Nationalpark Tortuguero

Karibik > Tortuguero

Anziehungspunkt für Fotografen, Naturliebhaber und speziell für Freunde der "tortugas" (Schildkröten).

Ein spannendes Naturerlebnis fernab der Zivilisation

Eines der schönsten Naturparadiese erwartet Sie im ehemaligen Holzfäller- und Fischerdorf Tortuguero, an der Karibikküste im Nordosten von Costa Rica:

Seit der Gründung des Nationalparks im Jahre 1975 hat sich dieser Teil des Landes zu einem Anziehungspunkt für Fotografen, Naturliebhaber und speziell für Freunde der “tortugas” (Schildkröten) entwickelt.

Im Gegensatz zu anderen Nationalparks hat dieses 19.000 Hektar große Schutzgebiet eine Besonderheit: Seine ganze Pracht und Schönheit entdeckt man nicht unbedingt bei einem langen Fußmarsch, sondern besser sitzend in einem kleinen, sich nahezu geräuschlos fortbewegenden Boot.

Es lohnt sich, für die Entdeckung dieses einzigartigen Naturraumes und seiner Bewohner mehr als nur einen Tag einzuplanen.

Ein Besuch in Tortuguero sollte im günstigsten Fall im Zuge eines 3-tägigen Kurzausfluges am Beginn Ihrer Reise oder als krönender Abschluss eingeplant werden, es lohnen sich jedoch auch Tagesausflüge ab La Pavona. Wenn Sie Schildkröten bei der Eierablage sehen möchten, müssen Sie jedoch mindestens 1 Nacht einplanen (Juli – September).

Tortuguero_Bootstour Kanal_3_Foto Iris_9-2014 (9)
Tortuguero_Bootstour Kanal_Vogelbeobachtung_Foto Iris_9-2014 (10)
Tortuguero_Pavona_Bootshafen_2_Foto Iris 9-2014

Mit Regen muss man hier immer rechnen.

Die Hochsaison für die Eierablage der Meeresschildkröten fällt zusammen mit der kurzen Trockenzeit in der Karibik (Mitte August bis Ende Oktober). In der übrigen Zeit kann es zu mehr oder weniger Regen kommen. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 26ºC.

Die Anreise mit dem Boot

Der Ausgangspunkt unseres Kurzausfluges nach Tortuguero ist die kleine Anlegestelle La Pavona, ca. 1h von Guapiles entfernt.

Die knapp einstündige Fahrt durch den Kanal erinnert uns ein wenig an Berichte vom Amazonasgebiet. Lavendelgeruch liegt in der Luft – “Wasserhyazinthen”, erklärt uns ein im Boot mitfahrender Biologe, der uns amüsant dabei beobachtet hat, wie wir mit unseren Nasen die Umgebung absuchen.

Anfänglich wird unsere Reise von den Schreien herumflatternder Tukane und anderen Vogelstimmen begleitet. Unser Führer zeigt mit seinem grünen Laserpointer auf das Dickicht am Flussrand und so können wir Tiere oder Pflanzen ausmachen, die wir sonst mit unserem ungeübten Auge niemals entdeckt hätten. Beim Fotografieren sind wir froh, dass wir ein Objektiv mit Verwackelungsschutz (VR bzw. IS) mit dabei haben. Das ist für die langen Bootsfahrten eine beinahe unerlässliche Ausrüstung, wenn man gute Fotos mit nach Hause bringen möchte.

Plötzlich entdecken wir am Flussrand den Kopf eines Kaimans.

Tortuguero_Bootstour Kanal_Aligato_Foto Iris_9-2014Der Kerl rührt sich nicht und verharrt unbeweglich als wäre er eine Attrappe (siehe Bild unten). Einige Vögel wie Salmonreiher, Kahnschnabel mit ihren eleganten, langen Beinen sind am Uferrand zu erkennen und später schwimmt eine kleine Wasserschildkröte dicht an unserem Boot vorbei. Hoch oben in den Bäumen des Regenwaldes können wir die berühmten Nester des Oropendula Vogels ausnehmen.

Beim Besucherzentrum der Sea Turtle Conservancy (STC) legen wir einen Zwischenstopp ein und bezahlen $ 2 Eintritt. Dafür erhalten wir umfangreiche Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparkgebietes, welche sich bei den nachfolgenden Erkundungstouren als wertvolle Stütze herausstellen.

Auf Erkundungstour im Nationalparkgebiet

Beim Eingang des Parks zahlen wir unseren Eintritt bei der Rangerstation.

Es wird uns mitgeteilt, dass der Nationalpark von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sei. Danach dürfe sich niemand mehr ohne Führung im Park aufhalten! Der Eintritt beträgt $ 10. Der 1 km lange, markierte Naturpfad führt entlang des Strandes und dann weitere 2 km, zwischen Regenwald und Strand, durch das Feuchtgebiet “El Gavilán”.

Das Nationalparkgebiet besteht aus Stränden, labyrinthartigen Kanälen, Lagunen und Feuchtgebieten.

Da der Boden entlang der Pfade durch die ständigen Regenfälle sehr nass und matschig ist, entschließen wir uns dazu, den Rat unseres Führers zu folgen und den Nachmittag dazu zu nutzen, den Nationalpark von seinen Wasserwegen aus zu erforschen. Es werden Touren mit geräuschlosen Elektroboote aneboten,  sowie Kanus und Kayaks („cayucas“) vermietet.

Tortuguero_Bootstour Kanal_Foto Iris_1_9-2014
Tortuguero_Luftaufnahme_Micha 08-02-2018
Tortuguero_Bootstour durch die Kanaele_Micha 04-02-2018

Der Sportsgeist siegt und wir entscheiden uns für das Kayak.

Entlang der labyrinthartigen Kanäle paddelnd, begegnet uns abermals ein Kaiman, diesmal mitsamt seiner Familie. Der Anblick ist faszinierend, doch auch etwas beängstigend. Wir paddeln schnell weiter und staunen über die prächtigen Farben der Vögel, die uns begegnen und auf sanften Flügelschlägen übers Wasser gleiten. Affen klettern hoch in den Baumkronen und machen ein riesiges Spektakel. Wenn gerade kein Motorboot vorbei kommt ist es mucksmäuschenstill und wir stellen das paddeln ein und lassen das Kayak einfach nur treiben.

Weitere Attraktionen in der Nähe des Nationalparks Tortuguero sind das Wildartenrefugium Barra del Colorado im Norden, eines der beliebtesten Angelgebiete für Sportfischer.

Meereschildkröten in der Laichzeit beobachten

Trotz der Fülle von Eindrücken, die wir an diesem Tag bereits gesammelt hatten, liegt das wahre Abenteuer noch vor uns.

Tortuguero_Meeresschildkroeten_micha_04-02-2018In den Nachtstunden machen wir uns auf, am 35 km langen Küstenstreifen des Parks, gemeinsam mit unserem Führer, Ausschau nach Meeresschildkröten zu halten. Jährlich kommen vom Juli bis Oktober tausende von ihnen, um hier abzulaichen.

Wenn es nur irgend möglich ist, lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen und kommen Sie in der Laichzeit. Die große Grüne Shhildkröte sucht die Strände in der Zeit von Juli bis September/Oktober auf, um ihre Eier abzulegen. Die noch größere Lederschildkröte legt ihre Eier von März bis Juni, jedoch ist diese Schildkröte sehr selten zu sehen.

Aufgrund ihrer isolierten Lage wurden die Buchten von Tortuguero bereits seit Mitte des 16. Jahrhunderts von den Meeresschildkröten als Nistplatz aufgesucht und dank der Sea Turtle Conservancy und den Bemühungen des Schildkrötenexperten und Biologen Archie Carr zum Schutzgebiet erklärt.

Wir haben Glück und bekommen zu später Stunde zwei Meeresschildkröten vor die Augen. Wir dürfen den Strand betreten, sobald die Schildkröte mit der Eierablage begonnen hat, danach schaufelt sie mit ihren Flossen das Loch wieder zu und robbt sich mit Schwimmbewegungen über den Sand zurück zum Wasser bis sie von der Brandung verschluckt wird – das sind ergreifende Momente.

Die Lederschildkröte gehört zu den größten der Welt und kann 2 Meter lang und bis zu 450 kg schwer werden.

Durch eine jahrzehntelange Jagd auf die Meeresschildkröten wegen ihres zarten Fleisches und den Verzehr ihrer Eier als Delikatesse und angeblichen Aphrodisiakum, sind die Grüne Schildkröte und die Lederschildkröte heute vom Aussterben bedroht.

Schutzorganisationen und freiwillige Helfer haben jedoch schon große Erfolge erzielen können, die Zahlen der Grünen Schildkröte sind wieder am steigen.

Dorf-Tortuguero-Laguna-Lodge-Tortuguero
Neuer-Geschenkladen-Laguna-Lodge-Tortuguero
Bootsanlegestelle-Tortuguero

Nach unserer Rückkehr statten wir dem kleinen Dorf Tortuguero, im Norden des Nationalparks, einen Besuch ab.

Die Häuser sind mit kräftigen, fröhlichen Farben bemalt. Es gibt Boutiquen, Restaurants und Souvenirläden. Im beliebten Miss Junie’s lassen wir uns mit einer Spezialität verwöhnen: Karibischer Bohnenreis mit Kokosnussmilch. “Da muss noch unbedingt ordentlich Chiliwürze drauf, bei dieser Hitze”, deutet uns die Besitzerin freundlich und auffordernd. Wir gehorchen ihr aufs Wort – Wer kann schon mit brennender Zunge widersprechen?

 

Costa Rica Blog

Reisetipps

Rafting Tour - Pacuare, Karibik
Tortuguero Regenwaldkanäle und Pacuare Wildwasser-Rafting

Unverfälschtes Costa Rica Naturerlebnis, Tierbeobachtung und Abenteuer – die Touren sind ideal für alle, die einen Karibikaufenthalt in Ihre Reiseplanung fix einbauen möchten.

Meeresschildkröten Grüne Schildkröte Babies
Meeresschildkröten in Costa Rica

Es gibt mehrere Jahreszeiten, zu denen der Besucher die Meeresschildkröten sowohl am Pazifik als auch in der Karibik beim Nisten und Brüten beobachten kann. Einige der Standorte sind jedoch schwer zugänglich, da der Zutritt nur mit besonderer Erlaubnis gestattet oder völlig untersagt ist.

Lirio Lodge - Delfin besucht Flusslandschaft
Delfin in der Süßwasser-Lagune der Lirio Lodge gesichtet

Mit etwas Glück erleben Sie auch einen Delfin, der sich aus dem Meer wagt, um sich in einem Süßwasserfluss zu erfrischen.


Im Costa Rica Blog von Pura Vida Travel finden Sie interessante Berichte und Anregungen für Ihre Costa Rica Reise, außerdem lesen Sie dort die Rückmeldungen unserer Kunden.

feedback-von-underen-kunden-bewertungenSarchí Costa RicaJaguarPuerto Viejo - StrandCataratas Bijagua Rio Celeste WasserfallIsla Violin Schnorcheln Insel Caño

 

Reisebausteine

Die jungfräuliche Flusslandschaft Barra de Pacuare
entführt Sie in das Tortuguero von anno dazumal

Lirio Lodge - Jaguar
4 Tage/3 Nächte • Lirio Lodge Erlebnis Paket

KARIBIK Das 4 Tage/3 Nächte Tourenpaket der Lirio Lodge bietet Ihnen die Möglichkeit die Flusslandschaft und Meeresschildkröten-Strände der Nordkaribik Region zu entdecken. Am dritten Tag können Touren ganz nach Ihren Wünschen zugebucht werden.

Lirio Lodge - Reservat Weißkopfkapuzineraffe
3 Tage/2 Nächte • Lirio Lodge Paket – Tortuguero-Pacuare

KARIBIK Tourenpaket: entdecken Sie die Flusslandschaft und Meeresschildkrötenstrände im Naturreservat Pacuare-Tortuguero.

ab € 238,-
Rios Tropicales Rafting
Touren Paket 4 Tage/3 Nächte – Tortuguero & Rafting Ríos Tropicales

KARIBIK Das 4 Tage/3 Nächte Tourenpaket verbindet das Naturerlebnis Tortugero-Pacuare mit Aufenthalt in der Lirio Lodge mit einem Rafting Abenteuer.

Hier finden Sie weitere Tourenpakete und Costa Rica Reisen

Geöffnet von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Danach darf sich niemand mehr ohne Führung im Park aufhalten!

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 10$, Kinder 0-5 Jahre gratis, 6-11 Jahre 1$ (dieser ist in meist in Kurzausflügen und Naturtrips inbegriffen).

Tortuguero Paket 3 Tage / 2 NächteMehr dazu...

3 Nächte / 2 Tage 

  • Vollpension
  • 2 Übernachtungen
  • inklusive Bustransfer (von San José)
  • inklusive Bootstransfer
  • 1 Bootstour durch die Kanäle
  • 2-stündige Naturwanderweg-Tour
Preis auf Anfrage.

 

Sie bestimmen die Lodge, Reisezeit und die Art der Unterbringung — Pura Vida Travel kalkuliert für Sie den besten Tarif !

Bootsanlegestelle-Tortuguero

Der Nationalpark ist 87 km von der karibischen Hauptstadt Limón und 267 km von San José entfernt und nur mit dem Flugzeug oder Boot erreichbar.

Von NatureAir und Sansa werden Kurzflüge von San José geführt. In der Regel erfolgt die Anreise mit einem Boot von La Pavona/Guapiles (ca. 45 min). Es werden auch Boote ab Siquirres/Cano Blanco (ca. 1,5 h) und ab Moín (ca. 4h, nur mit Reservierung) geführt.

Kommentare