Besuch der Venado Höhlen

Nordregion > Arenal

Eine abenteuerliche Tour führt zu den unterirdischen Venado Höhlen.

Besichtigung der Cavernas Venado (Venado-Höhlen)

Nur eine Stunde von La Fortuna entfernt, wartet auf Sie ein unterirdisches und mystisches Abenteuer

Venado-Hoehlen_2_Foto-Jacamar-Tours_Micha-30-09-2017Die Venado Höhlen haben Formationen, die über 6 Millionen Jahre alt sind. Sie führen den Besucher zu Wasserfällen, vorbei an zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten und bieten eine interessante Tierwelt wie Fische, Insekten, Spinnen und vier verschiedene Fledermaus Arten.

Die ersten ernsthaften Erkundungen der Höhlen wurden von dem Französischer Forscher Robert Vergenes durchgeführt.

Venado-Hoehlen_3_Foto-Jacamar-Tours_Micha-30-09-2017Im Jahr 1935 gab es unter den Einwohner des Dorfes Venado de San Carlos die ersten Gerüchte darüber, dass es in der Nähe Höhlen geben soll. Entdeckt wurden sie aber erst im Jahr 1945, als der Jäger Lael Herrera die ersten beiden Höhlen zufällig entdeckte.

Die ersten ernsthaften Erkundungen der Höhlen wurden von dem Französischer Forscher Robert Vergenes durchgeführt, aber er durchquert nur die ersten 350 Meter, die viele Mysterien und Fragen ungelöst lassen. Im Jahr 1969 wurde die AEC, eine nordamerikanische Regierungsorganisation, an den Höhlen interessiert und startete gleichzeitig drei Erkundungsgruppen.

Venado-Hoehlen_6_Foto-Jacamar-Tours_Micha-30-09-2017Die Besichtigung der Venado Höhlen ist für all jene, die keine Platzangst haben und denen es nichts ausmacht, bei dem faszinierendem Underground-Abenteuer nass und schlammig zu werden.

Sie werden durch ein Labyrinth von Passagen und Kammern geführt, in denen Sie eine interessante Felsformation namens La Papaya besichtigen. Stalaktiten, Stalagmiten, Fledermäuse, Spinnen sind unter anderem ein Beweis dafür, dass sich die Höhlen einmal am Grund des Ozeans befanden Die Höhlen befinden sich nur 45 Minuten von La Fortuna entfernt.

Venado-Hoehlen_5_Foto-Jacamar-Tours_Micha-30-09-2017Die ersten ernsthaften Erkundungen der Höhlen hat der französische Forscher Robert Vergenes durchgeführt, aber er durchquerte nur die ersten 350 Meter, die viele Mysterien und Fragen ungelöst ließen.

Venado-Hoehlen_4_Foto-Jacamar-Tours_Micha-30-09-2017Im Jahr 1969 wurde die AEC, eine nordamerikanische Regierungsorganisation, auf die Höhlen aufmerksam und startete drei Erkundungsgruppen zugleich.

Insgesamt wurden bis heute 10 Höhlen auf über 2.700 Metern erforscht.

Jede Höhle ist hoch genug, damit die Forscher und Besucher aufrecht stehen können, andere Höhlen sind sogar bis zu  35 Meter hoch.

  • Maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen.
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Inkludierte Leistungen: englischsprachiger Naturführer, Gummistiefel, Transport in einem klimatisierten Bus und Getränke (bei Buchung der Tour ab Hotel), Taschenlampe, Helm.
  • Mitzubringen: leichte, bequeme Kleidung, Sandalen oder Tennisschuhe, Fernglas, Kamera, Sonnencreme, Reserve-Kleidung, Plastikbeutel für nasse Kleidung
  • Abholung vom Hotel:  17:30 Uhr.
  • Dauer: ca 5 Stunden (8.00 Uhr bis 13.00 Uhr)

Die Tour ist in der Region Vulkan Arenal buchbar.

Haben Sie noch Fragen zu “Besuch der Venado Höhlen”?

Sie haben noch Fragen? Fragen Sie uns mit dem Formular oder Sie buchen gleich eine unverbindliche Onlineberatung mit Screensharing.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@puravida.travel widerrufen.

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare