, um diese eigene Faust zu erkunden, wie es beispielsweise in Europas Wälder möglich ist

Einige Touren in den Nationalpark sind für Kinder vollkommen ungeeignet, besonders wenn sie noch zu klein sind, oder wenn die Kinder noch nicht gut gehen können und ein Guide Schwierigkeiten hat, die Gruppendynamik zu bremsen.

Kinder sollten weder durch lautes Schreien oder Weinen andere Besucher oder Tiere stören.

Wenn sich das von Natur aus neugierige Kind den Erwachsenen anpassen kann, so kann ein Besuch im Nationalpark Corcovado zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Wie gut sind die Wege im Nationalpark Corcovado ausgebaut?

Dir Trails im Nationalpark Corcovado sind gut markiert, ein Besuch des Parks ist nicht auf eigene Faust, sondern ausschließlich mit einem privaten Guide oder einer geführten Touren-Gruppe möglich.

Diese Maßnahme wurde für die Sicherheit der Besucher eingeführt, da die Gefahr besteht, dass Besucher die Orientierung verlieren, verletzt werden, unerfahren oder panisch auf die Begegnung mit einem Wildtier reagieren und sich selbst und anderen damit Schaden zufügen. Der Guide achtet auch darauf, dass die sonstigen Vorschriften des Schutzgebietes strikt eingehalten werden.

Die Naturpfade insbesondere in San Pedrillo, Sirena und La Leona (Carate) verlaufen meist auf flachem Terrain, einige Äste, Wurzeln oder Schlamm Löcher stellen natürliche Hindernisse in den Tropen dar.

Der Wanderweg von Los Patos nach Sirena dagegen ist hingegen etwas anspruchsvoller.

Die Wanderung von Carate nach Sirena erfordert eine sehr gute körperliche Kondition und ausreichende Wasserversorgung und Sonnenschutz, da man oft stundenlang der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Für Rollstuhlfahrer oder Personen mit Mobilitätseinschränkungen ist ein Besuch im Nationalpark Corcovado nicht geeignet. 

Lohnt sich ein Besuch im Nationalpark Corcovado?

Trotz der Tatsache, dass ein Besuch im Nationalpark Corcovado relativ teuer ist und mehr Zeit in Anspruch nimmt, ist es auf jeden Fall ein Erlebnis.

Neben dem Vorkommen von Tapiren, Pumas oder anderen seltenen Tierarten begünstigt kaum eine andere Region die Beobachtung von interessanten Tierarten wie den Ameisenbären, Waschbären, Tayra, Schlagen und Fröschen. Die Liste der Vögel, die in Corcovado identifiziert wurden ist endlos.

Tapire trotten meist vollkommen unbeirrt der Besucher entlang ihrer gewohnten Regenwald-Pfade rund um die Biologische Station Sirena oder San Pedrillo.

Die imposante Ausdehnung des Parks, bringt das einmalige Erlebnis in Abgeschiedenheit tief in dieses einmalige unberührte Naturgebiet einzutauchen.

Wir empfehlen definitiv einen Besuch im Nationalpark Corovado für alle Naturliebhaber und solche, die bei Ihrem Costa Rica Aufenthalt auf der Suche nach seltenen Tier- und Pflanzenspezies sind.

Reiseangebote

Lodges

La Tarde Bungalow mit Stockbetten

Ecoturistico La Tarde**

Abgelegene Öko-Lodge mit einfachen Zelt Bungalows bei Los Patos, dem nördlichen Eingang zum Nationalpark Corcovado.

La Leona Lodge Terrasse

La Leona Ecolodge **

Öko-Lodge mit Zelt-Bungalows direkt beim Corcovado Eingang.

Sierpe Anfahrt Isla Violin

Isla Violin Eco-Lodge

Kleines Naturparadies auf der Insel Violin mit einfachen Bungalows.

Tourenpakete: Corcovado Trekking


3 Tage/2 Nächte • Corcovado Wanderung mit Ihrem Privaten Guide: Carate – Sirena – Carate

SÜDPAZIFIK Eine 7-stündige Wanderung mit Ihrem privatem Guide durch die wilde Schönheit des artenreichen Nationalparks Corcovado von Carate nach Sirena und zurück nach Carate.

Osa Wild Nationalpark-Corcovado Biologische Station Sirena

Die 3-tägige Wanderung mit einem privaten Guide, der auf der Halbinsel Osa beheimatet ist, führt durch den unberührten Dschungel des Nationalparks Corcovado, in der Südpazifik Region von Costa Rica.

Sie werden mit einem privaten Transfer von Puerto Jimenéz nach Carate gebracht. Von dort beginnt die 20 km lange Wanderung nach La Sirena. Nach zwei Nächten in der Station wandern Sie am dritten Tag etwa 7 Stunden zurück nach Carate, wo Sie mit dem privaten 4×4 Transfer wieder zurück nach Puerto Jiménez gebracht werden.

Mehr dazu...

Osa Wild Nationalpark-Corcovado rote Aras

3 Tage/2 Nächte • Corcovado Standad – Hike IN & OUT – Carate – Sirena

SÜDPAZIFIK Die Wandertour beginnt in Carate und führt von dort zur Biologischen Station Sirena im Nationalpark Corcovado und zurück nach Carate/La Leona.

ab € 639,-
Osa Wild Nationalpark-Corcovado Puma

3 Tage/2 Nächte • Corcovado Intense Jungle Trek – Hike IN & OUT – La Tarde – Sirena – Carate

SÜDPAZIFIK Die Wandertour beginnt in Puerto Jimenez und führt von dort zur Öko Tourismus Lodge La Tarde, danach wandern Sie quer durch den Jungle zur Biologischen Station Sirena und am nächsten Tag weiter nach Carate.

Costa Rica Nasenbär
4 Tage/3 Nächte • La Leona Lodge & Corcovado Hike

SÜDPAZIFIK Freuen Sie sich auf einen Höhepunkt in der abgelegenen Zelt-Lodge "La Leona" direkt am Eingang zum Corcovado Nationalpark und genießen Sie eine Tageswanderung zur Tierbeobachtung, eine Birding Tour, eine Wanderung im Regenwald und eine Nachttour.

Goldwaschen, Insel Violín und Insel Caño

Gold Tour Juan Cubillo erklärt Technik
3 Tage/2 Nächte • Agua Dulce Lodge mit Tagestour Indigenes Reservat Ngöbe & Goldwaschen in Osa

SÜDPAZIFIK Die Tour führt zunächst zum Beach Resort Agua Dulce in Puerto Jimenez, wo Sie eine Tour zum Reservat des Ngöbe (Guaymi) Stammes unternehmen und danach in Racho Quemado nach Gold schürfen.

Isla Violín - Familie: Ana, Giovanni, Elisabeth, Isabel, Alberto & Carlos
3 Tage/2 Nächte • Insel Violin mit Regenwald, Kajak & Mangroven

SÜDPAZIFIK Bei dieser 3-tägigen Tour lernen Sie die Insel Violin und ihre Gastgeber Familie Quesada kennen, aber auch das faszinierende Feuchtschutzgebiet von Sierpe-Terraba, Sie paddeln in der Nacht im Kajak durch die Mangroven und wandern einen Tag durch den Regenwald der kleinen, naturbelassenen Insel.

Isla Violin Tauchen Insel Caño
4 Tage/3 Nächte • Insel Violin – Mangroven – Kayaking – Schnorcheln Insel Caño

SÜDPAZIFIK Bei dieser 4-tägigen Tour entdecken Sie die Mangrovenlandschaft von Sierpe-Terraba, die jungfräuliche Insel Violin und unternehmen einen Ausflug zum Schnorcheln oder Tauchen zur Insel Caño.

Weitere Corcovado Trekking Touren und Reisebausteine in der Südpazifik-Region finden Sie hier…

Costa Rica Rundreise


Südpazifik & Corcovado Intensiv 15 Tage/14 Nächte

15 – 18 – 19 oder 22 Tage
Ein Paket für Abenteurer und Naturliebhaber, die die unberührte Halbinsel Osa und den artenreichen Corcovado Nationalparks entdecken wollen: Wildlife-Bootstour, Beobachten von Walen- und Delfinen, Schnorcheln, Mangroven, Goldwaschen, Birding.

suedpazifik-co…-tage14-nachte

Südpazifik & Corcovado Intensiv • Costa Rica Basisrundreise: Die Rundreise führt zunächst in die Südpazifik Region zum Whalewatching und zu einer einzigartigen Wildlife-Fototour mit dem Boot.

Bahia Aventuras - Walbeobachtung
Kokopelli Bootstour Krokodil (Foto: Claudia Langguth)
Sierpe Anfahrt Isla Violin

Freuen Sie sich danach auf Ihren Besuch auf der kleinen Insel ViolinIm Paket sind unter anderem eine Kajak Tour in den Mangroven und eine Tour zum Schnorcheln zur Insel Caño inkludiert.

Isla Violin Schnorcheln Insel Caño
Rancho Quemado Goldminen Tour
Casa Botania Birding Tour

Danach erleben Sie die Highlights der Halbinsel Osa rund um die  La Tarde ÖkoLodge.  Sie besuchen mit einem  privaten Guide das indigene Volk der Ngöbes und schürfen nach Gold. Zum Abschluss warten spannende Birding Touren in San Vito auf Sie.

Mehr dazu...


colibri

michael-siegfried-sales-pura-vida-travel-costa-ricaEin Artikel von Michael Siegfried

Micha wurde in Costa Rica von Schweizer Eltern geboren und hat dort Nachhaltigen Tourismus studiert.

Seine Leidenschaft für ökologische Fincas und authentische, abgelegene Gebiete machen ihn zu einem Spezialisten für den Tourismus abseits der klassischen Routen. Er erklärt Ihnen auch die Stationen, Fahrstrecke und Aktivitäten am Anfang Ihrer Costa Rica Reise.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

Aus dem Costa Rica Blog

Piedras Blancas Nationalpark
Regenwald-Nationalparks in Costa Rica

Die tropischen Regenwälder in Costa Rica sind die artenreichsten Lebensräume der Welt. Die immergrünen Dschungel beherbergen tausende Arten, darunter Insekten, Säugetiere, Reptilien, Amphibien, Vögel und eine sehr große Vielfalt an Pflanzenarten, einschließlich Bäumen.

Corcovado Nationalpark - Eingang Los Patos
Corcovado Nationalpark Wanderung in Costa Rica

Der Corcovado Nationalpark gehört zusammen mit La Amistad und dem Nationalpark Santa Rosa zu den drei unberührtesten, größten tropischen Regenwäldern des Landes. Der Nationalpark Corcovado liegt auf der Halbinsel Osa, abgelegen an der Süd Pazifikküste von Costa Rica.

Jaguar
Jaguar-Schutzprojekt auf der Halbinsel Osa

Die von der Zivilisation weitgehend unberührte und dicht bewaldete Halbinsel Osa im Süden von Costa Rica ist eines der 90 weltweit existierenden Jaguar Schutzgebiete. Gegenwärtig kommt der Südpazifik Region für den Schutz und Erhalt der Jaguare in Costa Rica eine sehr große Bedeutung zu.

Haben Sie noch Fragen zu “Nationalpark Corcovado FAQs”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.