Mapache Rent-a-Car

Mapache Rent-a-Car

Mapache_Werkstaette_Inspektionsbesuch_20-11.2017Mapache_Flotte_Fuehrung_Inspektionsbesuch_20-11.2017Nachhaltigkeit, Ökonomie und Zuverlässigkeit sind die drei Eckpfeiler des Unternehmens, das seit 25 Jahren in Costa Rica zu den führenden Mietwagenfirmen gehört.

Mapache setzt sich bewusst für den sozialverantwortlichen Tourismus in Costa Rica ein.

Mapache_Einfahrt-Büro-San-Sebastian_Inspektionsbesuch_20-11.2017Als wichtigste Anliegen des Unternehmens gilt der Wachstum des Tourismus Sektors, stellt dieser doch die wichtigste Einnahmequelle des Landes dar.

Mapache gehört zu den wenigen Unternehmen in Costa Rica, die zur Förderung der ökonomischen Interessen des Landes und des Gemeinwohls der Bevölkerung, ausschließlich mit staatlichen Einrichtungen zusammenarbeitet.

Damit wird gewährleistet, dass inländische Produkte und Projekte, wie besielsweise die Auffordstungsprogramme des Staatlichen Fonds zum Schutz der Wälder (FONAFIFO), bevorzugt und gezielt gefördert werden.

Interessantes zur Unternehmensstruktur

Mapache_Buero_Inspektionsbesuch_20-11.2017„Mapache“ ist das spanische Wort für Waschbär.

Das außergewöhnlich geschickte Tier, welches die Urwälder von Costa Rica bewohnt, findet sich auch im Firmenlogo wieder.

Mapache_Innenhof-Autoreinigung-und-Service_Inspektionsbesuch_20-11.2017Mapache Rent a Car wurde im Jahr 1994 von einem costaricanischen Ehepaar mit einer Flotte von 20 Fahrzeugen gegründet.

Heute umfasst die Mietwagen Flotte mehr als 450 Fahrzeuge, darunter Marken wie Toyota, Nissan, Mitsubishi, Suzuiki, Hyundai, Daihatsu und Ssangyong.

Mit 60 Angestellten
ist Mapache Rent-a-Car  ein gesunder Mittelbetrieb

Mapache_Operations-Plattform-Buero_Inspektionsbesuch_20-11.2017Zusätzlich sind landesweit mehr als 80 Agenten für die Zustellung der Fahrzeuge und den Kundenservice unterwegs.

Mapache_Jose-und-Jackeline-Fuehrung-Werkstaette_Inspektionsbesuch_20-11.2017Innendienst Mitarbeiter werden in die nachhaltigen Projekte miteingebunden, außerdem steht die Wahrung des kulturellen Erbes und die Förderung lokaler Produkte auch im Büroalltag im Mittelpunkt.

Mapache_Werkstaette_2_Inspektionsbesuch_20-11.2017So werden Gäste ausschließlich mit einheimischen Erzeugnissen bewirtet, wie Tortillas, Tamales und Fruchtsäften.

Mapache_Kompostgeraet_Inspektionsbesuch_20-11.2017Eine Kompostanlage im Innenhof wird von allen Angestellten abwechselnd bedient. Der gewonnene Humus dient zum Düngen der Pflanzen im Büro und wird unter den Angestellten verteilt, erklärt uns Werkstätten- und Verkaufsleiter José Solano Cartín.

Mapache_Geschäftsführerin-jackeline-erklärt-Recycling_Inspektionsbesuch_20-11.2017Die Geschäftsführerin und Nachhaltigkeitsbeauftragte von Mapache, Jackeline López, führt uns durch die Büroräume und die Werkstätte.

Mapache_Kompost_Inspektionsbesuch_20-11.2017Jackeline ist gleichzeitig Präsidentin der Ökotourismuskammer von Costa Rica (CANAECO). Gemeinsam mit José erklärt sie die ökologische Arbeitsweise der Werkstatt, die effiziente Handhabung der Wartung und die nachhaltigen Einrichtungen wie die Recycling Station und den „Biojardinera“, eine Anlage zur Sauerstoffanreicherung neu aufbereiteten Nutzwassers.

Mapache Büros

Die Firma verfügt landesweit über vier Büros:

  • San José
    50 Meter östlich der Katholischen Kirche von San Sebastián
    Tel. (506) 2586 6363
  • Alajuela
    250 Meter westlich des Hotels Hampton Inn
    Tel. (506) 2586 6380
  • Liberia
    4 km westlich vom Burger King Liberia, Autostraße nach Santa Cruz
    Tel. (506) 2586 6387
  • La Fortuna
    800 Meter westlich der Katholischen Kirche von La Fortuna, auf der Straße zum Nationalpark Vulkan Arenal
    Tel. (506) 2586 6395

Die Mapache Mietwagen Flotte

Mapache_Flotte_SSangyong-Korando_Inspektionsbesuch_20-11.2017Die Flotte umfasst derzeit 450 Fahrzeuge.

Mapache_Flotte-Vitara-Grande_Inspektionsbesuch_20-11.2017Zu den ökonomischsten 4 x 4 Fahr-zeugen gehören neben dem Daihatsu Bego und dem Hyundai Tucson der Toyota Rush und der Ssanyong Korando.

Noch mehr Komfort und Platz für Gepäck bietet der Grand Vitara.

Mapache_Flotte_2_Inspektionsbesuch_20-11.2017Alle, die einen starken Motor bevorzugen, können zwischen Mitsubishi Montero Sport und Superior (Turbodiesel) oder dem Pickup Mitsubishi L200 wählen.

Mapache_Flotte_5_Inspektionsbesuch_20-11.2017Kein Fahrzeug ist älter als 2 Jahre und sind mit Klimaanlage, manuellem Getriebe oder Automatikschaltung ausgestattet.

Ein GPS wird gegen Aufpreis bereitgestellt. Einige Fahrzeugtypen wir der Ssangyong Korando sind standardmäßig mit einer Kofferraumabdeckung ausgestattet.

Das beliebteste Fahrzeugmodell bei den Mapache Kunden ist der Toyota Rush 4×4.

mapache-flotte

Die ökologischen Arbeitsweise
der Werkstätte ist beeindruckend

Mapache_Waschanlage-mit-Regenwasser_Inspektionsbesuch_20-11.2017

So wird die Autowaschanlage zu 100% von aufgefangenem Regenwasser bedient.

Das Abwasser wird danach durch biologische Kohlefilter von Schaum und Fett, befreit, zur Anreicherung von Sauerstoff durch die unterirdischen Wurzeln des dafür angelegten „Biojardinera“ (Biogartens) geleitet und erneut als Nutzwasser bereitgestellt. Zusätzlich wird laufend neues Regenwasser über eine große Regenrinne aufgefangen und gespeichert.

Mapache_Autowaschanlage_Filter-zur-Wasseraufbereitung_Inspektionsbesuch_20-11.2017
Mapache_Waschanalge_Regenwasserauffangtank_Inspektionsbesuch_20-11.2017
Mapache_Biojardinera_zur-Sauerstoffanreicherung-des-aufbereiteten-Wassers_Inspektionsbesuch_20-11.2017

Mapache_Altoel-Entsorgung_Inspektionsbesuch_20-11.2017Mapache_Recycling_Inspektionsbesuch_20-11.2017Es gibt eine Recyclingstation und auch das Altöl und die Autoverschleißteile werden säuberlich getrennt und gemeinsam mit den Zulieferfirmen ordnungsgemäß entsorgt oder wiederverwendet.

Alle retournierten Autos werden im Service Center generalüberholt, sicherheitsüberprüft, beschädigte Fahrzeuge werden in die Reparaturwerkstätte überstellt, die sich einige Kilometer entfernt in Hatillo befindet. Täglich kümmert sich das Werkstätten Personal bei Mapache um etwa 50 Fahrzeuge.

Mapache_Flotte_Korando_Kofferraum_Inspektionsbesuch_20-11.2017
Mapache_Werkstaette_3_Inspektionsbesuch_20-11.2017
Mapache_Sicherheitscheck-Geraet_vor-Uebergabe_Inspektionsbesuch_20-11.2017

Nachhaltigkeit spielt bei Mapache eine zentrale Rolle

Mapache war das erste Mietwagen Unternehmen in Costa Rica, das von der staatlichen Institut INTECO als CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert wurde.

Mapache_Flotte_5_Inspektionsbesuch_20-11.2017Der CO2 Fußabtritt des Unternehmens reduziert sich bei Mapache auch sehr stark dadurch, dass Agenten nach einer Mietwagen Übergabe an den Kunden für die Rückfahrt bewusst auf die Benützung eines Autos verzichten und öffentliche Transportmittel benutzen.

Mapache erwarb  vom staatlichen Fonds zur Finanzierung von Forstprojekten (FONAFIFO) Umweltzertifikate für eine Fläche von 10 Hektar zur Wiederaufforstung.

Auszeichnung der Ökotourismuskammer (CANATUR) als Unternehmen mit sozialer Verantwortung

Mapache_Nachhaltigkeitszertifikate_Inspektionsbesuch_20-11.2017Mapache_Geschäftsführerin-Jackeline_Flotte_Inspektionsbesuch_20-11.2017Mapache wurde vom Costaricanischen Tourismusinstitut (ICT) mit 5 Blättern, der höchsten nachhaltigen Auszeichnnung, zertifiziert.

Neben einem sparsamen und ökologischen Umgang mit Wasser, Papier, Treibstoff, Energie sowie Mülltrennung werden Umweltschutz-, Sozial- und Gemeinde Projekte gefördert.

Mapache nimmt alljährlich am “Tag des Baumes” an der Baumsetz Aktion in San José teil –  eine wichtige Initiative zum Klimaschutz und zur CO2-Neutralisierung.

Im Sozialbereich werden verschiedene staatliche Einrichtungen, unter anderem für ältere Menschen, aber vordergründig für sozial schwache oder bedürftige Kinder unterstützt, wie die costaricanische Jugendbehörde PAN. In der Kinderschutzeinrichtung CEN CINAI,  in San José-Merced, werden regelmäßig Veranstaltungen finanziert. Die Einrichtung nimmt sich hilfsbedürftiger Kinder bis zum 13. Lebensjahr an und bietet den Eltern Information sowie Unterstützung bei Gesundheits- und Entwicklungsfragen.

Kommentare